Freeletics sichert sich 45 Millionen Dollar Investment
Foto: Freeletics

Freeletics sichert sich 45 Millionen Dollar Investment

Das Münchner Startup Freeletics schließt eine Series-A-Finanzierungsrunde mit 45 Millionen US-Dollar ab. Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen sein internationales Wachstum forcieren.

An der Finanzierungsrunde beteiligen sich FitLab, Causeway Media Partners, JAZZ Venture Partners, Courtside Ventures, Elysian Park Ventures und ward.ventures. Die US-Geldgeber investierten bereits im August im Zuge des Exits der Gründer Mehmet Yilmaz, Joshua Cornelius und Andrej Matijczak in das Unternehmen. Zusätzlich zu den bestehenden Investoren ist unter anderem der Lifecoach und Business-Stratege Tony Robbins neu bei den Münchnern eingestiegen.

„Freeletics ist eine phänomenale Erfolgsgeschichte“

Innerhalb der letzten sechs Monate verzeichnete Freeletics nach eigenen Angaben ein Umsatzwachstum von 120 Prozent in seinen Kernmärkten.

„Das Finanzierungsergebnis spiegelt das enorme globale Vertrauen in ein Produkt wider, das in unseren Augen die fortschrittlichste Lösung für technikaffine und gesundheitsbewusste Menschen darstellt”,

sagt Freeletics-CEO Daniel Sobhani.

„Unser Investor-Portfolio verfügt über ein tiefgründiges Verständnis der Fitnessbranche sowie wachstumsstarker Technologieunternehmen. Mit der neuen Investitionsrunde werden wir unsere globale Wachstumsstrategie weiter ausbauen.”

Das 2013 gegründete Unternehmen verfügt über 31 Millionen Nutzer weltweit. Nach mehreren Jahren organischen Wachstums aus den eigenen Gewinnen möchte Freeletics nun mit dem externen Kapital exponentiell wachsen. Das Ziel des Unternehmens ist es nach eigenen Angaben, die weltweit führende Fitness-App zu werden.

„Freeletics ist eine phänomenale Erfolgsgeschichte und hat in einer sehr kurzen Zeit extrem viel erreicht”,

sagt Mike Melby, Managing Partner bei FitLab.

„Wir sind sehr glücklich mit dieser Partnerschaft und freuen uns darauf, Teil des anhaltenden Wachstums und Fortschritts von Freeletics auf internationaler Ebene zu sein.”

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close