© Munich Startup

Munich Startup zu Besuch bei Recup

In unserer neuen Video-Reihe „Munich Startup zu Besuch bei…“ stellen wir Euch Münchner Startups in kurzen Videointerviews vor. Heute mit Recup-Gründer Fabian Eckert.

Rund 2,8 Milliarden Einwegbecher werden allein in Deutschland für Coffee-to-go jedes Jahr verbraucht. Das bedeutet, nach einmaliger Verwendung landen diese Becher direkt im Mülleimer. Einwegmüll, der vermieden werden kann. Und zwar mit einem flächendeckenden und einheitlichen Coffee-to-go-Pfandsystem. An genau so einem arbeitet seit September 2016 das Münchner Startup Recup .

Wie funktioniert dieses Pfandsystem? Wie geht das Unternehmen mit Rückschlägen um? Und was fehlt am Startup-Standort München? Diese und weitere Fragen beantwortet uns Mit-Gründer Fabian Eckert:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Alle Videos aus unserer Rubrik ‚Munich Startup zu Besuch bei…‘ finden sich hier.