BayBG-Sprecher Peter Pauli (li) mit BayBG-Geschäftsführer Karl Christian Vogel (© BayBG)

BayBG-Jahresbilanz: Rekord bei Neu-Investments

Die BayBG-Jahresbilanz vermeldet für das Geschäftsjahr 2017/18 einen Rekord bei den Neu-Investments. Insgesamt 52,3 Mio. Euro investierte der Kapitalgeber bei 75 Unternehmen. Zusammengefasst beläuft sich der Beteiligungsbestand der Gesellschaft auf 307 Millionen Euro.

Die BayBG (Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH) investierte mit über 52 Millionen Euro im vergangenen Geschäftsjahr so viel neu wie noch nie zuvor. Dabei fokussiert sich der Kapitalgeber auf die Finanzierung von Expansionsprojekten mittelständischer Unternehmen, beispielsweise wenn diese ihre Kapazitäten erweitern, neue Produkte einführen oder ausländische Märkte erschließen. Hier konnte der Finanzierer seine Neuengagements auf ein Volumen von 31 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr beinahe verdoppeln.

„Die BayBG blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück“,

fasste Peter Pauli, Sprecher der BayBG-Geschäftsführung, das Ergebnis zusammen.

BayBG-Jahresbilanz zeigt:  Startups profitieren

Aber auch junge Tech-Unternehmen profitieren: Denn weiterhin positiv entwickeln sich die Investitionen in Startups. Nach Neuinvestments in Höhe von 10 Millionen Euro beläuft sich der Beteiligungsbestand in diesem Bereich auf knapp 50 Millionen Euro. Über 30 Startups hat BayBG nun im Venture Capital-Portfolio.

Neben den Neu-Investitionen prägten erfolgreiche Exits das Geschäftsjahr. So ging beispielsweise die auf Cloud-Telefonie spezialisierte NFON AG, die die BayBG seit 2008 begleitete, im Mai 2018 an die Börse. Insgesamt vermeldete die BayBG in ihrer Jahresbilanz einen Jahresüberschuss von 4,4 Millionen Euro (im Vorjahr: 6,1 Millionen Euro).  Die knapp 500 BayBG-Beteiligungsnehmer beschäftigen rund 50.000 Mitarbeiter und setzen mehr als 10 Milliarden Euro um.

Künftig: Verstärkt Beteiligung an Startups mit digitalen Geschäftsmodellen

Auch die ersten Monate des neuen Geschäftsjahres haben sich laut BayBG gut entwickelt. Der Kapitalgeber rechne für das laufende Jahr mit Neuinvestments in Höhe von rund 47 Millionen Euro, so Pauli. Konzentrieren werde sich die Gesellschaft künftig verstärkt auf Unternehmen, die Digitalisierungsmaßnahmen umsetzen. Laut  BayBG-Sprecher betreffe das sowohl die Finanzierung des etablierten Mittelstands, der digitale Technologien implementiert, als auch Beteiligungen an Startups mit digitalen Geschäftsmodellen.

Helen Duran

Als Redakteurin ist die Wirtschaftsgeografin Helen Duran seit April 2015 für Euch in der hiesigen Gründerszene unterwegs. Sie ist neugierig auf Eure spannenden Startup-Geschichten!

Ähnliche Artikel

BayBG-Jahresbilanz

News

 

BayBG-Jahresbilanz: Beteiligungsbestand leicht gestiegen

Die BayBG-Jahresbilanz vermeldet für das Geschäftsjahr 2018/19 einen leichten Anstieg des Beteiligungsbestands auf 308,1 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es 307 Millionen…

Die Gründer von Everreal Liviu Ignat und Nessim Djerboua (v.l.)

Investment

 

BayBG investiert in Everreal

Nachdem bereits 2019 die Seed X Liechtenstein AG (Seed X) und der High-Tech Gründerfonds (HTGF) in Everral investieren haben, kann das Münchner…

Insurtechs

News

 

Rekord-Investments in deutsche Insurtechs

Über 173 Millionen US-Dollar flossen vergangenes Jahr in deutsche Insurtechs, so eine aktuelle Studie. Besonders erfolgreich waren Direktversicherer. Gegenüber 2017 konnte die…

Loyalty Prime Investment Venture Capital VC

News

 

Rekord bei VC-Investments in deutsche Startups

Volle 3,9 Milliarden Euro flossen 2018 in deutsche Startups — so viel, wie noch nie. Eine Branche konnte besonders vom VC-Boom profitieren.…

Europa Erasmus Startup-Investments Auftragsvergabe

News

 

Rekord bei Startup-Investments in Europa

Die Zahl der Investitionen in europäische Startups hat im ersten Halbjahr einen Rekordwert erreicht. Drei Länder dominieren dabei das Investitionsgeschehen. München schafft…

Jahresbilanz

News

 

BayBG Jahresbilanz 2016/17: Dynamischer Venture-Capital-Bereich

317 Mio. Investment, 503 Beteiligungspartner – BayBG stellt in einem Pressegespräch seine Jahresbilanz 2016/17 vor.  Besonders dynamisch entwickelte sich in diesem Zeitraum…

Startup Heatmap Europe Europa

News

 

Rekord bei High-Tech-Investments in Europa

Der Venture-Capital-Investor Atomico untersucht gemeinsam mit der Konferenz Slush die Tech-Szene in Europa. Das Ergebnis: Mit 19 Milliarden US-Dollar konnten Europas Tech-Unternehmen…

BayBG Beteiligungsgesellschaft

Good to know

 

Der Weg zu Venture Capital von der BayBG

Tipps für den Weg zu Venture Capital von der Bayerischen Beteiligungsgesellschaft mbH (BayBG) gibt Dr. Marcus Gulder, Leiter Venture Capital bei der …