Erfolgreicher IPO: NFON geht an die Börse

Erfolgreicher IPO: NFON geht an die Börse

Das Münchner Startup NFON ist erfolgreich an die Börse gegangen. Der High-Tech Gründerfonds hält seine Anteile, ein anderer Investor hat Kasse gemacht.

Der Ausgabepreis am 11. Mai lag bei 12 Euro pro Aktie. Bei Börsenschluss lag der Kurs bei 13,26 Euro. NFON konnte mit dem IPO 50 Millionen Euro erlösen. Insgesamt gab das Unternehmen 4.166.666 neue Aktien aus. Mit dem frischen Kapital finanziert das Unternehmen seine Wachstumsstrategie, die Entwicklung zusätzlicher Dienste und forciert die internationale Expansion, vor allem nach Frankreich, Italien und in die Niederlande. NFON bietet Cloud-Telefonanlagen an.

Schon früh hat der High-Tech Gründerfonds (HTGF) bei NFON investiert.  Markus Kreßmann, der NFON bereits seit 2008 als HTGF-Partner betreut, sagt:

„Wir sind so überzeugt von NFON, dass wir von unserer Option, im IPO Aktien zu verkaufen, keinen Gebrauch gemacht haben. Der erfolgreiche Börsengang bestätigt unser Vertrauen — und der stabile Kurs zeigt, dass auch die Anleger an das Produkt und Unternehmen glauben.“

NFON-CEO Hans Szymanski sagt:

„Wir gestalten die Telefonie der Zukunft. Nach dem erfolgreichen Börsengang wollen wir die Nr. 1 in Europa werden. Da ist es wichtig, weiterhin auf gute Partner zählen zu können. Deswegen freuen wir uns sehr, dass die HTGF weiter in NFON investiert ist.“

NFON hat nun Kapital für „ehrgeizige Wachstumsziele“

Der VC-Investor MIG nutzte den IPO dazu, 486.108 Aktien im Wert von 5,83 Millionen Euro zu verkaufen. Zuvor hatte der Risikokapitalgeber 4,49 Millionen Euro in NFON investiert und rund 13,3 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft gehalten. Der MIG-Anteil liegt nun noch bei 5,76 Prozent der Aktien. Michael Motschmann, General Partner bei MIG, sagt:

„Wir haben seit 2009 die rasante Entwicklung der NFON AG begleitet. Der IPO und unser teilweiser Exit kommen zum richtigen Zeitpunkt. NFON erhält nun das notwendige Kapital, mit dem CEO und CFO Hans Szymanski und sein engagiertes Team ihre ehrgeizigen Wachstumsziele realisieren können.“

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close