Daypaio erhält frisches Kapital

Fünf Business Angels und Bayern Kapital investieren in Daypaio. Das Münchner Startup bietet eine cloudbasierte Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) an, mit der kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) alle Geschäftsprozesse in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Kundenservices in einem durchgängigen System digitalisieren und automatisieren können.

Einen siebenstelligen Betrag erhält Daypaio im Rahmen einer Serie-A-Finanzierungsrunde. Auf Investorenseite stehen neben Bayern Kapital auch fünf Business Angels. Mit dem frischen Kapital will das Münchner Startup die technische Weiterentwicklung des Produkts und den Ausbau seines Vertriebs voranbringen.

Durchgängiges System anstatt Insellösungen

Daypaio wurde von Alexander Woelke und Maximilian Hanrieder gegründet und hat mittlerweile 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hintergrund der Software ist, dass bei vielen kleinen und mittleren Unternehmen die Bereiche Marketing, Vertrieb und Kundenservice entweder analog oder mittels mehrerer, auch veralteter IT-Programme organisiert werden. Das führt zu Insellösungen und bringt erheblichen Aufwand, Ineffizienzen oder inkonsistente Datenbestände mit sich. Die Gewinnung von Neukunden und die optimale Betreuung von Bestandskunden wird erschwert.

Mit ihrer SaaS-Lösung will Daypaio alle kundenfokussierten Prozesse wie Lead-Generierung, Kunden-Management, CRM, Marketing Automation, Angebots- und Rechnungsstellung, Servicetickets sowie Produktinformationen in einem durchgängigen System ohne Medienbrüche effizient bearbeiten und automatisieren können.

Mittelstand den Schritt in Richtung Digitalisierung ermöglichen

Alexander Woelke, CEO von Daypaio, meint zur erfolgreichen Finanzierungsrunde:

„Wir freuen uns, dass wir mit Bayern Kapital und erfahrenen Business Angels aus der Branche ein schlagkräftiges Konsortium gewonnen haben, um diese Finanzierungsrunde abzuschließen. Gerade für uns als junges Unternehmen sind neben der Finanzierung auch die fundierte Erfahrung und bestehenden Netzwerke unserer Investoren sehr hilfreich.“

Und Roman Huber, Geschäftsführer von Bayern Kapital, sagt:

„Kleinere und mittlere Unternehmen in Deutschland sind zwar das Rückgrat der Wirtschaft, arbeiten aber teilweise noch analog. Es gibt hierzulande mehrere hunderttausend dieser Unternehmen mit starker Kundenausrichtung, die ihre Prozesse digitalisieren müssen. Daher sehen wir in der Software von Daypaio großes Potential, um dem Mittelstand dank einer leicht verständlichen, skalierbaren Lösung den Schritt Richtung Digitalisierung zu ermöglichen. Da das Daypaio-Team Branchen- mit Gründungsexpertise verbindet und die Software bereits erste zufriedene Kunden hat, ist das Startup für uns ein strategisch interessantes Investment.“

Regina Bruckschlögl

Nach eigenen Startup-Erfahrungen blickt sie als Redakteurin von Munich Startup nun aus einer anderen Perspektive auf die Münchner Startup-Szene – und entdeckt dabei jeden Tag, wie vielfältig das Münchner Ökosystem ist. Startup Stories, die erzählt werden wollen!

Ähnliche Artikel

Die Geschäftsführer von leadtributor Katharina Blum und Philipp von der Brüggen.

News

 

Leadtributor bekommt von seinen Investoren frisches Kapital

Das Münchner Startup Leadtributor sichert sich im Rahmen einer internen Serie-A2-Finanzierungsrunde eine Kapitalspritze im hohen sechsstelligen Bereich. Alle bisherigen Investoren schießen neues…

Nello Teambild

News

 

Frisches Kapital für Münchner Startup Nello

Extrem nervig: Man bestellt etwas online und das Paket kommt überall an, nur nicht in der eigenen Wohnung. Ein Szenario, dem das…

bonventure finanzierung

Investor

 

Frisches Kapital für innovative Sozialunternehmen

BonVenture unterstützt mit sozialem Risikokapital Unternehmen, die gesellschaftliche Missstände beheben und das Gemeinwohl fördern. Nun hat der Kapitalgeber den bislang größten Impact-Investing-Fonds im…

THEVA

News

 

Frisches Kapital für die THEVA GmbH

Die BayBG nimmt Geld in die Hand und investiert in die Produktion von Supraleitern, oder genauer: In die THEVA GmbH. Die konnte…

Frisches Kapital für Westwing

News

 

Frisches Kapital für Westwing

Wie Gründerszene berichtet, erhält Westwing eine neue Finanzierung in Höhe von 24 Millionen Euro – ohne es aber groß zu kommunizieren. Strauchelt…

News

 

Frisches Kapital für FreshDetect

Das Münchner Startup FreshDetect erhält über Bayern Kapital frische Finanzmittel in siebenstelliger Höhe. Mit den Mitteln aus der erfolgreichen Serie-A-Finanzierungsrunde will FreshDetect…

tado°: Frisches Kapital für Münchner Startup

News

 

tado°: Frisches Kapital für Münchner Startup

Frisches Kaptial beim Smart Thermostat Anbieter tado°: Bei der jüngsten Finanzierungsrunde konnte das Münchner Hightech-Unternehmen 15,2 Millionen Euro einsammeln. Neben den bestehenden…

Milliardenmarkt im Blick: Frisches Kapital für NavVis

News

 

Milliardenmarkt im Blick: Frisches Kapital für NavVis

Das Münchner Startup NavVis befindet sich weiter im Höhenflug. Im Oktober stellte das Unternehmen mit dem Deutschen Museum seine neue Digitalisierungstechnologie vor,…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen