Foto: Chris Liverani - Unsplash

Deutsche Fintech-Investments übertreffen 3 Milliarden Euro

Die deutsche Fintech-Branche legte nach Berechnung der Unternehmensberatung Barkow Consulting vergangenes Jahr einen Rekord hin. Im Vergleich zu 2018 haben sich die Fintech-Investments nahezu verdoppelt.

Im Rahmen von 184 Deals flossen 3,033 Milliarden Euro in deutsche Finanz-Startups. Erstmals überschreitet der von Barkow Consulting ermittelte Wert 3 Milliarden Euro.

Eigenkapital-Deals dominieren Fintech-Investments

Die Zahl der Deals lag im Jahr 2018 noch geringfügig niedriger bei 153. Das Volumen der Fintech-Investments rangierte bei 1,585 Milliarden Euro. Damit stieg das durchschnittliche Deal-Volumen von 10,4 Millionen Euro im Jahr 2018 auf 16,5 Millionen Euro 2019. Treiber des Anstiegs bei den Investments waren insbesondere wenige besonders große Deals. So vereinen die zehn größten Deals des Jahres mehr als 1 Milliarde Euro Kapital auf sich. Das entspricht 61 Prozent des gesamten Investitionsaufkommens.

Klassische Investments für Eigenkapital erreichten mit 1,7 Milliarden Euro ebenfalls einen Höchstwert. Der Fintech-Sektor sicherte sich den Unternehmensberatern zufolge damit mehr als jeden vierten Euro für Eigenkapital in Deutschland.

München ist Fintech-Vizemeister

Eine frühere Studie von Barkow gemeinsam mit Comdirect lieferte darüber hinaus Hinweise, welche die führenden Fintech-Standorte in Deutschland sind. Sowohl bei der Zahl der Finanz-Startups als auch bei den Neugründungen und dem investierten Risikokapital liegt Berlin im bundesweiten Vergleich klar auf dem ersten Platz. Bei der Zahl der Fintechs und den Neugründungen folgen dahinter etwa gleichauf München und Frankfurt.

München geht am Ende doch deutlich als Fintech-Vizemeister aus dem Vergleich hervor: Sowohl beim investierten Venture Capital als auch bei der Anzahl der VC-Runden liegt München mit einigem Abstand vor der Main-Metropole: In die bayerische Landeshauptstadt floss fast sechsmal so viel Kapital wie in Frankfurter Fintechs. Auf dem vierten Platz landet Hamburg.

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Fintechs Fintech-Investments

Studie

 

Fintech-Investments stürzen im ersten Quartal ab

Die Corona-Krise sorgt für einen Einbruch bei den Fintech-Investments. Im ersten Quartal 2020 stürzten die Eigenkapital-Investments auf den niedrigsten Wert seit zweieinhalb…

Scalable Capital verwaltet zwei Milliarden Euro Raiffeisen Bankengruppe Neo-Broker

News

 

Scalable Capital verwaltet zwei Milliarden Euro

Der Münchner Robo-Vermögensverwalter Scalable Capital hat bereits über zwei Milliarden Euro Kapital seiner Kunden angelegt. Nach eigenen Angaben betreut das Fintech damit…

Insurtechs

News

 

Rekord-Investments in deutsche Insurtechs

Über 173 Millionen US-Dollar flossen vergangenes Jahr in deutsche Insurtechs, so eine aktuelle Studie. Besonders erfolgreich waren Direktversicherer. Gegenüber 2017 konnte die…

Finanzbranche Fintech

News

 

Fintech-Investments in Deutschland brechen ein

Deutsche Startups feiern Finanzierungsrekorde. Fintech-Startups bekam im vergangenen Jahr dagegen nur ein kleineres Stück vom Kuchen ab. Schon vor einigen Wochen veröffentlichte…

Loyalty Prime Investment Venture Capital VC

News

 

Rekord bei VC-Investments in deutsche Startups

Volle 3,9 Milliarden Euro flossen 2018 in deutsche Startups — so viel, wie noch nie. Eine Branche konnte besonders vom VC-Boom profitieren.…

Kapitalbedarf

News

 

Deutsche Startups brauchen im Schnitt 3,1 Millionen Euro

3,1 Millionen Euro — so beziffert eine Bitkom-Studie den Kapitalbedarf deutscher Startups für die kommenden zwei Jahren. Nur ein Viertel der Befragten…

Bürokratie

News

 

Bürokratie kostet Selbstständige bis zu 50 Milliarden Euro

Die Bürokratie bereitet Gründern in Deutschland nach wie vor große Schwierigkeiten, so eine Studie der KfW. Eine weitere Untersuchung beziffert den volkswirtschaftlichen…

Marc Berg Geschäftsführer Klarna

News

 

Maß statt Kölsch: Milliarden-Fintech Klarna zieht nach München

„Domstadt adé und ab in den Süden“ lautet wohl das Motto bei Klarna. Mitten in der Münchner Innenstadt bezieht die Klarna Group…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen