© rawpixel.com / Freepik

Pricefx übernimmt französisches KI-Startup Brennus Analytics

Das Cloud-Prizing-Startup Pricefx aus Pfaffenhofen bei München hat Brennus Analytics übernommen. Das Toulouser Startup hat eine KI-basierte Pricing-Software entwickelt, die nun das Angebot von Pricefx ergänzt. Bereits im Dezember hatte Pricefx-CFO Tom Fencl mögliche Übernahmen durch sein Unternehmen angedeutet.

Erst im Dezember 2019 sicherte sich Pricefx in einer erweiterten Series-B-Finanzierungsrunde Investitionen in Höhe von insgesamt 48 Millionen Euro. Damals sagt der CFO Tom Fencl, dass man beginne, über mögliche Übernahmen anderer Firmen nachzudenken, etwa in den Bereichen Optimierung und künstliche Intelligenz. Die Übernahme von Brennus Analytics scheint nun ein erstes Ergebnis dieser Überlegungen zu sein.

Das nun übernommene Startup Brennus Analytics hat eine Preisoptimierungssoftware basierend auf der KI-Technologie „Adaptive Multi Agent Systems“ (AMAS) entwickelt. Die in den 1990er Jahren vom „Institut de Recherche en Informatique de Toulouse“ (IRIT) entwickelte AMAS-Technologie gilt als prädiktiv, präskriptiv, transparent, schnell und flexibel. Sie basiert auf selbstorganisierenden, autonomen Agentennetzwerken, die besonders für die Optimierung umfangreicher Szenarien und kontinuierliches Lernen eingesetzt werden.

Pricefx: „Einen neuen Standard für die Preisoptimierung setzen“

Marcin Cichon, CEO und Mitgründer von Pricefx, erklärt:

„Dank der AI-Technologie und des reichen Pools an Talenten, die wir von Brennus übernehmen, können wir strategische Produkterweiterungen entwickeln und einen neuen Standard für die Preisoptimierung setzen. Mit Brennus bauen wir auf der beeindruckenden Dynamik auf, die Pricefx bereits in den letzten 9 Jahren geschaffen hat, um unseren Kunden schnelle, flexible und nutzerfreundliche Lösungen zu bieten. Unsere Ziele und unsere Vision bleiben unverändert: Wir nutzen unsere ‚Passion for Pricing‘, um die beste Preisplattform der Welt zu schaffen.“

„Auf der Grundlage unserer einzigartigen AI-Technologie haben wir die effizienteste Preisoptimierungslösung am Markt entwickelt; sie kann jedoch ihr volles Potenzial nur dann entfalten, wenn sie durch eine wettbewerbsfähige Pricing-Lösung unterstützt wird. Durch den Zusammenschluss mit Pricefx steht uns der bestmögliche Partner zur Seite“,

erklärt Florent Dotto, CTO von Brennus Analytics. Und weiter:

„Unsere Technologie eignet sich hervorragend für die Massenoptimierung, und im Gegensatz zu anderen AI-Technologien wie z. B. dem maschinellen Lernen ist sie transparent, schnell, erfordert keine Einarbeitungszeit und kann bei laufendem Betrieb mit geänderten Parametern neu konfiguriert werden. Die Berechnung wird nahezu in Echtzeit ausgeführt, sodass die Benutzer jedes Preisoptimierungsszenario direkt testen können.“

Die finanziellen Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Maximilian Feigl

Maximilian Feigl berichtet seit 2013 über das Digital Business. Schwerpunkt des studierten Politikwissenschaftlers sind die Verknüpfung von On- und Offline-Kanälen in Marketing und Handel sowie der Wandel am Point of Sales und die Digitalisierung des Einzelhandels. Nun freut er sich auf die Münchner Startup-Szene mit ihren kreativen Köpfen.

Ähnliche Artikel

Pricefx

News

 

Pricefx erhält 65 Millionen Dollar in Series-C

Große Freude bei Pricefx: Das Münchner Startup konnte in einer Series-C-Finanzierungsrunde 65 Millionen Dollar für sein Cloud-Pricing-Tool einsammeln. Das Geld kommt von…

Miele übernimmt Agrilution

Vertical Farming

 

Miele übernimmt insolventes Gewächsschrank-Startup Agrilution

Das Münchner Gewächsschrank-Startup Agrilution musste Ende vergangenen Jahres Insolvenz beantragen. Rettung nahte in Form des Hausgeräte-Riesen Miele. Ein Gewächshaus im Kühlschrank-Format —…

Price f(x) Pricefx Investment

News

 

Pricefx sichert sich 23 Millionen Euro

Im Rahmen einer erweiterten Serie-B-Runde fließen 23 Millionen Euro an Pricefx. Die gesamte Finanzierungsrunde wächst damit auf 48 Millionen Euro. Das 2011…

DBI Analytics

7 Fragen

 

DBI Analytics: Cloud Analytics für Mittelständler

Alle Daten an einem Ort: DBI Analytics entwickelt seine Cloud-Analyse-Plattform ABIS und wird aktuell vom Media Lab Bayern  unterstützt. Wir haben den…

Corru

News

 

Corrux: 3,1 Millionen Dollar für Analytics-Startup

Das Münchner Startup Corrux hat eine Finanzierungsrunde in Höhe von 3,1 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Die Software des Unternehmens soll den Einsatz von…

BBQUE

News

 

Develey übernimmt Startup-Sauce BBQUE

Für die Barbecue-Sauce BBQUE sammelte Macandoo mehr als 600.000 Euro von der Crowd ein. Ende Juli musste das Münchner Startup dennoch Insolvenz…

Scompler

News

 

Scompler: ScribbleLive übernimmt Münchner Startup

Die in Kanada ansässige Content Marketing Plattform ScribbleLive übernimmt das Münchner Jungunternehmen Scompler. Das Startup entwickelt Software zur strategischen Content-Planung. Das von…

SOMA Analytics ist Europas Health-Startup des Jahres

News

 

SOMA Analytics ist Europas Health-Startup des Jahres

Das Startup SOMA Analytics wurde als Europas Health-Startup des Jahres ausgezeichnet. Im Rahmen der eHealth Week in Riga wurde das dreiköpfige Gründerteam…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen