Die Voltstorage Gründer Jakob Bitner, Michael Peither, Felix Kiefl (von links nach rechts).
© Voltstorage

6 Millionen Euro Wachstumsspritze für Voltstorage

Voltstorage erhält eine Finanzierung in Höhe von 6 Millionen Euro. Neben den Bestandsinvestoren SOSV, Energie 360° und Business Angels um Matthias Willenbacher setzt sich das Konsortium aus drei neuen Partnern zusammen: Leadinvestor Korys aus Belgien, Bayern Kapital und EIT InnoEnergy.

Erfolgreiche Finanzierungsrunde für Voltstorage: das Münchner Startup kann sich ein Investment von 6 Millionen Euro sichern. Das frische Kapital soll in den Ausbau der Serienproduktion der Voltstorage-Heimspeicher, in die Entwicklung größer dimensionierter Redox-Flow-Speichersysteme für Gewerbe-, Landwirtschaftsbetriebe und Wohnquartiere sowie in die kontinuierliche Weiterentwicklung der Redox-Flow-Speichertechnologie fließen. Das Münchner Startup plant, dafür sein Team bis Ende 2021 zu verdoppeln und die Fläche am Unternehmensstandort in München zu verdreifachen.

Führender Anbieter für lithiumfreie Speichersysteme

„Wir sind froh, im aktuellen Marktumfeld eine zukunftsgerichtete Finanzierung abschließen zu können. Mit Unterstützung der neuen Investoren können wir unsere langfristige Wachstumsstrategie mit mehr Nachdruck verfolgen. Wir sind überzeugt: Stromspeicher sind für die Umstellung der Stromversorgung auf 100 Prozent Erneuerbare Energien von essentieller Bedeutung. Die starke Nachfrage nach unseren ökologischen Stromspeichern bestärkt uns, mit Redox-Flow basierten Produktinnovationen eine dringend notwendige technologische Markterweiterung zu realisieren – und in den kommenden zwei Jahren zum führenden Anbieter für lithiumfreie Speichersysteme zu werden,“

meint CEO Jakob Bitner zum aktuellen Investment.

Bereits in den vergangenen drei Jahren hat Voltstorage eine siebenstellige Finanzierung von SOSV, Energie 360° sowie Business Angels rund um Matthias Willenbacher erhalten, die sich auch in dieser Investmentrunde wieder beteiligt haben.

Beeindruckt von der Kompetenz der Voltstorage-Gründer

Zusätzlich kann das junge Unternehmen nun auch auf die Expertise der neuen Investoren im Technologie- und Energiesektor zurückgreifen: Die Investmentgesellschaft Korys gehört der belgischen Familie Colruyt und investiert in Energiewende-Projekte.

Loïc de Schaetzen, Investment Director bei Korys, unterstützt als Leadinvestor und Teil des Voltstorage-Boards die Unternehmensvision:

„Wir hatten bereits seit längerer Zeit den Plan verfolgt, in ein Unternehmen aus dem Bereich Batterietechnologie zu investieren. Mit Voltstorage sind wir nun fündig geworden. Besonders beeindruckt hat uns die Kompetenz und der Eifer der drei Gründer, denen es gelungen ist, ein internationales Expertenteam in den Bereichen Batterietechnologie, IT, Elektronik- und Produktentwicklung aufzubauen und den Voltstorage-Smart-Heimspeicher in sehr kurzer Zeit zur Marktreife zu bringen.“

Das 2016 von den TUM-Absolventen Jakob Bitner, Michael Peither und Felix Kiefl gegründete Startup entwickelt und produziert Solarstromspeicher für Eigenheime. Voltstorage setzt dabei auf die Vanadium-Redox-Flow (VRF) Speichertechnologie. Dank dieser sind die Voltstorage-Stromspeicher frei von seltenen Rohstoffen, vollständig recycelbar, zu 100 Prozent nicht entflammbar und können beliebig oft be- und entladen werden.

Regina Bruckschlögl

Nach eigenen Startup-Erfahrungen blickt sie als Redakteurin von Munich Startup nun aus einer anderen Perspektive auf die Münchner Startup-Szene – und entdeckt dabei jeden Tag, wie vielfältig das Münchner Ökosystem ist. Startup Stories, die erzählt werden wollen!

Ähnliche Artikel

Yamo

News

 

10,1 Millionen Euro für Yamo

Das Babyfood-Unternehmen Yamo schließt eine Finanzierungsrunde von 10,1 Millionen Euro ab. Mit dem frischen Kapital will das Startup mit Sitz in München…

Alasco Foto Gruender

News

 

7,5 Millionen Euro für Alasco

Erfolgreiche Finanzierungsrunde für Alasco: Zwei Jahre nach seiner Gründung kann das Münchner Startup eine Series-A-Finanzierung in Höhe von 7,5 Millionen Euro abschließen.…

Twaice

News

 

11 Millionen Euro für Twaice

Abseits von Corona gibt es auch noch erfreuliche Nachrichten zu vermelden. So kann sich Twaice über eine erfolgreiche Series A-Finanzierungsrunde in Höhe…

Air up

Finanzierung

 

2,3 Millionen Euro Zwischenfinanzierung für Air up

Das Münchner Duftflaschen-Startup Air up kann sich eine Finanzierung in Höhe von 2,3 Millionen Euro sichern. Als Lead-Investor tritt der VC Oysterbay…

Capmo

Investment

 

5 Millionen Euro für Capmo

Capmo schließt erfolgreich eine Series A-Finanzierung in Höhe von 5 Millionen Euro ab. Neben den Bestandsinvestoren UVC Partners und HW Capital beteiligt…

VoltStorage Crowdinvesting

News

 

Crowdinvesting: Voltstorage sammelt eine Million Euro ein

Voltstorage hat über die Crowdinvesting-Plattform Wiwin in nur zehn Tagen eine Million Euro eingesammelt. Die Münchner entwickeln und produzieren Stromspeicher für Privathaushalte.…

Klarx sammelt 12,5 Millionen Euro ein

Investment

 

Klarx sammelt 12,5 Millionen Euro ein

Das Münchner Startup Klarx sammelt 12,5 Millionen Euro ein. Die Online-Mietplattform für Baumaschinen will damit weiter wachsen und expandieren. Investoren sind B&C…

wealthpilot Risikokapital preomics VRdirect

News

 

Preomics sammelt 3,3 Millionen Euro ein

Mit einem Investment von über drei Millionen Euro schließt Preomics seine Serie-A-Finanzierungsrunde erfolgreich ab. Als Investoren konnte das BioM-Startup — neben einigen Business…