Das Team von Building Radar nach seinem Sieg beim Digital Village 2019.
© Messe München

Die Bau sucht Startups für ihr Digital Village

Alle zwei Jahre findet mit der Bau die weltweit größte Fachmesse für Architektur, Materialien und Systeme in München statt. 2021 ist es wieder so weit – dann bieten die Veranstalter mit dem Digital Village und einem zugehörigen Award auch Startups erneut eine Bühne. GründerInnen können sich noch bis zum 25. September um eine Teilnahme bewerben.

Startups können sich noch bis 25. September 2020 für die Teilnahme am Digital Village bewerben. Die Redaktion der Architekturfachzeitschrift Detail und Vertreter der Messe München wählen aus allen Einreichungen bis zu 18 Startups aus, die sich dann dort präsentieren dürfen. Die Top 18 erhalten so die Möglichkeit, ihr Business-Konzept fünf Tage lang an einem Kontaktstand auf der Bau vorzustellen. Zudem finden während der Messezeit (11. bis 16. Januar 2021) zweimal täglich Führungen durch das Digital Village statt und die Startups können sich im Rahmen von Kurzvorträgen – ebenfalls am Vormittag und Nachmittag – im zugehörigen Forum präsentieren.

Am 13. Januar 2021 kürt die Jury dann das überzeugendste Startup zum Preisträger. Im Anschluss wird dieser im Rahmen der Detail-Netzwerkparty am gleichen Abend geehrt.

Wer darf ins Digital Village?

Gesucht werden Startups mit innovativen Lösungen für die Baubranche, die Architekten, Innenarchitekten, Stadtplaner, Ingenieure, Handwerker, Bauunternehmen, Bauherren, den Baustoffhandel oder die Immobilien- und Wohnungswirtschaft bei ihrer Arbeit unterstützen. Die teilnehmenden Startups dürfen vor maximal fünf Jahren gegründet worden sein und sollten nicht mehr als 20 MitarbeiterInnen haben. Zudem sollten bereits erste Meilensteine in der Unternehmens- oder Produktentwicklung erreicht worden sein.

Das Digital Village feierte bereits auf der vergangenen Bau 2019 seine Premiere. Damals durften jeweils fünf Startups an zwei Tagen in einem offenen Pitch gegeneinander antreten und die dreiköpfige Jury von ihren Ideen und Geschäftsmodellen überzeugen. Zu den Teilnehmern in diesem Jahr zählte unter anderem auch das Münchner Startup Building Radar, welches die Jury von sich überzeugen und so den Sieg am zweiten Pitch-Tag erringen konnte.

Weitere Informationen gibt es auf www.detail.de/digital-village.

Maximilian Feigl

Maximilian Feigl berichtet seit 2013 über das Digital Business. Schwerpunkt des studierten Politikwissenschaftlers sind die Verknüpfung von On- und Offline-Kanälen in Marketing und Handel sowie der Wandel am Point of Sales und die Digitalisierung des Einzelhandels. Nun freut er sich auf die Münchner Startup-Szene mit ihren kreativen Köpfen.

Ähnliche Artikel

EIT Digital Challenge

News

 

EIT Digital Challenge sucht Deeptech-Scaleups

Der Deeptech-Wettbewerb EIT Digital Challenge nimmt wieder Bewerbungen entgegen. Scaleups, also schnell wachsende Startups mit bestehendem Kundenstock, können sich bis 7. Juni…

MSD Gesundheitspreis 2020

Wettbewerb

 

MSD Gesundheitspreis 2020 sucht Digital-Health-Startups

Das Pharmaunternehmen MSD sucht mit seinem Gesundheitspreis nach Unternehmen, die nachhaltig zur Verbesserung der medizinischen und ökonomischen Patientenversorgung in Deutschland beitragen. Interessierte…

Wettbewerb für Gastro-Startups

News

 

Wettbewerb sucht Gastro-Startups

Der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband sucht innovative Lösungen für die Branche. Gastro-Startups können sich noch bis 30. November bewerben. Die Gastronomiefachmesse HOGA…

TandemCamp

News

 

TandemCamp: Fraunhofer sucht Startups

Fraunhofer  connectet Startups mit Forschern: Bis zum 29. April 2018 können sich Startups mit einem Fraunhofer-Forscher ihrer Wahl und ihrem gemeinsamen Kooperationsvorhaben…

Startup Collaboration Space VW

Accelerator/Incubator

 

VW Data: Lab sucht Startups – bis 18.2. bewerben!

Schnell sein: Nur noch bis zum 18. Februar können sich Tech-Startups beim Volkswagen Data:Lab bewerben. Das Programm im Startup Collaboration Space in…

healthy hub medikamente

News

 

„Healthy Hub“ sucht Digital Health Startups

Mit  „Healthy Hub“ haben sich fünf Krankenkassen zusammengetan, um die Digitalisierung im Gesundheitswesen voranzutreiben. Ideen von Startups sollen mit direkten Markttests erprobt…

IBM SmartCamp

News

 

IBM Smartcamp sucht IoT Startups

Neben 26 weiteren Städten weltweit wird die deutsche Ausgabe des IBM Smartcamps mit einem Fokus auf IoT Startups am 28. November im…

EIT Digital Challenge

News

 

EIT Digital Challenge sucht Tech-Startups

Die EIT Digital Challenge unterstützt Startups beim internationalen Wachstum.   Als Gewinn winken 50.000 Euro und der Zugang zu einem europäischen Innovationsnetzwerk.…