Das aCar von Evum Motors
Foto: Evum Motors

Evum Motors sichert sich 12 Millionen Euro

Evum Motors entwickelt den elektrischen Allzweck-Transporter aCar. Nun konnte das Münchner Startup eine Finanzierungsrunde in Höhe von 12 Millionen Euro abschließen.

Ein ungenanntes mittelständisches Familienunternehmen aus Baden-Württemberg, das Antriebskomponenten herstellt, führt die Finanzierungsrunde bei Evum Motors an. Auch Bayern Kapital, der Wachstumsfonds Bayern und mehrere Privatinvestoren sind an der Series-A-Runde beteiligt.

Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen die letzten Schritte zur Serienproduktion gehen. Noch in diesem Jahr soll das erste vollelektrische aCar in der Produktionsstätte im niederbayrischen Bayerbach fertiggestellt werden. Anfang 2021 sollen die ersten Fahrzeuge ausgeliefert werden.

Das aCar wurde als Allzweckfahrzeug für Land- und Forstwirtschaft, Gewerbe und Industrie, den kommunalen Einsatz und die Freizeit konzipiert. Es verfügt über einen Allradantrieb und kann bis zu 1.000 Kilogramm Nutzlast bewegen. Die Reichweite liegt bei bis zu 200 Kilometern. Der Akku kann an jeder 230 V Standard-Steckdose oder 400 V Starkstromdose aufgeladen werden. Derzeit beschäftigt das Unternehmen über 50 MitarbeiterInnen. Martin Šoltés, einer der beiden Gründer und Geschäftsführer von Evum Motors, sagt:

„Ob mit kippbarer Ladepritsche für Schüttgut im Bau- und Handwerksgewerbe, im Weinberg oder Garten- und Landschaftsbau, in Kommunen, der Tourismusbranche, oder für den Transport von Waren im Einzel- und Großhandel – unser aCar hat eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten. Für den Sprung zur Serienproduktion waren wir auf der Suche nach kapitalstarker Unterstützung und freuen uns deshalb sehr, dass wir mit Bayern Kapital einen branchenerfahrenen Investor für unser innovatives Fahrzeugkonzept begeistern konnten.“

„aCar von Evum Motors deckt eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten ab“

Das Engagement von Bayern Kapital bei Evum Motors erfolgt zu gleichen Teilen aus dem Innovationsfonds EFRE sowie dem Wachstumsfonds Bayern. Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger sagt:

„Mit dem Wachstumsfonds Bayern unterstützen wir innovative bayerische Unternehmen aus zukunftsfähigen Branchen bei kapitalintensiven Wachstumsschritten. Das aCar von Evum Motors deckt mit seinen individuellen Aufbauten eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten ab und leistet mit seinem emissionsfreien Elektroantrieb einen wertvollen Beitrag zur Dekarbonisierung des Transportverkehrs. Deshalb begleiten wir das junge Unternehmen gerne auf seinem Weg zur Serienproduktion.“

Georg Ried, Geschäftsführer von Bayern Kapital, sagt:

„Die Verkehrswende kann nur gelingen, wenn technologischen Innovationstreibern in diesen Bereichen frühzeitig ausreichend Wachstumskapital zur Verfügung steht. Das ökologische aCar bedient einen weltweit schnell wachsenden Markt für nachhaltige Mobilitätslösungen. Wir sehen bei Evum Motors daher erhebliches Wachstums- und Expansionspotenzial.“

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Origin.Bio

News

 

Origin.Bio sichert sich 12 Millionen Euro

Origin.Bio, das mit seiner Technologie Petrochemikalien überflüssig machen will, erhält ein Investitionskapital von 12,3 Millionen Euro. Das frische Kapital soll in den…

Hyperganic

News

 

Hyperganic sichert sich 6,4 Millionen Euro

Das Münchner 3D-Druck-Startup Hyperganic konnte eine Finanzierungsrunde mit 6,4 Millionen Euro (7,8 Millionen Dollar) abschließen. HV Capital und Vsquared führen die Runde…

Build38

News

 

Build38 sichert sich 3 Millionen Euro

Build38 hat sich im Rahmen einer Pre-Series-A-Finanzierungsrunde drei Millionen Euro gesichert und zwei neue Investoren an Bord geholt. Die Münchner bieten Sicherheitslösungen…

Konux Co-Founder & CEO Andreas Kunze

News

 

Konux sichert sich 66 Millionen Euro

Konux sichert sich 66 Millionen Euro (80 Millionen Dollar) frisches Kapital. Mit dem Geld will das Münchner IoT-Unternehmen sein Portfolio ausbauen und…

Marcus Englert, Co-Founder von Julep

News

 

Julep sichert sich 2 Millionen Euro

Die Podcast-Plattform Julep hat eine Series-A-Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen und mehr als 2 Millionen Euro eingeworben.

Tradelink

News

 

Tradelink sichert sich 3 Millionen Euro Finanzierung

Das Münchner Startup Tradelink widmet sich der Digitalisierung von Logistikprozessen. Nun konnte sich das Jungunternehmen – nur 6 Monate nach seiner Gründung…

Timify Investment

News

 

Timify sichert sich 4,5 Millionen Euro

Timify hat eine Finanzierungsrunde mit 4,5 Millionen abgeschlossen. Die Münchner wollen das Geld in Produkt, Marketing und Neukundenakquise investieren. Eine ungenannte Schweizer…

Simscale

Investment

 

Simscale sichert sich 27 Millionen Euro

Simscale kann eine Series C-Finanzierung mit 27 Millionen Euro abschließen. Die Runde wird angeführt vom New Yorker Investor Insight Partners. Das Münchner…