E-bot7 bayerischer Landessieger beim KfW Award Gründen

Die KfW hat wieder 16 Landes- und einen Bundessieger bei seinem Startup-Wettbewerb KfW Award Gründen ausgezeichnet. In Bayern triumphiert das Münchner Startup E-bot7.

E-bot7 aus München geht als bayerischer Landessieger aus dem KfW Award Gründen hervor und erhält 1.000 Euro Preisgeld. Das Startup wurde 2016 von Fabian Beringer, Xaver Lehmann und Maximilian Gerer gegründet. Sie haben eine KI-Plattform zur Automatisierung der Kundenkommunikation entwickelt. Diese hilft Unternehmen, die Effizienz im Kundenservice zu steigern. E-bot7 entwickelt und integriert zudem künstliche Intelligenz und Deep Learning in bestehende CRM-Kundenservice-Systeme. So können Anfragen und Prozesse im Kundenservice automatisiert und effektiver gestaltet werden, indem eingehende Nachrichten analysiert werden und KundendienstmitarbeiterInnen mit Antwortvorschlägen unterstützt werden. Die durchschnittliche Bearbeitungszeit soll so um rund 80 Prozent reduziert werden. Das Münchner Unternehmen beschäftigt 80 Mitarbeiter und hat weitere Niederlassungen in London, Amsterdam und Paris. Co-Gründer Xaver Lehmann sagt:

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung der KfW! Unsere preisgekrönte KI-Plattform zeigt, dass wir mit E-bot7 den Kundenservice revolutionieren können und auf dem besten Weg sind, Weltmarktführer im Bereich KI-basierter Chatbots zu werden.”

KfW Award Gründen „fungiert als Mutmacher“

Die Bankengruppe verleiht den KfW Award Gründen bereits seit 1998 an junge Unternehmen aus allen 16 Bundesländern sowie einen bundesweiten Sieger. Der diesjährige Bundessieger ist Ooia aus Berlin. Ingrid Hengster, Vorstandsmitglied der KfW, sagt:

„Mit dem Preis möchte die KfW sowohl die erfolgreichen Gründerinnen und Gründer auszeichnen als auch dazu beitragen, dass der Mut zur Selbstständigkeit öffentliche Anerkennung erhält. Besonders in diesem Jahr fungiert der Wettbewerb als Mutmacher und würdigt die enormen Leistungen junger Unternehmen.“

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Innovationspreis Bayern 2018, KfW Award Gründen

News

 

KfW Award Gründen 2019: Jetzt bewerben!

Auch 2019 zeichnet die KfW Bankengruppe wieder Unternehmen in den ersten fünf Jahren ihrer Geschäftstätigkeit mit dem KfW Award Gründen — ehemals…

KfW Gründermonitor

News

 

KfW Award Gründen 2018: Jetzt bewerben!

Neuer Titel, gleicher Inhalt: Aus den „GründerChampions“ wird der KfW Award Gründen. Mit dieser Auszeichnung prämiert die KfW Bankengruppe bereits seit 1998…

Toposens ist bayerischer Landessieger des KfW Award Gründen

News

 

Toposens ist bayerischer Landessieger des KfW Award Gründen

16 Landes- und ein Bundessieger: Der KfW Award Gründen 2017  wurde verliehen. Der bayerische Preis geht an Toposens. Die KfW prämiert mit…

breakthrough award

News

 

Noch bis 15.10. beim breakthrough award bewerben!

Jetzt aber schnell: Noch bis zum 15. Oktober 2017 könnt Ihr Euch um den 2.  breakthrough award bewerben. Startups können dabei 500.000…

next economy award

News

 

Noch bis 16.6. beim Next Economy Award bewerben!

Wenn ein Social Entrepreneur gleichzeitig in der Green Economy gegründet hat — dann muss er sich bis zum 16. Juni 2017 noch…

strascheg award 2019

News

 

Strascheg Award – bewerbt Euch beim Ideenwettbewerb

Der Strascheg Award ist der Ideenwettbewerb der Hochschule München und wird in drei Kategorien für innovative Geschäftsideen vergeben. Bewerben können sich Ideen,…

Strascheg Award

News

 

Strascheg Award Gewinner beim „E’ship Day“ gekürt

Der Strascheg Award ist der Ideenwettbewerb der Hochschule München und wird für innovative Geschäftsideen vergeben. Knapp 80 Geschäftsideen haben sich in drei…

SmartUp

News

 

SmartUp: Eine App hilft beim Gründen

Das Founders Forum – ein Entrepreneur-Netzwerk mit hochkarätigen Mitgliedern – hat eine App gelauncht, die als virtueller Mentor funktionieren soll. Die Nutzer…