© Jcomp / Freepik

Arive erhält 6 Millionen Euro in Seed-Finanzierung

Der Münchner Express-Lieferdienst Arive hat erfolgreich seine Seed-Finanzierungsrunde abgeschlossen und 6 Millionen Euro eingesammelt. Die Finanzierung wurde von 468 Capital und La Famiglia VC angeführt, zudem beteiligte sich Balderton Capital.

Mit Arive hat nun auch München ein Startup, das sich der Express-Lieferung widmet. Innerhalb von 30 Minuten will das Unternehmen die per App bestellten Waren an seine Kunden liefern. Arive verkauft jedoch nicht Lebensmittel, sondern Fitness- und Körperpflegeprodukte, Kosmetik, Haushaltswaren, Technik und Mode. Die Bestellungen werden – wie bei ähnlichen Services auch – in städtischen Lagern zusammengestellt und dann von einem Fahrer der Fahrradflotte abgeholt und ausgeliefert.

Linus Fries, Co-Founder von Arive, erklärt:

„Wir wollen die erste Adresse werden, die Menschen mit den Marken verbindet, die sie lieben, und nicht nur mit den Dingen, die sie brauchen. Arive wird seinen Kunden als Inspirationsquelle dienen, egal ob es sich um Haushaltswaren, Gadgets oder Mode handelt, und Menschen dazu befähigen, ihren Lebensstil in nur 30 Minuten zu verändern.“

Arive: Marken stecken „in einem dreitägigen Lieferschema“

Und Co-Founder Maximilian Reeker ergänzt:

„Während der Raum für hyperschnelle Lebensmittellieferungen immer voller wird, haben wir festgestellt, dass die Marken, die wir lieben, immer noch in einem dreitägigen Lieferschema feststecken. Für die zeitknappen Verbraucher von heute ist das zu lang. Wir freuen uns darauf, die Einkaufsgewohnheiten der Verbraucher in den Städten zu verändern und eng mit unseren erfahrenen Investoren zusammenzuarbeiten, um dies zu erreichen.“

Colin Hanna, Partner bei Balderton Capital, sagt:

„Linus, Max und das gesamte Team von Arive verbinden eine weitreichende Vision mit fokussierter Umsetzung. Sie verfügen über ein ausgefeiltes Verständnis sowohl für die Zukunft der logistischen Präferenzen der Verbraucher als auch für die ästhetische Landschaft, die Marken schützt und ihnen zum Erfolg verhilft. Als frühe Investoren in Unternehmen wie THG, Depop, Beauty Pie und Vanmoof freuen wir uns darauf, Arive dabei zu helfen, die nächste Welle europäischer Marken voranzutreiben und selbst zu einem globalen Giganten zu werden.“

Aktuell ist Arive in München, Berlin, Hamburg und Frankfurt verfügbar. Bis Ende des Jahres plant das Startup seine internationale Expansion. Das Geld aus der Finanzierungsrunde wollen die Münchner in die Produktentwicklung, die Infrastruktur der Lieferkette und den Ausbau des Teams investieren.

Maximilian Feigl

Maximilian Feigl berichtet seit 2013 über das Digital Business. Schwerpunkt des studierten Politikwissenschaftlers sind die Verknüpfung von On- und Offline-Kanälen in Marketing und Handel sowie der Wandel am Point of Sales und die Digitalisierung des Einzelhandels. Nun freut er sich auf die Münchner Startup-Szene mit ihren kreativen Köpfen.

Ähnliche Artikel

Das Tanso-Gründerteam: Lorenz Hetzel, Gyri Reiersen, Till Wiechmann und Fabian Sinn (v.l.)

News

 

Tanso erhält 1,6 Millionen Euro Pre-Seed-Finanzierung

Tanso sichert sich in seiner Pre-Seed-Runde 1,6 Millionen Euro frisches Kapital. UVC Partners führt die Runde an. Picus Capital, Possible Ventures und…

Vantis

Investment

 

Health-Startup Vantis erhält mehrere Millionen schwere Seed-Finanzierung

Das Münchner Healthtech Vantis sammelt 3,8 Millionen Euro in seiner Seed-Finanzierung ein. Die VC-Geber Btov, Firstminute Capital sowie die Think-Cell-Gründer und weitere…

Mindpax

News

 

1,3 Millionen Euro Seed-Finanzierung für Mindpax

Mindpax misst mithilfe eines Armbands in Verbindung mit einer E-Health-Plattform Parameter von PatientInnen mit psychischen Störungen, um Frühwarnsignale an das behandelnde ärztliche Fachpersonal…

Digital Health iATROS

News

 

Iatros erhält 2 Millionen Euro Seed-Finanzierung

Die virtuelle Herzklinik aus München Iatros konnte im Rahmen einer Seed-Finanzierung 2 Millionen Euro einsammeln. Neben mehreren Business Angels haben sich auch…

Finn.auto

Investment

 

8,8 Millionen Euro Seed-Finanzierung für Finn.auto

Das Münchner Startup Finn.auto gibt das Closing seiner Seed-Finanzierungsrunde über 8,8 Millionen Euro bekannt. Zu den Investoren zählen Holtzbrinck Ventures, der dänische…

Twaice

News

 

Twaice erhöht Seed-Finanzierung auf 3,2 Millionen Euro

Twaice kann sich mehr als zwei Millionen Euro neue Finanzmittel sichern. Das Geld stellt der Berliner VC-Finanzierer Cherry Ventures unter Beteiligung der…

Immunic

News

 

Immunic erhält 17,5 Millionen Euro Finanzierung

Die Immunic AG, eine junge, nicht börsennotierte Biotech-Firma in Planegg-Martinsried bei München, hat den erfolgreichen Abschluss ihrer ersten Finanzierungsrunde (Serie A) mit…

Personio

News

 

PERSONIO erhält 2,1 Millionen Euro Seed-Investment

Das bislang komplett selbstfinanzierte Münchner Startup PERSONIO sammelt in seiner ersten Finanzierungsrunde gleich eine ordentliche Summe ein: Über zwei Millionen Euro investieren…