Die Workpath-Gründer (v.l.): Johannes Müller (CEO), Pascal Fritzen (CTO), Thomas Obermüller (Co-Founder & VP Engineering)
Foto: Workpath

Series-A-Finanzierung für Workpath

10,5 Millionen Euro für Workpath: Das Münchner Software-as-a-Service-Unternehmen kann seine Series-A-Runde erfolgreich abschließen.

Die Series-A-Finanzierungsrunde führt der Venture Capital Fonds Capnamic Ventures an. Außerdem investieren erstmalig Iris Capital sowie die Bestandsinvestoren Signals Venture Capital und der High-Tech Gründerfonds (HTGF). Mit der Wachstumsfinanzierung von 10,5 Millionen Euro will Workpath zum industrieübergreifenden Betriebssystem für agile, ergebnisorientierte Unternehmenssteuerung werden.

Workpath unterstützt durch seine Software-Plattform Unternehmen dabei, ein ganzheitliches, agiles Steuerungssystem zu implementieren. Neben Workflows für MitarbeiterInnen, wird dies durch eine Integration verschiedener Datenquellen und Prozesse aus dem Projektmanagement, der Ressourcen-Planung sowie dem Controlling ermöglicht. Mithilfe der Plattform sollen Teams transparent Ziele definieren, abstimmen, verfolgen und evaluieren können.

Weitere Entwicklung und Erschließung neuer Märkte

Nun finanziert Capnamic Ventures gemeinsam mit Iris Capital und dem bestehenden Investorenkreis um Signals Venture Capital und den HTGF das Unternehmen mit einem zweistelligen Millionenbetrag. Workpath-CEO Johannes Müller kommentiert die Finanzierung wie folgt:

„Dafür werden wir vor allem in die weitere Entwicklung unserer Softwareplattform, den Aufbau einer einzigartigen Customer Success Organisation sowie die Erschließung neuer Märkte investieren.“

Er meint weiter:

“Wir sind überzeugt, dass Unternehmen sich in einem heutigen, hyper-dynamischen Marktumfeld nicht mehr nur um klassische Reportinglinien organisieren und dabei nur auf Ressourcen-Effizienz optimieren können. Es ist wichtiger denn je, immer wieder aufs Neue schnell die richtigen Ergebnisse für den Kunden zu schaffen und eine klare, gemeinsame Richtung für alle im Unternehmen transparent zu machen.”

Klarer Trend in Richtung agiler und ergebnisorientierter Methoden

Jörg Binnenbrücker, Managing Partner bei Capnamic Ventures, sagt:

“Mit ihrer Vision, dem technologisch für ein junges Unternehmen bereits sehr starken Produkt und nicht zuletzt ihrer Leidenschaft und Execution hat uns das Workpath-Team sehr beeindruckt. Wir sind überzeugt, dass Workpath der führende Anbieter für Software zur ergebnisorientierten Unternehmensführung wird. Das bereits beeindruckende Wachstum ist nur der Anfang.”

Und Thorben Rothe, Partner bei Iris Capital, ergänzt:

“Der globale Wettbewerb sowie die Erwartungen von Mitarbeitern stellen neue Anforderungen an die Arbeitsweise von Unternehmen. Wir beobachten einen klaren Trend Richtung agiler und ergebnisorientierter Methoden. Mit seiner Software liefert Workpath das notwendige Tool Set, um diesen Wandel erfolgreich zu vollziehen und unterstützt seine Kunden damit, sich zukunftsfähig aufzustellen. Wir sind von den bisherigen Erfolgen des Workpath-Teams sehr beeindruckt und glauben mit Workpath Outcome Management als Software-Kategorie prägen zu können.”

Regina Bruckschlögl

Nach eigenen Startup-Erfahrungen blickt sie als Redakteurin von Munich Startup nun aus einer anderen Perspektive auf die Münchner Startup-Szene – und entdeckt dabei jeden Tag, wie vielfältig das Münchner Ökosystem ist. Startup Stories, die erzählt werden wollen!

Ähnliche Artikel

Workpath

News

 

Workpath erhält Millionen-Finanzierung

Das Münchner SaaS-Startup Workpath hat eine Finanzierung in Höhe von mehreren Millionen Euro durch Signals Venture Capital erhalten. Die Lösung der Münchner…

Ceregate

News

 

Erfolgreiche Series-A-Finanzierung für Ceregate

Nicht nur Elon Musks Startup Neuralink arbeitet an einem Computer-Brain-Interface (CBI), auch Ceregate aus München entwickelt eine softwarebasierte Schnittstelle zwischen Computern und…

Blickfeld Gründer

News

 

Blickfeld schließt erfolgreich Series-A-Finanzierung ab

Das Münchner LiDAR-Startup Blickfeld hat seine Series-A-Finanzierung abgeschlossen. Die Finanzierungsrunde wird von der Venture-Capital-Einheit von Continental und dem Wachstumsfonds Bayern angeführt. Zudem…

Wealthpilot handshake

News

 

Wealthpilot erweitert Series A-Finanzierung

Das Fintech Wealthpilot stockt seine Finanzierung auf. Bereits im Dezember 2019 investierte der Münchner Kapitalgeber MIG in einer erweiterten Series A-Finanzierung 1,9…

Idee

Finanzierung

 

Idee schließt Series-A-Finanzierung mit 5,4 Millionen Euro

Das Münchner Startup Idee, das auf den Austausch digitaler Identitäten spezialisiert ist, kann den Abschluss seiner Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von rund 5,4…

e-bot7 gründer series-a-finanzierung kfw award gründen

Investment

 

E-Bot7: KI-Startup erhält 5,5 Millionen Euro in Series-A-Finanzierung

Das Münchner KI-Startup E-Bot7 schließt eine erfolgreiche Series-A-Finanzierung in Höhe von 5,5 Millionen Euro ab. Lead-Investor ist der russische Risikokapitalgeber RTP Global.…

Mecuris Fraunhofer Venture TechBridge TandemCamp

Investor

 

Erfolgreiche Series-A-Finanzierung für Mecuris

Mecuris schließt erfolgreich eine Series-A-Finanzierungsrunde über 3,6 Millionen Euro ab. Neben den bestehenden Seed-Investoren Bayern Kapital und dem High-Tech Gründerfonds sind Vesalius…

fos4X erhält 2,3 Mio Euro Series B Finanzierung

News

 

fos4X erhält 2,3 Mio Euro Series B Finanzierung

Das junge Münchener Technologie-Unternehmen fos4X entwickelt faseroptische Messtechnik und konnte jetzt eine neue Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen: Die Falk Strascheg Holding GmbH (FSH)…