© Rawpixel / Freepik

Schulmanager Online übernimmt Esis

Das Startup Schulmanager Online vereinfacht Organisation und Kommunikation zwischen SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern. Nun übernahmen die Münchner das Konkurrenzprodukt Esis von der Firma Euro-tronic.

Von Fehlzeiten über Elternbriefe bis hin zur Vertretungsplanung lassen sich mit Schulmanager Online die verschiedensten Prozesse an einer Schule digitalisieren. Gegründet wurde das Münchner Startup von Johannes Stanggassinger im Jahr 2016. Durch die Corona-Pandemie erlebte sein Unternehmen dann besonders starkes Wachstum, wie der Gründer erklärt. Mit inzwischen über 1.200 betreuten Schulen war es dem Jungunternehmen dann auch möglich, die Übernahme aus den laufenden Umsätzen stemmen.

Schulmanager Online betreut Esis-Kunden weiter

Esis wiederum ist ein Produkt der Firma Euro-tronic, das bereits seit 2007 zur digitalen Kommunikation zwischen Schulen und Eltern eingesetzt wird. Damit ist es eine der ersten digitalen Schulplattformen Deutschlands und betreute am Ende über 800 Schulen. Ursprünglich ist Esis aus dem Projekt eines Vaters für die Schule seines Sohnes in Erlangen entstanden. Nun hat sich das Team hinter Esis dazu entschieden, das Produkt nicht mehr weiterzutreiben – auch aus gesundheitlichen Gründen, wie es auf der Website heißt. Da das Team aber auf der Suche nach jemandem war, der die KundInnen in Zukunft weiter betreut, wurde man sich mit Schulmanager Online einig.

Konkret heißt dies, dass Esis im laufenden Schuljahr noch weiter betrieben wird. Gleichzeitig können die Schulen aber bereits zu Schulmanager Online wechseln. Zum 01.08.2022 wird Esis dann endgültig eingestellt, bis dahin sollen jedoch die Esis-KundInnen in die Plattform des Startups integriert werden. Die Übernahme erfolgt in Form eines Asset Deals, die MitarbeiterInnen verbleiben bei Euro-tronic.

Maximilian Feigl

Maximilian Feigl berichtet seit 2013 über das Digital Business. Schwerpunkt des studierten Politikwissenschaftlers sind die Verknüpfung von On- und Offline-Kanälen in Marketing und Handel sowie der Wandel am Point of Sales und die Digitalisierung des Einzelhandels. Nun freut er sich auf die Münchner Startup-Szene mit ihren kreativen Köpfen.

Ähnliche Artikel

wohnungshelden Team

MTZ

 

Aareon übernimmt Wohnungshelden

Das Mainzer Unternehmen Aareon übernimmt das Münchner Proptech-Startup Wohnungshelden. Wohnungshelden bietet eine Lösung, um den Vermietungsprozess von der Vermarktung bis zum unterzeichneten…

Gratisbroker

News

 

Finanzen.net übernimmt Gratisbroker

Die Onlineplattform Finanzen.net kauft das Münchner Fintech Gratisbroker. Die Geschäftsführung übernehmen der Gründer und jetzige CEO Malte Rubruc sowie Jens Ohr und…

Cluno

News

 

Britischer Online-Autohändler Cazoo übernimmt Cluno

Der britische Online-Autohändler Cazoo übernimmt Cluno. Cazoo will mit der Expertise des Münchner Mobility-Startups den Auto-Abo-Markt zukünftig mit zu seinem Kerngeschäft machen.…

baubranche

News

 

EQT übernimmt Mehrheitsbeteiligung an Thinkproject

Der schwedische Investor EQT erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung an Thinkproject. Die Softwarelösung des Münchner Unternehmens hilft beim digitalen Management von Bauprojekten.

Ariadnext IDnow Founder Europäischen Investitionsbank Identity Trust MAnagement

News

 

IDnow übernimmt Kommunikationstochter von Wirecard

Das Münchner Startup IDnow kauft die Wirecard Communication Services. Ein Großteil der 150 Mitarbeiter am Standort Leipzig soll übernommen werden.

Accenture übernimmt ESR Labs

News

 

Accenture übernimmt ESR Labs

Die Unternehmensberatung Accenture übernimmt ESR Labs. Das Münchner Unternehmen entwickelt Software- und Plattformlösungen für Automobilhersteller und -zulieferer. Die Software des Unternehmens steuert…

Schufa übernimmt Finapi

News

 

Schufa übernimmt Mehrheit an Finapi

Die Schufa hat eine Mehrheitsbeteiligung am Münchner Fintech Finapi übernommen. Das 2008 gegründete Unternehmen wird auch zukünftig selbstständig am Markt agieren. Das…

BlaBlaCar übernimmt Mitfahrgelegenheit.de

News

 

BlaBlaCar übernimmt Mitfahrgelegenheit.de

Exit in München: Der französische Mitfahrservice-Anbieter BlaBlaCar übernimmt 100 Prozent des Münchner Unternehmens Carpooling und somit mitfahrgelegenheit.de und mitfahrzentrale.de. Das berichtet die…