Foto: Andreas Heddergott - München Tourismus

München ist Europas viertgrößter Startup-Hub

Im Jahr 2021 floss mehr als doppelt so viel Risikokapital in Europas Startups wie noch im Jahr zuvor. Münchner Jungunternehmen konnten ihre Finanzierungssumme sogar fast vervierfachen. Nur Startups in London, Berlin und Paris ziehen mehr Investorengeld an.

Das Startup-Barometer der Unternehmensberatung EY hat die Risikokapital-Investitionen im vergangenen Jahr ausgewertet und einen rapiden Anstieg beim eingesetzten Kapital ermittelt: Europas Startups haben sich in 8.397 Finanzierungsrunden 88,1 Milliarden Euro Venture Capital gesichert. Im Jahr 2020 konnten noch 6.693 Runden mit einer Summe von 36,5 Milliarden Euro abgeschlossen werden. Das bedeutet einen Anstieg von 141 Prozent beim Finanzierungsvolumen und 25 Prozent bei der Anzahl der Deals.

München überholt Stockholm

Der Spitzenreiter beim investierten Kapital bleibt mit deutlichem Abstand London: 20,3 Milliarden Euro flossen in die britische Metropole. Auf Platz zwei liegt Berlin mit 10,5 Milliarden Euro vor Paris mit 9,3 Milliarden Euro. Schon auf Rang vier als stärkste Nicht-Hauptstadt folgt München mit 4,0 Milliarden Euro. Gegenüber dem Vorjahr kann München einen Platz gut machen und Stockholm überholen, das nun hinter München und Bristol auf dem sechsten Rang liegt.

„2021 war geprägt von einem enormen Anlagedruck auf Seiten der Investoren“,

sagt Thomas Prüver, Partner bei EY.

„Die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen der letzten Jahre führten zu einer nie dagewesenen Liquidität im Markt, die angelegt werden musste.“

Das erste Halbjahr fiel dabei sogar noch etwas stärker aus als das zweite: 45 Milliarden Euro standen 43 Milliarden Euro gegenüber. Prüver sagt weiter:

„88 Milliarden Euro Risikokapital sind sehr erfreulich und ein vielversprechendes Signal für die anstehende Transformation der Wirtschaft. Gemessen am Bruttoinlandsprodukt in Europa und verglichen zu anderen Regionen wie Nordamerika oder Asien ist es aber noch immer viel zu wenig.“

„Die Dynamik spricht eindeutig für Deutschland“

Im Ländervergleich liegt Großbritannien mit 31,4 Milliarden Euro weiterhin mit großem Abstand an der Spitze. 2020 flossen noch 13,9 Milliarden Euro ins Vereinigte Königreich. Deutschland folgt mit 17,4 Milliarden Euro (2020: 5,3 Milliarden Euro) vor Frankreich mit 11,6 Milliarden Euro (5,4 Milliarden Euro). Dahinter rangieren mit einigem Abstand die Niederlande und Schweden mit jeweils 4,4 Milliarden Euro eingesammeltem Venture Capital. Während der britische Markt um 126 Prozent wuchs, konnte die deutsche Startup-Branche bei der Finanzierung demnach ein Plus von 228 Prozent erzielen.

„Hier hat insbesondere Deutschland eine Vorreiterrolle eingenommen und zeigt ein Wachstum gegenüber dem Vorjahr, welches über dem aller anderen größeren Startup Hubs in Europa liegt“,

sagt Prüver.

„Auch wenn London durch seine lange Geschichte als bedeutender Finanzplatz noch immer führend ist, spricht die Dynamik eindeutig für Deutschland.“

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

KPMG Kapitalbedarf

News

 

Europas VC-Markt bleibt stabil

Die weltweiten Risikokapital-Investitionen zeigen sich trotz des russischen Angriffs auf die Ukraine und der Probleme mit den weltweiten Lieferketten recht robust, so…

München Tech Cities

News

 

München gehört zu den führenden Tech Cities Europas

Das Ranking „Tech Cities of the Future“ konzentriert sich auf die Städte mit den vielversprechendsten Aussichten für Startups, Technologie- und Innovationsinvestitionen. München…

München landet auf Rang vier unter den Venture-Capital-Hotspot Europas. Nur nach London, Berlin und Paris floss im vergangenen Jahr mehr Risikokapital.

Good to know

 

Risikokapital: München unter Europas Top-Standorten

München landet auf Rang vier der Venture-Capital-Hotspots Europas. Nur nach London, Berlin und Paris floss im vergangenen Jahr mehr Risikokapital. Die Beratungsfirma…

Startup Heatmap Europe Europa

News

 

München unter Europas beliebtesten Startup-Standorten

München rangiert in einer europaweiten Studie der beliebtesten Startup-Standorte auf dem siebten Platz. Im Vorjahr lag München noch auf dem neunten Platz…

Investoren Venture Capital

News

 

Europas Venture-Capital-Markt auf Rekordkurs

Im laufenden Jahr wurde in Europa deutlich mehr Risikokapital investiert als im Vorjahreszeitraum. Sollte der Trend anhalten, wird 2018 ein Rekordjahr für…

München

News

 

Studie: München ist eine der dynamischsten Städte Europas

Der internationale Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management („Savills IM“) zählt München neben Berlin erneut zu den zehn dynamischsten Städten in Europa 2018. Im…

Startup Heatmap Europe Europa

News

 

München unter Europas Top-Startup-Hubs

Die aktuelle Ausgabe der Startup Heatmap Europe ist erschienen. München bleibt in der europaweiten Untersuchung unter den zehn wichtigsten Startup-Hubs des Kontinents.…

fDi-Ranking: München unter Europas Top-Wirtschaftsstandorten

Investor

 

fDi-Ranking: München unter Europas Top-Wirtschaftsstandorten

Die Financial Times-Tocher fDi Intelligence hat 481 europäische Städte und Regionen auf ihr Potenzial für ausländische Direktinvestitionen untersucht. München landet unter den…