V. l. n. r.: Isabella Doppler (Head of Controlling & Accounting) Michael Oberlechner (CFO), Florian Haspinger (CEO), Helmut Gulde (Chief Corporate Development Officer), Alexander Werlberger (CTO), Luis Bollinger (CMO), Susanne Haspinger (COO).
© Holo-Light

Holo-Light expandiert in die USA

Nach einer erfolgreichen Finanzierungsrunde im Dezember 2021 wagt das XR-Software Startup Holo-Light nun den Schritt in die USA und eröffnet einen neuen Standort in Durham – im Herzen des sogenannten Triangles, dem Technologiezentrum North Carolinas. Durch die Expansion in die USA will der auf Augmented und Virtual Reality (XR) spezialisierte Unternehmen sowohl die Nähe zu Bestandskunden und Partnern vor Ort weiter intensivieren als auch seinen Kundenstamm in den Vereinigten Staaten erweitern.

Bereits im Rahmen seiner letzten Finanzierungsrunde über 5,3 Millionen Euro steckte sich Holo-Light das Ziel, neue Märkte zu erschließen. Mit der Eröffnung eines Büros in Durham setzt das deutsch-österreichische Startup diese Ankündigung nur in die Realität um. In den USA betreut Holo-Light nach eigenen Angaben bereits einige Unternehmen, darunter BMW Group, Procter & Gamble und Aerospace-Unternehmen. Holo-Light Chief Executive Officer Florian Haspinger erklärt, warum der Schritt in die USA für das Startup wichtig ist: 

„Wir schaffen einen Wegbereiter für das Industrial Metaverse: Einen Streaming-Dienst für XR-Applikationen mit intuitiver Benutzererfahrung, beeindruckenden 3D-Erlebnissen und global verfügbaren immersiven Inhalten. Die USA sind einer der weltweit führenden Märkte im Bereich Augmented und Virtual Reality, daher ist die Expansion ein wichtiger Meilenstein für Holo-Light.“

Direkte Nachbarschaft mit Google

Helmut Gulde, Chief Corporate Development Officer, meint weiter:

„Wir betreuen bereits mehr als 100 Kunden weltweit. Das Kapital der jüngsten Finanzierungsrunde nutzen wir nun dazu, unser Geschäft, unsere Beziehungen und unseren Wettbewerbsvorteil global weiter auszubauen. Mit dem Büro in Durham sitzen wir direkt im Herzen des Triangles, in direkter Nachbarschaft von Unternehmen wie Lenovo, Epic Games und Google.“

Dem Standort in Durham soll zukünftig noch ein weiteres Büro an der US-amerikanischen Westküste folgen. 

Für seinen immersiven Streaming-Dienst XRnow baut Holo-Light seine hauseigene Remote-Rendering-Lösung ISAR SDK zu einer Plattform aus. Die Technologie erlaubt es, AR- und VR-Applikationen aus der Cloud oder von einem leistungsstarken lokalen Server zu streamen. NutzerInnen können jederzeit standortunabhängig auf hoch-polygonhaltige, komplexe 3D-Inhalte zugreifen.

Regina Bruckschlögl

Nach eigenen Startup-Erfahrungen blickt sie als Redakteurin von Munich Startup nun aus einer anderen Perspektive auf die Münchner Startup-Szene – und entdeckt dabei jeden Tag, wie vielfältig das Münchner Ökosystem ist. Startup Stories, die erzählt werden wollen!

Ähnliche Artikel

Holo-Light

News

 

Holo-Light sammelt 5,3 Millionen Euro ein

Das XR-Software Startup Holo-Light hat eine Finanzierungsrunde über insgesamt 5,3 Millionen Euro abgeschlossen. Zu den Kapitalgebern gehören Leadinvestor EnBW New Ventures, Future…

Flixmobility SE Flixbus

News

 

Flixbus expandiert nach Brasilien

Ende dieses Jahres plant Flixbus in Brasilien an den Start zu gehen. Das Münchner Unternehmen will als erster internationaler Fernbusanbieter im Land…

Holo-Light Gründerteam

7 Fragen

 

Holo-Light will globaler Marktführer für XR-Streaming werden

Das 2015 gegründete XR-Startup Holo-Light entwickelt Technologien rund um industrielle Arbeitsprozesse wie Fabrikplanung oder Prototypenbau und das Streamen immersiver Inhalte. Mittlerweile arbeiten…

Holo-Light

Series A-Finanzierung

 

Holo-Light sammelt 4 Millionen ein

EnBW New Ventures und Bayern Kapital investieren gemeinsam mit Toprope Ventures und dem bestehenden Investor Innogy Innovation Hub insgesamt 4 Millionen Euro…

FlixBus E-Busse Russland

News

 

Flixbus expandiert nach Russland

Nach dem Startschuss in den USA nimmt Flixbus nun auch Kurs auf Russland: Das Münchner Startup bestätigt laut Handelsblatt einen Bericht der…

Flixbus, Ostküste

News

 

Flixbus expandiert an die US-Ostküste

In Europa ist das Münchner Startup Flixbus schon Marktführer. Vor einem halben Jahr wagten die grünen Busse den Sprung über den Atlantik…

Holo-Light

News

 

Innogy Innovation Hub und MCI steigen bei Holo-Light ein

Innogy Innovation Hub und die Innsbrucker Hochschule MCI steigen beim Augmented-Reality-Startup Holo-Light ein. Über die Höhe des Investments ist nichts bekannt. Holo-Light…

Das Gründerteam von Scalable Capital: Florian Prucker, Erik Podzuweit und Prof. Dr. Stefan Mittnik (v.l., Foto: Scalable Capital)

News

 

Scalable Capital expandiert in die Schweiz

Das Münchner Fintech-Unternehmen Scalable Capital wagt den Schritt in die Schweiz. Nach Deutschland, Österreich und Großbritannien ist dies der vierte Markt für…