© Usertrmk / Freepik

Software Defined Automation erhält 10,2 Millionen Euro

Das Industrie-4.0-Startup Software Defined Automation hat seine Seed-Finanzierungsrunde erfolgreich mit 10,2 Millionen Euro (10 Millionen Dollar) abgeschlossen. Die Runde wird von Insights Partners angeführt, weitere Investoren sind Baukunst VC, Fly Ventures und First Momentum.

Software Defined Automation (SDA) hat eine Lösung zur Fabrikautomation entwickelt, die das Startup als Industrial-Control-as-a-Service-Angebot (ICaaS) beschreibt. Im Zentrum der Lösung steht die Cloud-basierte Verwaltung der speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS) verschiedener Geräte und Anlagen. Ziel ist es, proprietäre Silos in Steuerungstechnologiestapeln aufzubrechen und so eine API-basierte moderne Microservices-Architektur zu ermöglichen. So sollen die Abläufe in automatisierten Fabriken flexibel und in Minuten adaptierbar werden.

Zu den Pilotkunden von SDA gehört unter anderem der Persil-Hersteller Henkel. Marcel Welz, Digital Engineer bei Henkel Laundry & Home Care, erklärt:

„Mit dem neuen System sind wir in der Lage, unsere Produktivität in der Automatisierungstechnik zu steigern und sowohl die Codebasis unserer Maschinenlieferanten als auch unsere eigene SPS-Codebasis durch feinkörnige Steuerungsregeln sicher zu verwalten. Die Möglichkeit, die SPS-Programmierumgebung in einem beliebigen Browser auszuführen, ermöglicht es uns, die Nutzung unserer Lizenzen zu maximieren, und den SPS-Programmierern, über jedes Gerät darauf zuzugreifen.“

Software Defined Automation „einzigartig positioniert“

Jon Rosenbaum, Managing Director bei Insight Partners, sagt:

„Automatisierungsingenieure haben nicht die gleichen modernen Werkzeuge wie traditionelle Softwareentwickler erhalten. Wir glauben, dass es eine große Chance gibt, die Produktivität durch Cloud-basierte Zusammenarbeit zu steigern und SDAs hochmoderne Werkzeuge und nachweisliche Kundenerfolge machen deutlich, dass das Unternehmen etwas Besonderes ist. Wir glauben, dass das Team von SDA einzigartig positioniert ist, um dieses Problem zu lösen, und wir freuen uns darauf, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um ICaaS für mehr Kunden rund um den Globus verfügbar zu machen.“

Software Defined Automation wurde im Sommer 2021 von Josef Waltl und Axel Scheurer gegründet. Das Startup hat seinen Sitz in Garching und ein Büro in Boston. Mit den nun eingeworbenen Mitteln will das Unternehmen seine Technologie weiterentwickeln und seinen Kundenstamm vergrößern.

Maximilian Feigl

Maximilian Feigl berichtet seit 2013 über das Digital Business. Schwerpunkt des studierten Politikwissenschaftlers sind die Verknüpfung von On- und Offline-Kanälen in Marketing und Handel sowie der Wandel am Point of Sales und die Digitalisierung des Einzelhandels. Nun freut er sich auf die Münchner Startup-Szene mit ihren kreativen Köpfen.

Ähnliche Artikel

Farminsect

News

 

Farminsect erhält 7,5 Millionen Euro von der EU

Die Europäische Kommission hat 75 Startups aus dem EIC Accelerator für eine Förderung ausgewählt, der Fördertopf enthält insgesamt 396,7 Millionen Euro. Auch…

Intel Ignite

News

 

Deepscenario, Luminovo und Software Defined Automation bei Intel Ignite

Intel Ignite, das globale Startup-Growth-Program für Deeptech-Startups des Chipherstellers Intel, hat zehn europäische Startups für seine vierte Kohorte ausgewählt. Mit Deepscenario, Luminovo…

Sizekick

News

 

Sizekick erhält 1,3 Millionen Euro

Sizekick ermöglicht es KundInnen von Onlineshops, Kleidung in ihrer passenden Größe zu finden. Das Münchner Startup gewinnt das Textilprüfungsinstitut Hohenstein als Investor…

Flowers Software

News

 

Flowers Software sichert sich 3,2 Millionen Euro

Seit 2019 arbeitet Flowers Software daran, kleinen und mittleren Unternehmen bei der Automatisierung wiederkehrender Arbeitsabläufe zu helfen. Nun konnte das Münchner Startup…

Blickfeld führt Für-Gründer-Ranking an

News

 

Blickfeld erhält 15 Millionen Euro von der EIB

Die Europäische Investitionsbank (EIB) stellt Blickfeld, einem Hersteller von Hard- und Software für smarte LiDAR-Lösungen, 15 Millionen Euro zur Verfügung. Die Finanzierung…

Sendcloud

News

 

Sendcloud erhält 150 Millionen Euro

Mit seiner Series-C-Finanzierungsrunde konnte das Münchner Startup Sendcloud insgesamt 150 Millionen Euro (177 Millionen Dollar) einsammeln. Die Finanzierungsrunde wurde unter Federführung des…

Avi Medical

News

 

Avi Medical erhält 28,5 Millionen Euro

Der Praxisverbund von Avi Medical will einen neuen, modernen Behandlungsstil bieten: patientenfreundlich, technologieunterstützt und mit besonderer menschlicher Note. Mit diesem Ansatz betreibt…

Price f(x) Pricefx Investment

News

 

Cloud-Pricing-Software Price f(x) erhält 25 Millionen Euro

Das Münchner Startup Price f(x) hat sich im Rahmen einer Serie-B-Runde ein Investment in Höhe von 25 Millionen Euro gesichert. Das Geld…