Cashwalk: Investoren-Überschuss in der Uni

80 Investoren und 50 Startups — kaum ein Event in München bietet Startups einen besseren Zugang zu frischem Kapital als der Cashwalk.  Am Ende zeichnet die Jury vier Münchner Startups aus.

Das Veranstaltungsformat Cashwalk ist bekannt für zweierlei: Investoren-Überschuss und hochkarätiges Networking. 50 Startups aus dem In- und Ausland hatten am Dienstag in der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität wieder die Gelegenheit, sich in dreiminütigen Pitches vor Investoren zu präsentieren. Die Pausen boten Gelegenheit zum Networking im altehrwürdigen Uni-Hauptgebäude.

Die Jury zeichnete am Ende des Tages vier Startups mit Urkunden aus. Zur Jury gehörten die Filmproduzentin Susanne Porsche, Christian Lindener, Managing Director bei Wayra und der Bits & Pretzels-Host Felix Haas.

Breites Themenfeld beim Cashwalk

Alle vier Gewinner stammen aus München: YFood hat ein Getränk entwickelt, das eine vollwertige Mahlzeit ersetzt. IPT – Insight Perspective Technologies bietet Datenanalyse, Machine Learning und Predictive Modeling an. Das MedTech-Unternehmen Inveox automatisiert die Prozesse in Labors und war damit im vergangenen Jahr bei Gründerwettbewerben das erfolgreichste Startup DeutschlandsStudySmarter hilft Studierenden mit Mindmaps, Statistiken und Gamification beim Lernen.

Fotos der Cashwalk-Gewinner:

 

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen