Logistik-Startup blik erhält 7-stellige Seed-Finanzierung


Das Münchner Startup blik erhält ein siebenstelliges Investment in seiner Seed-Finanzierungsrunde. Das Jungunternehmen will mit seiner disruptiven IoT-Lösung  den Logistikmarkt aufmischen. Das Kapital der Münchner und Berliner Investoren soll die Entwicklung der Dienstleistungen und Produkte von blik beschleunigen.

Das Münchner Startup bietet einen digitalen Service zur Logistik-Prozessoptimierung und hilft anderen Unternehmen dabei, mit IoT-Lösungen Waren und Prozesse zu überwachen. Ausgehend von einer Projektarbeit der drei Gründer für einen Automobilhersteller entwickelte blik sein innovatives Produkt. Mittlerweile ist das Team auf 14 Mitarbeiter angewachsen.

Mit der Finanzierung soll Technologie weiterentwickelt werden

Mit ihrem Geschäftsmodell überzeugte das dreiköpfige Gründerteam die Investoren Ceravis Ventures, Motu Ventures und zusätzlich weitere Business Angels. Die siebenstellige Investitionssumme soll das Unternehmen dabei unterstützen, die Entwicklung seiner IoT-Funktionalitäten und Sensorkomponenten zu beschleunigen.

blik bringt Transparenz in die Lieferketten seiner Kunden. In Echtzeit wird eine digitale Kopie der supply chain mit Hilfe der innovativen IoT-Technologie erstellt. Dieser Ansatz vereinfacht die Warenverfolgung und ermöglicht eine Performance-Analyse, um die Wertschöpfung der Unternehmen zu verbessern. Mit seiner Technologie wurde das Startup bereits Gewinner des Innovators‘ Pitch und erhielt den zweiten Platzes beim TechCrunch „Disrupt Startup Battlefield“.

Mit MAN nutzt ein Fahrzeughersteller die blik-Technologie. Dank der neu gewonnen Daten können die Planungsprozesse beim Kunden einfacher und transparenter gestaltet werden. Diese Prozesse sollen künftig weiter automatisiert werden.


Anmerkung der Redaktion: Im Frühjahr 2019 wurde Blik liquidiert. Mit ein Grund hierfür war laut Angaben der Gründer der fehlende Markt.

Helen Duran

Als Redakteurin ist die Wirtschaftsgeografin Helen Duran seit April 2015 für Euch in der hiesigen Gründerszene unterwegs. Sie ist neugierig auf Eure spannenden Startup-Geschichten!

Ähnliche Artikel

Digital Health iATROS

News

 

Iatros erhält 2 Millionen Euro Seed-Finanzierung

Die virtuelle Herzklinik aus München Iatros konnte im Rahmen einer Seed-Finanzierung 2 Millionen Euro einsammeln. Neben mehreren Business Angels haben sich auch…

Tangany Seed Gründer

News

 

Tangany: Seed-Finanzierung für Blockchain-Startup

Das Münchner Blockchain-Startup Tangany erhält eine Seed-Finanzierung. Das Jungunternehmen mit Sitz im MTZ konnte den High-Tech-Gründerfonds (HTGF) und mehrere Business Angels von…

Seed-Finanzierung für Climedo Team

Finanzierung

 

Climedo Health erhält Seed-Finanzierung in Millionenhöhe

Das Münchner Startup Climedo Health sammelt in der Seed-Finanzierung eine siebenstellige Summe ein. Mit der Kapitalspritze will das Health-Startup seine Software weiterentwickeln…

e-bot7 gründer series-a-finanzierung

Investment

 

E-Bot7: KI-Startup erhält 5,5 Millionen Euro in Series-A-Finanzierung

Das Münchner KI-Startup E-Bot7 schließt eine erfolgreiche Series-A-Finanzierung in Höhe von 5,5 Millionen Euro ab. Lead-Investor ist der russische Risikokapitalgeber RTP Global.…

Flyla Gründer

News

 

Reise-Startup Flyla erhält Finanzierung

Das Münchner Reise-Startup Flyla hat seine erste Finanzierungrunde abgeschlossen. Der ehemalige CFO von Jochen Schweizer sowie Business Angels der apa-Friends Investorengruppe haben…

Blackbox Solutions

News

 

Blackbox Solutions sichert sich 2 Millionen Euro Seed-Finanzierung

Das Logistik-Startup Blackbox Solutions entwickelt Tracking-Sensoren für Logistikprozesse. Die Münchner konnten damit den HTGF und Bayern Kapital von einem Investment überzeugen. Der High-Tech…

Userlane Teambild

News

 

Seed-Finanzierung für Userlane

Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) investiert unter anderem zusammen mit dem main incubator der Commerzbank in das Technologieunternehmen Userlane. Die von Userlane entwickelte…

Personio

News

 

PERSONIO erhält 2,1 Millionen Euro Seed-Investment

Das bislang komplett selbstfinanzierte Münchner Startup PERSONIO sammelt in seiner ersten Finanzierungsrunde gleich eine ordentliche Summe ein: Über zwei Millionen Euro investieren…