© Rio

Blik gewinnt MAN als Pilotkunden

Das Münchner Startup Blik wurde vergangenes Jahr in den Accelerator der VW-Digitaltochter Rio aufgenommen. Als Folge des Programms ist MAN nun Pilotkunde bei Blik.

Im Juli 2017 gewann Blik die Startup Pitch Night von Rio, der Digitalmarke von Volkswagen Truck & Bus. Nun startet die VW-Tochter MAN Truck & Bus ein Pilotprojekt mit dem Münchner Startup. Durch eine kombinierte Software- und Hardwarelösung ermöglicht Blik die Überwachung von Waren und Prozessen in Echtzeit. Auf Basis dieser Daten sollen Planungsprozesse transparenter und einfacher gestaltet werden.

Im Rahmen des mehrmonatigen Accelerator-Programms von Rio hat Blik seinen digitalen Service zur Logistik-Prozessoptimierung weiterentwickelt. Das Team erhielt neben Mentoring und Coaching eine finanzielle Förderung in Höhe von 50.000 Euro. Martin Kaspar, Startup-Scout bei Rio, sagt, Startups wie Blik spielten bei der Entwicklung neuer Technologien und digitaler Geschäftsmodelle eine wichtige Rolle. Durch die Zusammenarbeit und das Mentoring profitierten sowohl  die Startups als auch die Partner auf der Rio-Plattform. Das Ziel seien effizientere Logistik-Lösungen für die Branche. Rio-CEO Markus Lipinsky sagt:

„Unsere Plattform zeichnet sich ja gerade durch seinen offenen und kooperativen Ansatz aus. Ein vernetztes Transport- und Logistik-Ökosystem erreichen wir durch den Austausch und die Zusammenarbeit von den unzähligen kleinen und oft sehr innovativen Unternehmen mit den Schwergewichten der Branche.“

„Rio und Blik ergänzen sich perfekt“

Für das Pilotprojekt mit Rio wurden bereits rund 100 Achsladungsträger mit Sensoren von Blik ausgestattet. In den kommenden Wochen bewegen sich diese zwischen den MAN-Werken München und Salzgitter und können in Echtzeit lokalisiert werden. Zusätzlich ist der Ladungsstatus der Achsladungsträger abrufbar. Im Ergebnis sollen die Prozesse innerhalb der Transport- und Lieferkette mit den Sensoren optimiert werden. Nach einer erfolgreichen Pilotphase möchte Rio die Lösung in seine Plattform integrieren. Blik-CEO Bastian Burger sagt:

„In unserer Zusammenarbeit wurde deutlich, dass sich Rio und Blik in ihrem Mindset und ihrer Vision perfekt ergänzen: Bei Blik schaffen wir Transparenz in Lagerhäusern und Produktionsstätten, Rio macht dasselbe für Frachtwege in der gesamten Transport- und Logistikkette. Gemeinsam haben wir daran gearbeitet, einen Intralogistik-Service mit großem Mehrwert für Kunden zu schaffen. Wir freuen uns, dass diese Lösung nun bei MAN Truck & Bus, einem erfahrenen und kompetenten Akteur, eingesetzt und getestet wird.“

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Wastebuddy gewinnt bei Generation-D

Auszeichnung

 

Wastebuddy gewinnt bei Generation-D

Der Social Entrepreneurship Wettbewerb Generation-D hat mit Wastebuddy auch ein Münchner Sozialunternehmen ausgezeichnet. Fünf Teams hatten es in die letzte Runde geschafft…

Blik team

7 Fragen

 

„Überwältigende Resonanz der Industrie“ – 7 Fragen an… blik!

Das Münchner Startup blik will Prozesse in der industriellen Logistik transparent machen. Darauf haben anscheinend auch Industrie-Veteranen gewartet. Die drei Gründer sind…

blik

News

 

Logistik-Startup blik erhält 7-stellige Seed-Finanzierung

Das Münchner Startup blik erhält ein siebenstelliges Investment in seiner Seed-Finanzierungsrunde. Das Jungunternehmen will mit seiner disruptiven IoT-Lösung  den Logistikmarkt aufmischen. Das…

Blik

News

 

Blik gewinnt Innovators‘ Pitch

Auf der Bitkom-Konferenz hub.berlin veranstaltete Get Started, die Startup-Initiative des Digitalverbands, zum zwölften Mal den Innovators‘ Pitch. Blik aus München ist eines…

UrmO Texas Instruments TechMatch

News

 

UrmO gewinnt TechMatch

Der US-Techkonzern Texas Instruments lud vergangene Woche zum TechMatch. UrmO gewann den Pitch-Wettbewerb. Zehn Hardware-Startups gab Texas Instruments die Möglichkeit, sich beim…

blik gewinnt RIO Startup Pitch Night

News

 

blik gewinnt bei RIO Startup Pitch Night

Das Münchner Startup blik hat die Startup Pitch Night von RIO — der Digitalmarke der Volkswagen Truck and Bus Gruppe — für…

kontextlab

News

 

Kontextlab gewinnt VisionAward_16

Die Preisträger des VisionAward_16 stehen fest: Fünf innovative Unternehmen werden in diesem Jahr auf dem Symposium Visionen: Menschen. Medien. Marketing am 20.…

Gewinnt Tickets für HighTechNorway!

News

 

Gewinnt Tickets für HighTechNorway!

Im Vorfeld der Startup Extreme Konferenz in Norwegen findet am 17.6.2015 das Pre-Event HighTechNorway in Bergen statt, bei dem viele hochrangige Teilnehmer…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen