© Limehome

Limehome: Tech-DNA trifft auf Hotellerie

Die beiden Gründer des Münchner Startups Limehome wollen mit einem komplett digitalisiertem Prozess die Hotelbranche umkrempeln. 2018 gegründet hat das Unternehmen bereits über 50 Mitarbeiter. Das überzeugte bereits einige Investoren, die mehrere Millionen Euro in das Startup investierten. Und die Kunden nehmen den Service ebenfalls gut an. 7 Fragen an die Gründer.

1. Wer seid Ihr und was macht Ihr? Stellt Euch bitte kurz vor!

Limehome kombiniert den Qualitätsstandard eines Hotels mit der Gemütlichkeit und dem Komfort eines stylischen Appartements. Wir sind führend in der Digitalisierung der Hotellerie und definieren neue Standards in Bezug auf Komfort, Convenience und Design. Wir haben keine Rezeption und setzen auf eine komplett digitale Customer Journey. Durch unsere Tech-DNA können Kunden 24/7 einchecken. Unsere Suiten in Bestlagen deutscher und österreichischer Städte sind sowohl für kurze Citytrips als auch für längere Geschäftsreisen buchbar. Und auch unser ambitioniertes Team sitzt im Herzen von München.

Limehome will Treiber in der digitalen Revolution der Hotellerie sein

Die Limehome-Gründer sind Josef Vollmayr und Lars Stäbe. Josef hat an der LMU Betriebswirtschaft und Statistik studiert. Nach seiner Promotion an der Universität Mannheim, hat er fünf Jahre bei McKinsey gearbeitet. Dabei lag der Schwerpunkt auf Value Creation, Private Equity und Retail und Consumer Goods. Lars hat an der TU ebenfalls Betriebswirtschaft studiert und das CDTM besucht. Nach dem Studium zog es ihn auch erstmal zu McKinsey, wo er insbesondere die Digitalstrategien einiger Großkonzerne mitgestaltet hat und schließlich auch Josef kennengelernt hat. Nach hunderten Nächten in Hotels als Berater lag es dann nahe, diese Industrie mit einem cleveren Konzept in das 21. Jahrhundert zu bringen.

2. Aber das gibt’s doch schon längst!

Buchbare Suites? Ja klar! Den Versuch die Hotelbranche zu digitalisieren: Vereinzelt!

Aber nicht in dieser Form: Wir gehen die gesamte Wertschöpfungskette an, hinterfragen jeden Prozess und versuchen alle wiederkehrenden Prozesse digital über unser Operating System nach und nach zu automatisieren, um unseren Gästen so das hochwertigste Produkt für diesen Preis anbieten zu können! Durch unser skalierbares Modell werden wir in fünf Jahren der Hotelbetrieb mit den meisten Standorten in Europa sein.

Die Limehome-Gründer finden: „[Wir] definieren neue Standards in Bezug auf Komfort, Convenience und Design.“

3. Was sind die drei Hauptzutaten für Euer Erfolgsrezept?

  • Wir arbeiten mit Herzblut daran, unsere Gäste bei jeder Entscheidung im Fokus zu haben und bieten das beste Preis-Leistungsverhältnis.
  • Unsere Vision, der Treiber in der digitalen Revolution der Hotellerie zu sein, verlieren wir nie aus den Augen.
  • Wir wissen, dass unser diverses Team der Schüssel zum Erfolg ist und arbeiten daran ein Ort zu sein, auf den unsere Kollegen stolz sind.

„Wir sind ständig ausgebucht“

4. Butter bei die Fische: Wie läuft das Geschäft?

Es läuft fantastisch! Wir sind ständig ausgebucht und das schnelle Wachstum, die extrem guten Unit-Economics und unsere nun schon 50 Mitarbeiter nach knapp einem Jahr sind der beste Beweis!

5. Was bedeutet München für Euch?

München ist seit langem unsere Heimat und natürlich ein Magnet für talentierte Teammitglieder! Die Startup-Szene wächst hier rasant und gleichzeitig ist man am Wochenende auch mal schnell in den Bergen oder am See. Wo gibt es das sonst?

6. Wie wird Euer Startup zum nächsten Unicorn? Oder sehen wir uns bald auf der Epic Fail Night?

Selbstverständlich ein Unicorn — mit unserem Team, den ambitionierten Wachstumsvisionen und der Passion haben wir das Potenzial, diesen Market voll anzugreifen.

7. Bier oder Prosecco?

Unser Büro-Kühlschrank gibt noch viel mehr her — aber eigentlich sind wir als Team klar für Gin Tonic!

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen