Die Cluno-Gründer Christina Polleti, Nico Polleti und Andreas Schuierer (v.l.)
Foto: Cluno

Cluno sichert sich weitere Millionen

Das Auto-Abo-Startup Cluno konnte einem Medienbericht zufolge seine bestehenden Investoren von einer weiteren Kapitalspritze überzeugen. Zu den Investoren soll auch der Paypal-Gründer Peter Thiel gehören.

Einem Bericht von Gründerszene zufolge konnte sich das Münchner Auto-Abo-Startup Cluno 12,4 Millionen Euro frisches Kapital sichern. Es handelt sich demnach um eine Erweiterung der Series-B-Runde aus dem vergangenen Jahr. Das Unternehmen äußert sich nicht zur Summe. Das Kapital soll von den Bestandsinvestoren stammen. Dazu gehören Atlantic Labs und Acton Capital sowie Valar Ventures, der Fond des Paypal-Gründers Peter Thiel. Insgesamt sind damit mehr als 170 Millionen Euro in das Münchner Unternehmen geflossen, 140 Millionen davon alleine in Form von Fremdkapital wie Darlehen und Krediten.

„Starkes Zeichen und eine Auszeichnung für das gesamte Cluno-Team“

Das Startup berichtet von einer starken Nachfrage in der jüngsten Vergangenheit:

„Nach einem starken März und einem – aufgrund des Lockdowns – ruhigen April hat das Neukundengeschäft in den Folgemonaten deutlich angezogen“,

so Cluno-Mitgründer Nico Poletti gegenüber Gründerszene. Wie das Online-Medium schreibt, ist die neue Finanzierung gegenüber der ursprünglichen Finanzierungsrunde im Februar 2019 zu einer um 65 Prozent höheren Firmenbewertung erfolgt. Poletti sehe dies als „starkes Zeichen und eine Auszeichnung für das gesamte Cluno-Team.“

Cluno bietet Autos zum monatlichen Paketpreis an. Die Rate deckt alle Kosten außer dem Treibstoff ab: Wartung, Verschleiß, saisonale Bereifung, Garantie, Zulassung, Kfz-Steuer, Vollkaskoversicherung und Fahrzeuguntersuchungen. Die Mindestlaufzeit je Fahrzeug beträgt sechs Monate. Der Kunde kann mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten pausieren oder das Auto wechseln.

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Timify Investment

News

 

Timify sichert sich 4,5 Millionen Euro

Timify hat eine Finanzierungsrunde mit 4,5 Millionen abgeschlossen. Die Münchner wollen das Geld in Produkt, Marketing und Neukundenakquise investieren. Eine ungenannte Schweizer…

Lilium

Finanzierung

 

Flugtaxi-Startup Lilium sichert sich 240 Millionen Dollar

Mega-Investment für Lilium: Das Münchner Flugtaxi-Startup sichert sich beinahe eine Viertelmilliarde Dollar frisches Kapital. Tencent führt die Finanzierungsrunde an. Der chinesische Internet-Konzern…

Simscale

Investment

 

Simscale sichert sich 27 Millionen Euro

Simscale kann eine Series C-Finanzierung mit 27 Millionen Euro abschließen. Die Runde wird angeführt vom New Yorker Investor Insight Partners. Das Münchner…

Price f(x) Pricefx Investment

News

 

Pricefx sichert sich 23 Millionen Euro

Im Rahmen einer erweiterten Serie-B-Runde fließen 23 Millionen Euro an Pricefx. Die gesamte Finanzierungsrunde wächst damit auf 48 Millionen Euro. Das 2011…

Cluno

News

 

140 Millionen Fremdkapital für Cluno

Frisches Kapital für Cluno: Das Münchner Mobility-Startup hat laut eigenen Angaben weitere 80 Millionen Fremdkapital eingesammelt und stockt somit die Asset-Backed-Finanzierung auf…

Smart Reporting

News

 

Smart Reporting sichert sich 4 Millionen Euro Finanzierung

Das Digital-Health-Startup Smart Reporting, dessen Software Smart Radiology als Cloud-basierte Software-as-a-Service (SaaS) mit künstlicher Intelligenz medizinische Befunde strukturiert und standardisiert, hat eine…

Shore sichert sich 13-Millionen-Investment

News

 

Shore sichert sich 13-Millionen-Investment

Frisches Kapital für Shore: Bei einer weiteren Finanzierungsrunde sammelte das Münchner Startup Investitionskapital in Höhe von 13 Millionen Euro ein. Der Spezialist…

Die Celonis-Gründer Martin Klenk, Bastian Nominacher und Alexander Rinke (v.l.)

Investor

 

Celonis sichert sich 27,5 Millionen US-Dollar Investment

Accel Partners und 83North investieren in  Celonis. Der Münchner Big-Data-Anbieter möchte das Geld zur globalen Expansion einsetzen. Munich Startup hatte die Gelegenheit,…