© Freeletics

Freeletics sichert sich 25 Millionen Dollar Investment

Freeletics kann eine Serie-B-Finanzierungsrunde mit einem Gesamtvolumen von 25 Millionen Dollar abschließen. Nach eigenen Angaben ist die Fitness-App mit über 48 Millionen registrierten Nutzern Marktführer in Europa.

Jazz Venture Partners und Causeway Media Partners führen die Finanzierungsrunde bei Freeletics an, KKCG ist ebenfalls beteiligt.

„Mit unserer derzeitigen Entwicklung und unserer starken Wachstumseffizienz wird uns diese Finanzierung durch den nächsten Wendepunkt auf unserem Weg führen und wichtige Produktinnovationen sowie die globale Expansion vorantreiben“,

sagt Daniel Sobhani, CEO von Freeletics.

„Angesichts der Auswirkungen von COVID-19 ist es heute wichtiger denn je, dass wir eine ganzheitliche und individuelle Lösung anbieten, um Menschen dabei zu helfen, sich körperlich, geistig und emotional zu verbessern.“

Freeletics-CEO Sobhani: „Die nächsten Jahre werden definitiv spannend für uns und auch die Fitnessbranche“

Die Fitness-App von Freeletics verfügt nach eigenen Angaben über 600.000 Abonnenten. Das Münchner Unternehmen hat Ende 2018 seine erste Finanzierungsrunde über 45 Millionen Dollar abgeschlossen. Zuvor haben Daniel Sobhani und der US-Investor Fitlab den Gründern ihr Unternehmen abgekauft. Damals wurde eine „Millionensumme im hohen zweistelligen Bereich“ kolportiert.

„In der aktuellen Situation ist die Bedeutung von digitaler Fitness und die Innovationskraft der Branche größer als jemals zuvor. Mit konsequenten Innovationen, die immer der Zeit voraus waren, hat sich Freeletics in den letzten Jahren perfekt positioniert, um weiterhin die globale Fitnessbranche zu dominieren. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, die nächsten Schritte dafür einzuleiten, um weitere Märkte und Zielgruppen zu erschließen,“

sagt John Spinale, Managing Partner bei Jazz Venture Partners.

„Die nächsten Jahre werden definitiv spannend für uns und auch die Fitnessbranche“,

so der Freeletics-Geschäftsführer Sobhani.

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Die Everdrop-Gründer Daniel Schmitt-Haverkamp, Christian Becker, David Löwe (v.l.)

News

 

Everdrop sichert sich nächstes Investment

Zum zweiten Mal in kurzer Zeit kann Everdrop sich eine externe Finanzierung sichern. HV Holtzbrinck Ventures schießt im Rahmen einer Seed-Finanzierung einen…

Lilium

Finanzierung

 

Flugtaxi-Startup Lilium sichert sich 240 Millionen Dollar

Mega-Investment für Lilium: Das Münchner Flugtaxi-Startup sichert sich beinahe eine Viertelmilliarde Dollar frisches Kapital. Tencent führt die Finanzierungsrunde an. Der chinesische Internet-Konzern…

Die Celonis-Gründer Bastian Nominacher, Alexander Rinke und Martin Klenk (v.l.) Corporate Finance Award

Investment

 

Celonis sichert sich 290 Millionen Dollar — und ist jetzt 2,5 Milliarden wert

Das Münchner Process-Mining-Unternehmen Celonis hat eine Serie-C-Finanzierung in Höhe von 290 Millionen Dollar — rund 260 Millionen Euro — abgeschlossen. Das 2011…

Freeletics

News

 

Freeletics sichert sich 45 Millionen Dollar Investment

Das Münchner Startup Freeletics schließt eine Series-A-Finanzierungsrunde mit 45 Millionen US-Dollar ab. Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen sein internationales Wachstum…

German RepRap Baystartup

News

 

iThera Medical sichert sich 7-Millionen-Investment

Der von Bayern Kapital verwaltete Wachstumsfonds Bayern und Fluxunit, die Venture-Capital-Beteiligungsgesellschaft von OSRAM, investieren in das Medizintechnikunternehmen iThera Medical. Das Münchner Startup…

KONUX

News

 

KONUX sichert sich 20 Millionen US-Dollar in Serie-B-Finanzierungsrunde

Erfolgreiche Serie-B-Finanzierungsrunde für KONUX: Das Transaktionsvolumen beläuft sich auf insgesamt 20 Millionen US-Dollar. Angeführt wird diese interne Runde von New Enterprise Associates…

Shore sichert sich 13-Millionen-Investment

News

 

Shore sichert sich 13-Millionen-Investment

Frisches Kapital für Shore: Bei einer weiteren Finanzierungsrunde sammelte das Münchner Startup Investitionskapital in Höhe von 13 Millionen Euro ein. Der Spezialist…

Die Celonis-Gründer Martin Klenk, Bastian Nominacher und Alexander Rinke (v.l.)

Investor

 

Celonis sichert sich 27,5 Millionen US-Dollar Investment

Accel Partners und 83North investieren in  Celonis. Der Münchner Big-Data-Anbieter möchte das Geld zur globalen Expansion einsetzen. Munich Startup hatte die Gelegenheit,…