Foto: Andreas Heddergott / LH München

fDi-Ranking: München unter Europas Top-Wirtschaftsstandorten

Die Financial Times-Tocher fDi Intelligence hat 481 europäische Städte und Regionen auf ihr Potenzial für ausländische Direktinvestitionen untersucht. München landet unter den Top-Five.

München leuchtet – zumindest für ausländische Investoren gehört die bayerische Landeshauptstadt zu den Top-Adressen. Hinter London, Paris, Dublin und Frankfurt landet München auf dem fünften Rang der 481 untersuchten Städten und Regionen des fDi Rankings „European Cities and Regions of the Future 2016/17“ (Registrierung erforderlich).

Innerhalb der Kategorie „große europäische Städte“ belegt die Isar-Metropole den zweiten Rang und überzeugt insbesondere beim wirtschaftlichen Potenzial (2. Platz), den Standortfaktoren Humankapital und Lebensqualität (2. Platz), der „business friendliness“ (4.  Platz) sowie der FDI-Strategie (3. Platz).

Eine Reihe früherer Studien bescheinigt München bereits beste Standortbedingungen. Außerdem sitzen in keiner anderen Stadt mehr DAX-Konzerne. Die Wirtschaftsberatung Deloitte sieht München als vielversprechendsten Digitalstandort Deutschlands.

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen