Freeletics CEO Daniel Sobhani nahm selbst an der CEO-Challenge teil (© Freeletics)

Die CEO-Challenge von Freeletics

Eine sportliche CEO-Challenge — dazu rief Freeletics-Chef Daniel Sobhani auf. Welcher CEO hält vier Wochen Training durch? Wer hat mitgemacht? Was waren die Beweggründe von Sobhani für den Aufruf und was kam dabei raus? Wir haben uns umgehört.

Ende 2018 rief der Freeletics-Geschäftsführer Daniel Sobhani zur CEO-Challenge auf. CEOs, egal ob von kleinen oder großen Unternehmen waren aufgefordert, mindestens vier Wochen lang täglich Sport zu machen.
‚Hallo, liebe Neujahrsvorsätze‘, könnte man da sagen! Es steckte aber ein bisschen mehr dahinter. Denn gleichzeitig ging es darum, eine Art sportliche Vorbildfunktion für Mitarbeiter zu sein. Sobhani erklärte in einem Blogeintrag, was ihn zu dem Aufruf gebracht hatte:

„I have personally experienced how much leading a healthy, active lifestyle can improve your life, mindset and leadership skills. As a strong leader, you drive your company’s culture, inspire your employees and empower them to be the best they can be.“

Über 50 CEOs stellten sich der CEO-Challenge

Sobhanis Aufruf folgten über 50 CEOs weltweit. Unter anderem waren eine Handvoll Münchner Health- und Tech-Startups mit dabei. Wir haben nachgefragt, was sie dazu motiviert hat. Und Adrian Kapsalis, CEO von Loewi, Sebastian Schaal, CEO von Luminovo sowie Nikolas Noetzel und Julian von Fischer, den Geschäftsführern von Karlsson, standen uns Rede und Antwort. Als erstes wollten wir wissen, warum die Gründer an der CEO-Challenge teilnehmen wollten.

CEo-Challenge
Sebastian Schaal, Luminovo-CEO

So brauchte Sebastian Schaal nur einen kleinen Anstupser, und schon meldete er sich an. Der Luminovo-Geschäftsführer erzählt:

„Ich hatte mit Freeletics bereits im Februar 2014 angefangen, als ich im CDTM Joshua und Mehmet — die Gründer von Freeletics — kennenlernte. Ich fing sofort Feuer und war mit voller Leidenschaft dabei! Einige Verletzungen bremsten mich dann leider aus. Und so war die CEO-Challenge nun ein guter Anreiz, wieder einzusteigen.“

Auch die Karlsson-Geschäftsführer war die CEO-Challange ein guter Anreiz, wieder sportlich aktiv zu werden. Mit der Firmengründung hatten die beiden den Sport nämlich hinten angestellt. Beide empfanden das aber langfristig als kontraproduktiv für ihre Leistung als Unternehmer. Daher kam der Aufruf gerade zur rechten Zeit. Denn für die Karlsson-Gründer ist es ebenfalls wichtig, dass Mitarbeiter die Möglichkeit haben, sportlich aktiv zu werden. Geschäftsführer Nikolas Noetzel erklärt:

„Das Startup-Umfeld ist sehr dynamisch, daher ist die richtige Balance wichtig. Fitness und ein aktiver Lebensstil sind das Beste, um Burnout zu verhindern und alle glücklich und motiviert zu halten!“

Auch für die anderen CEOs ist dieser Aspekt wichtig. Luminovo-Gründer Sebastian denkt, dass solche Dinge nicht erzwungen, sondern gefördert werden sollten. Ihm selbst hilft Bewegung dabei, bei der Arbeit effektiver zu sein.

Gesundheitsthemen gehören zum Arbeitsalltag

Für das Health-Startup Loewi wiederum gehören Gesundheitsthemen zum Arbeitsalltag. Wir wollten wissen, wie gesundheitsorientiert und sportlich motiviert die Mitarbeiter im Unternehmen sind. Für Adrian, der mit Loewi personalisierte Gesundheits- und Ernährungsdienstleistungen anbietet, ist das einfach:

Adrian Kapsalis, Loewi-CEO

„Jeder in unserem Team nimmt aktiv daran teil, die Loewi-Produkte zu verbessern, indem er sie tatsächlich einsetzt. So stellen wir sicher, dass alle gesund sind und sich mit unserem Unternehmen und unseren Produkten identifizieren.“

Und auch Sebastian hat zum Thema Mitarbeitermotivation in diesem Bereich eine gesunde Einstellung:

„Mit gutem Beispiel voranzugehen ist immer der ehrlichste und effektivste Weg, die Mitarbeiter zu motivieren. Nur so kannst Du wirklich etwas bewirken.“

Wer die CEO-Challenge gewonnen hat, wurde leider aus Datenschutzgründen nicht verraten.

Helen Duran

Als Redakteurin ist die Wirtschaftsgeografin Helen Duran seit April 2015 für Euch in der hiesigen Gründerszene unterwegs. Sie ist neugierig auf Eure spannenden Startup-Geschichten!

Ähnliche Artikel

Freeletics

News

 

Freeletics sichert sich 45 Millionen Dollar Investment

Das Münchner Startup Freeletics schließt eine Series-A-Finanzierungsrunde mit 45 Millionen US-Dollar ab. Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen sein internationales Wachstum…

Freeletics

News

 

Millionen-Exit bei Freeletics: Gründer steigen aus

Erfolgsmeldung bei Freeletics: Die Gründer Mehmet Yilmaz, Joshua Cornelius und Andrej Matijczak verkaufen ihre Anteile am Unternehmen an Geschäftsführer  Daniel Sobhani und…

Women Startup Challenge

News

 

„Women Startup Challenge“ für Gründerinnen

Münchner Gründerinnen aufgepasst: Bewerbt Euch bei der „Women Startup Challenge“ von Satellite Office und geht damit ins Rennen um ein Büropaket bestehend…

Cleverciti Systems EIT Digital Challenge

News

 

Cleverciti Systems gewinnt EIT Digital Challenge

Die EIT Digital Challenge zeichnet jedes Jahr die besten europäischen Startups in fünf Kategorien aus. Dieses Jahr kann sich auch das Münchner…

EIT Digital

News

 

EIT Digital Challenge: Auszeichnung für ProGlove

ProGlove ist bei der EIT Digital Challenge als eines der innovativsten Unternehmen der europäischen Digital-Industrie ausgezeichnet worden. Die Verleihung fand im Rahmen…

EIT Digital Challenge

News

 

ProGlove und Evo-Connect im Finale der EIT Digital Challenge

Mit ProGlove und Evo-Connect haben es gleich zwei Münchner Startups in die Endrunde der EIT Digital Challenge im November geschafft. Als Gewinn…

Freeletics

News

 

Freeletics setzt auf Teamgeist

Wie Gründerszene berichtet, schließt das Münchner Startup Freeletics sein Berliner Büro, um zukünftig alle Unternehmenskompetenzen in München zu bündeln. Den Berliner Mitarbeitern…

EIT Digital Challenge

News

 

EIT Digital Challenge sucht Tech-Startups

Die EIT Digital Challenge unterstützt Startups beim internationalen Wachstum.   Als Gewinn winken 50.000 Euro und der Zugang zu einem europäischen Innovationsnetzwerk.…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen