© Media Lab Bayern

Media Lab Bayern: Mehr Förderung und Aufruf für Batch 6

Das Media Lab Bayern weitet sein Engagement als Innovationshub für digitale Medien aus. Denn dank einer Verzehnfachung der Förderung durch die Bayerische Staatskanzlei können Medien-Startups noch besser unterstützt werden. Unter anderem im Fellowship, für das Gründer sich bis 15. Juni bewerben können.

Künftig unterstützt das Media Lab Bayern 16 Startups pro Jahr mit neuen Angeboten. 2015 als Inkubator für Medien-Startups gegründet und hat sich das Media Lab mittlerweile zum umfassenden Innovation Hub für die Medienbranche weiterentwickelt. Allein 2019 werden voraussichtlich zwei Millionen Euro in die Förderprogramme fließen.

„Durch die Initiative der Bayerischen Staatskanzlei können wir nun in Medieninnovationen ein echtes Zeichen setzen. Das stärkt nicht nur den Standort Bayern, sondern kommt der Innovationskraft der ganzen Medienbranche zu Gute“,

erklärt Lina Timm, Geschäftsführerin des Media Lab Bayern. Unter Timms Leitung soll das Media Lab digitale Talente und Ideen in jeder Phase unterstützen, von ,First of a kind‘-Experimenten bis zur Startup-Finanzierungsrunde. Auch die erfolgreiche Implementierung von Innovation in Medienhäusern — also ein Intrapreneurship-Programm — gehört nun mit zum Angebot.

Mit der erweiterten Förderung durch die bayerische Regierung können dieses Jahr insgesamt fünf Programme neu aufgesetzt werden: Das Media Startup Fellowship, das Grow Fellowship, die Summerschool, das R&D Fellowship und das Future Lab. Außerdem wurde mit dem Media Lab Ansbach ein zweiter Standort eröffnet.

Mehr als doppelt so viel Funding wie bisher

Für Startups am interessantesten sind sicherlich die Neuerungen im ‚Media Startup Fellowship‘.

  • Zum einen wurde das Programm um ein zweites Batch pro Jahr erweitert.
  • Zum anderen wird sich die Zahl an geförderten Teams pro Batch verdoppeln.
  • Außerdem bekommen die Startups mit bis zu 40.000 Euro mehr als doppelt so viel Funding wie bislang. Und das, ohne dafür Gesellschaftsanteile abgeben zu müssen.

Insgesamt 16 Teams sollen 2019 so bestmögliche Voraussetzungen erhalten, um am Markt zu starten. Bereits im Februar waren acht Teams ins Batch #5 gestartet, unter anderem Webmag und Luminovo. Nun können sich Interessenten für das Batch #6, das im September startet, bewerben. Die Frist hierfür endet am 15. Juni — schnell sein lohnt sich.

Für das Media Startup Fellowship sollten Teams bereits einen ersten Prototypen entwickelt haben und mit ihrem Produkt in den Markt starten wollen. Neben der finanziellen Förderung bekommen die Teams Business-Coachings, Workshops sowie den Zugang zu Medien-Mentoren und Partnern des Media Lab Bayern.

Für erfolgreiche Alumnis geht es im Media Lab weiter

Auch gute Neuigkeiten gibt es für Alumnis und künftige Alumnis des ‚Media Startup Fellowship‘. Denn statt nach dem Ende des Fellowships allein auf der Straße zu stehen, können mit dem bereits Ende 2018 neu geschaffenen ‚Grow Fellowship‘ besonders erfolgreiche Alumni weiter unterstützt werden. Dadurch erhalten bis zu drei Startups pro Jahr eine weitere Förderung von 50.000 Euro. Damit soll das Wachstum bis zur ersten Finanzierungsrunde erleichtert werden, ohne Gesellschaftsanteile abzugeben. Besonders charmant daran: Nur 20% dieses Fundings müssen erfolgreich skalierte Startups nach drei Jahren zurückzahlen.

Internationales Engagement, Ideen- und Co-Founder-Findungsphase sowie Vernetzung im Future Lab

Sehr gut angenommen wurde außerdem das internationale Engagement des Media Labs. Aus diesem Grund wird die Kooperation mit der City University New York fortgeführt. Fellows des Media Lab können auf Field Trips nach New York und zur SXSW in Austin erste Kontakte in den amerikanischen Markt knüpfen.

Aber nicht nur Startups profitieren vom Media Lab. Neu geplant ist
eine Summer School im Juli. Die soll es digitalen Vordenkern ermöglichen, erste Ideen für eigene Startups in einem Zeitraum von zwei Wochen auszuprobieren und Co-Founder zu finden. Neu aufgelegt wird darüber hinaus das Future Lab, das Medien- und Tech-Unternehmen zusammenbringt. Hier sollen in Tagesevents erste Ideen für den Einsatz von neuen Technologien wie KI, 5G oder Voice Assistants in den Medien entwickelt werden.


Hier geht es direkt zum Bewerbungsformular für Batch 6

Weitere Informationen zu den weiteren Programmen wie Summer School und R&D Fellowship

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen