Die Everdrop-Gründer Daniel Schmitt-Haverkamp, Christian Becker und David Löwe (v.l.)
Foto: Everdrop

Everdrop sichert sich nächstes Investment

Zum zweiten Mal in kurzer Zeit kann Everdrop sich eine externe Finanzierung sichern. HV Holtzbrinck Ventures schießt im Rahmen einer Seed-Finanzierung einen Millionenbetrag in das Münchner Öko-Reinigungs-Startup.

Nur wenige Wochen nachdem Everdrop seine sechsstellige Pre-Seed-Finanzierung verkündet hat, folgt nun das nächste Investment für die Hersteller umweltfreundlicher Reinigungstabs. HV Holtzbrinck Ventures steigt mit einem Betrag im „signifikanten siebenstelligen Bereich“ bei den Münchnern ein. Das Geld soll in die Produktentwicklung und die europäische Expansion fließen. Gegenüber Munich Startup sagt David Löwe, einer der drei Everdrop-Gründer:

„Wir freuen uns sehr über das Signal, dass mit HV einer der renommiertesten Fonds in Deutschland sich im Bereich Nachhaltigkeit engagiert. Hoffentlich motiviert das noch viele weitere Startups mit innovativen und nachhaltigen Konzepten bestehende Strukturen aufzubrechen.“

„Everdrop hat sich als führende, nachhaltige B2C-Marke etabliert“

David Stefan Fischer von HV Holtzbrinck Ventures, sagt:

„Innerhalb kurzer Zeit hat sich Everdrop als führende, nachhaltige B2C-Marke etabliert und erreicht, dass Verbraucher kunststofffreie Konsumgüter anders nutzen und denken als bisher. Mich begeistert zudem, dass Everdrop das Potenzial hat, den Wandel hin zu mehr Nachhaltigkeit als führende Kraft voranzutreiben.”

Everdrop verkauft vegane und biologisch abbaubare Tabs für Allzweck-, Bad- und Glasreiniger. Diese lassen sich in wiederverwendbaren Sprühflaschen aus recyceltem Plastik auflösen. So soll vermieden werden, dass für jeden neuen Allzweck-, Bad- oder Glasreiniger eine neue Plastikflasche verwendet wird.

Das Startup vertreibt außerdem ein Waschmittel, das anhand der Postleitzahl der Kunden individuell an deren Wasserhärte angepasst wird. So soll sich bis zu 50 % der eingesetzten Tenside einsparen lassen.

Nach Angaben des Unternehmens kaufen bereits mehr als 100.000 Kunden dessen Reinigungs-Produkte. Insgesamt hätten diese so bereits über 1.500.000 Plastikflaschen eingespart. Das Startup beschäftigt über 20 Mitarbeiter.

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

German RepRap Baystartup

News

 

iThera Medical sichert sich 7-Millionen-Investment

Der von Bayern Kapital verwaltete Wachstumsfonds Bayern und Fluxunit, die Venture-Capital-Beteiligungsgesellschaft von OSRAM, investieren in das Medizintechnikunternehmen iThera Medical. Das Münchner Startup…

Bravobike

News

 

Bravobike sichert sich Investment schon vor Marktstart

Das kürzlich gegründete Münchner Startup Bravobike plant seinen Marktstart im September. Schon jetzt steigt Jobrad beim Gebrauchtrad-Startup ein. Am 26.7.2018 wurde Bravobike…

VoltStorage Crowdinvesting

News

 

VoltStorage sichert sich siebenstelliges Investment

Sonnenenergie rund um die Uhr nutzen? Das hat sich das Münchner Startup VoltStorage zum Ziel gesetzt: Sie wollen den ersten wirtschaftlich rentablen…

FITrate

News

 

FITrate sichert sich sechsstelliges Investment

Das Münchner Sport-Startup FITrate setzt an zu neuen Sprüngen: Mit einem sechsstelligen Investment im Rücken will FITrate jetzt seine Community Features ausbauen…

microDimensions

News

 

microDimensions sichert sich siebenstelliges Investment

Ein Konsortium aus fünf Investoren unter der Führung des Business Angels Dr. Adriaan Hart de Ruijter stellt microDimensions eine siebenstellige Summe zur…

Shore sichert sich 13-Millionen-Investment

News

 

Shore sichert sich 13-Millionen-Investment

Frisches Kapital für Shore: Bei einer weiteren Finanzierungsrunde sammelte das Münchner Startup Investitionskapital in Höhe von 13 Millionen Euro ein. Der Spezialist…

Die Celonis-Gründer Martin Klenk, Bastian Nominacher und Alexander Rinke (v.l.)

Investor

 

Celonis sichert sich 27,5 Millionen US-Dollar Investment

Accel Partners und 83North investieren in  Celonis. Der Münchner Big-Data-Anbieter möchte das Geld zur globalen Expansion einsetzen. Munich Startup hatte die Gelegenheit,…

Baimos sichert sich siebenstelliges Investment

News

 

Baimos sichert sich siebenstelliges Investment

Das Münchner Technologieunternehmen baimos technologies GmbH konnte eine Finanzierungsrunde mit siebenstelligem Ergebnis abschließen. Investiert haben die HCS Beteiligungsgesellschaft, der High-Tech Gründerfonds (HTGF)…