BayBG Jahresbilanz 2016/17: Dynamischer Venture-Capital-Bereich
BayBG Geschäftsführung Peter Pauli (l.) und Dr. Sonnfried Weber (Sprecher, r.) © BayBG

BayBG Jahresbilanz 2016/17: Dynamischer Venture-Capital-Bereich

317 Mio. Investment, 503 Beteiligungspartner – BayBG stellt in einem Pressegespräch seine Jahresbilanz 2016/17 vor.  Besonders dynamisch entwickelte sich in diesem Zeitraum der Venture-Capital-Bereich.

Insgesamt ist die BayBG mit einem Volumen von 317,4 Mio. Euro (Vorjahr: 316,7 Mio. Euro) bei 503 (Vorjahr: 398) Unternehmen engagiert, die mit rund 50.000 Mitarbeitern mehr als 10 Mrd. Euro jährlich umsetzen.

„Mit Neuengagements von 38,1 Mio. Euro in 86 Unternehmen haben wir auch im vergangenen Jahr erneut Impulse für Wachstum und Mittelstand gesetzt“,

resümiert Sonnfried Weber, Sprecher der Geschäftsführung der BayBG Bayerischen Beteiligungsgesellschaft bei der Vorstellung der Jahresbilanz 2016/17.

Finanzierung von Digitalisierungsprojekten

Zunehmende Bedeutung gewinne die Nachfrage nach Beteiligungskapital für die Umsetzung von Digitalisierungsprojekten, so Weber weiter. Dass die Nachfrage nach BayBG-Beteiligungen trotz vielfältiger anderer Finanzierungsangebote ungebrochen sei, begründete der BayBG-Chef damit, dass die Beteiligungen sich gegenüber anderen Finanzprodukten deutlich abgrenzen:

„Wir bieten dem Mittelstand zusätzliches Eigenkapital, das eine langfristige, verlässliche und krisenunabhängige Finanzierung darstellt.“

Dynamischer Venture-Capital-Bereich

Besonders dynamisch entwickelt sich der Venture-Capital-Bereich, mit dem sich die BayBG bei jungen Technologieunternehmen engagiert. Mit mehreren neuen Investments ist der Bestand in diesem Bereich weiter auf 45 Mio. Euro gestiegen, die in rund 30 Unternehmen investiert sind.

Der BayBG-Jahresüberschuss 2016/17 beläuft sich auf 6,1 Mio. Euro (Vorjahr: 12,7 Mio. Euro).

„Dieser Rückgang gegenüber dem Vorjahr beruht ausschließlich darauf, dass das Volumen der volatilen Exits nicht mehr den sehr hohen Wert des Vorjahres erreichte“,

resümiert Weber.

Auch für das laufende Geschäftsjahr 2017/18 zeigt sich die BayBG nach einigen bereits realisierten Investments optimistisch. Weber meint abschließend:

„Bei weitgehend unveränderten konjunkturellen und finanzwirtschaftlichen Rahmenbedingungen rechnen wir erneut mit einem Neugeschäft von rund 40 Mio. Euro.“

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close