Investment: Notrufanbieter Libify bekommt 6 Millionen Euro
© Libify

Investment: Notrufanbieter Libify bekommt 6 Millionen Euro

Der Notrufanbieter Libify entwickelt ein Notruf- und Ortungssystem. Die Serie-B-Finanzierungsrunde wird angeführt vom Münchner Risikokapitalgeber Yabeo. Das Startup möchte das frische Kapital nutzen, um sein Geschäft in Deutschland voranzutreiben. 

Neben Yabeo sind ECB und die Altinvestoren Coparion, Heliad, P&W Media und Bayern Kapital am Investment beteiligt.  Tim Julian Hartmann, Gründer und CEO von Libify, sagt:

„Heute schon bieten wir die innovativste Notruflösung, denn wir möchten, dass sich Menschen bis ins hohe Alter sicher fühlen. Mit Libify schaffen wir dafür die Grundlage. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir mit der erfolgreichen Series B diese Mission weiter verfolgen können. Mit Yabeo haben wir einen erfahrenen und aktiven Partner an Bord, der uns in vielen Bereichen unterstützten kann und den Pflegemarkt der Zukunft mitgestalten möchte.“

Matthias Sohler, Gründer und Managing Director des Investors Yabeo, sagt:

„Yabeo hat mit dem Investment in Libify einen tiefen Endkundenzugang, der vor dem Hintergrund des stark wachsenden Pflegemarktes ein wertvolles Asset ist. Libify ist der fortschrittlichste und digitalste Hausnotrufanbieter und passt daher optimal in unser Portfolio.“

„Führende Marktpositionierung im deutschen Pflegemarkt“

Yabeo ist bereits seit 2014 im Pflegemarkt aktiv und hat den Versand von Hilfsmitteln für die Pflege CommitMed aufgebaut. Im Zuge der Finanzierungsrunde für Libify haben die Münchner das Berliner Unternehmen nun zu 94,5 Prozent übernommen. In den kommenden fünf Jahren möchte der Investor ein Ökosystem im Pflegemarkt um die beiden Unternehmen herum aufbauen. 

„Die Partnerschaft kombiniert den besten Marktzugang zu Pflegediensten über CommitMed mit dem besten Marktzugang zu Endkunden durch Libify. Damit schaffen wir die führende Marktpositionierung im deutschen Pflegemarkt. Ziel ist es, innerhalb der nächsten drei bis fünf Jahre 200.000 Kunden im deutschen Pflegemarkt zu bedienen“,

so Matthias Sohler.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close