Wettbewerb sucht Gastro-Startups

Der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband sucht innovative Lösungen für die Branche. Gastro-Startups können sich noch bis 30. November bewerben.

Die Gastronomiefachmesse HOGA Nürnberg und der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern suchen Innovationen für die bayerische Gastronomie. Gründer, die das bayerische Gastgewerbe mit ihren Ideen rund um Essen und Trinken bereichern, können sich bis 30. November 2018 bewerben. Zu gewinnen gibt es einen Messestand auf der HOGA 2019, 2.000 Euro Preisgeld sowie Marketingsupport von DEHOGA Bayern.

Große Bühne für Gastro-Startups

Teilnehmen können alle, die mit ihren Ideen das bayerische Gastgewerbe bereichern: Gastronomen, Brauer, Winzer, Food-Trucker, Bäcker, Metzger, Konditoren, Barbetreiber, Cafébesitzer, Caterer und viele mehr. Um am Startup-Wettbewerb teilzunehmen, senden Bewerber einfach eine Kurzbeschreibung ihrer Innovation sowie Bild- oder Videomaterial per E-Mail.

Dabei spielt es keine Rolle, ob das eingereichte Produkt bereits in Gastronomie und Handel verkauft wird oder ob es noch als Prototyp in der heimischen Küche auf den Durchbruch wartet. Wer den Mut beweist, mit seiner Innovation an die Öffentlichkeit zu gehen, hat Chancen, seine Idee auf der HOGA Nürnberg einem breiten Fachpublikum zu präsentieren.

Weitere Infos gibt es hier.