Die Vida Gründer Philippe Raisin, Nabin Gaihre und Tobias Engelmeier.
© VIda

Vida sammelt 3 Millionen Euro ein

Seit 2018 hilft das Startup Vida Infrastrukturinvestoren dabei, die richtigen Entscheidungen mit Blick auf das Klima zu treffen. Nun hat das Münchner Unternehmen erfolgreiche eine Finanzierungsrunde über 3 Millionen Euro abgeschlossen. Lead Investor ist Cusp Capital.

Village Data Analytics, oder kurz Vida, hat eine Geoinformationssoftware für EntscheiderInnen in Unternehmen, NGOs und Behörden entwickelt. Diese bietet verschiedenste Informationen zu Standorten in Echtzeit wie etwa Geodaten und hochauflösende Satellitenbilder. Zudem reichern die Münchner die Informationen mit qualitätsgeprüften Vor-Ort-Daten an, etwa zu potenziellen Kunden, der örtlichen Industrie oder Telekommunikation. Das Startup verspricht zudem, die lokalen physischen Klimarisiken bis zum Jahr 2080 abbilden zu können. Auf diese Weise will Vida datengestützte Investitions-, Geschäfts- und politische Entscheidungen in ländlichen Dörfern in Afrika und Asien ermöglichen. Auch eine umfassendere Due-Diligence-Prüfung einer Investitionsmöglichkeit bieten die Münchner an.

Gegründet wurde Vida 2018 von Nabin Gaihre, Philippe Raisin und Tobias Engelmeier. Auf ihrem Weg erhielten die drei Gründer unter anderem Unterstützung von der ESA und Applied AI, einer Initiative von UnternehmerTUM. Auch im ersten Batch des New Space Accelerators Spacefounders, einer Initiative von Founders@unibw, konnte das Startup einen Platz ergattern. 2022 schloss Vida seine Seed-Runde in Höhe von 150.000 Euro ab, das Geld stammte von dem norwegischen Impact Investor Katapult. Nun folgt Cusp Capital mit einer weiteren Finanzspritze in Höhe von 3 Millionen Euro.

Vida bietet Instrumente zur Bewertung von Klimarisiken und -auswirkungen

Tobias Engelmeier, Mitgründer und CEO von Vida, sagt:

„Wir freuen uns sehr darüber, dass uns Cusp Capital als Partner auf unserem Weg begleitet, Infrastrukturinvestitionen und -management weltweit mit klimabasierter Entscheidungsfindung zu ergänzen. Diese Finanzierung ermöglicht es uns, unser Wachstum weiter zu beschleunigen, neue Märkte zu erreichen und unsere einzigartigen Instrumente zur Bewertung von Klimarisiken und -auswirkungen weiter auszubauen.“

Carolin Althoff, Investorin und Leiterin des Bereichs ESG bei Cusp Capital, erklärt:

„Wir arbeiten mit Unternehmern zusammen, die verstehen, dass ESG eine Geschäftsmöglichkeit ist, um die nächste Generation von Werkzeugen und Dienstleistungen zu entwickeln, die einen positiven Einfluss auf unseren Planeten und die Gesellschaft haben. Da wir genau das im Vida-Team sehen, freuen wir uns darauf, mit ihnen zusammenzuarbeiten, während sie die Abläufe für Infrastrukturinvestoren neu denken.“

Maximilian Feigl

Maximilian Feigl berichtet seit 2020 über das Münchner Startup Ökosystem. Dabei haben es dem studierten Politikwissenschaftler vor allem Deeptech-Themen angetan.

Ähnliche Artikel

Bao

News

 

Bao sammelt 2,5 Millionen Euro ein

Das Salestech-Startup Bao Solutions sichert sich in seiner Seed-Finanzierungsrunde 2,5 Millionen Euro. Zu den Investoren zählen der VC Peak, die BayBG und…

AdvanceCor

News

 

AdvanceCor sammelt 3,9 Millionen Euro ein

AdvanceCor hat eine Finanzierungsrunde mit der MIG AG, Occident, First Capital Partner, Bayern Kapital und der KfW Bank in Höhe von zunächst…

Kewazo

Investment

 

Kewazo sammelt 2,5 Millionen Euro ein

Nach einer erfolgreichen Seed-Finanzierung kann Kewazo nun erneut 2,5 Millionen Euro einsammeln und damit das gesamte Finanzierungsvolumen auf 3,6 Millionen Euro anheben.…

Klarx

Investment

 

Klarx sammelt 12,5 Millionen Euro ein

Das Münchner Startup Klarx sammelt 12,5 Millionen Euro ein. Die Online-Mietplattform für Baumaschinen will damit weiter wachsen und expandieren. Investoren sind B&C…

wealthpilot Risikokapital preomics VRdirect

News

 

Preomics sammelt 3,3 Millionen Euro ein

Mit einem Investment von über drei Millionen Euro schließt Preomics seine Serie-A-Finanzierungsrunde erfolgreich ab. Als Investoren konnte das BioM-Startup — neben einigen Business…

FinTecSystems

News

 

FinTecSystems sammelt 4,5 Millionen Euro ein

FinTecSystems, Spezialist für digitale Bonitätsprüfungen und Banking-API-Anbieter, hat seine Series-B-Finanzierungsrunde mit einem Transaktionsvolumen von 4,5 Millionen Euro abgeschlossen. Die Runde wird angeführt…

FINEWAY Geschäftsführer Feigelbinder und Bohl

News

 

FINEWAY sammelt 7 Millionen Euro ein

Erfolgreiche Series A-Finanzierungsrunde für FINEWAY: Das Münchner Travel-Tech-Startup konnte insgesamt sieben Millionen Euro einsammeln. Das frische Kapital will es nutzen, um seinen…

CloudEO

News

 

CloudEO sammelt 2,4 Millionen Euro ein

Frisches Kapital für CloudEO: Das Münchner Geodaten-Startup kann insgesamt 2,4 Millionen Euro  von mehreren Investoren einsammeln. Das Investment soll laut Gründerszene  vor…