So war die 3. Crowdfunding Night im neuen MakerSpace
IHK München

So war die 3. Crowdfunding Night im neuen MakerSpace

Heiß her ging es am 11.06. bei der 3. Crowdfunding Night der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern im neuen MakerSpace in Garching.

Die Nacht für Schwärmer stand ganz im Zeichen „Crowd meets Tech“. Im Mittelpunkt standen Crowdfunding für Tech-Produkte.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die IHK Crowd-Expertin Linette Heimrich, begrüßten Thomas Münch von der UnternehmerTUM und Phill Handy vom MakerSpace die knapp 100 Gäste der Crowdfunding Night.

Nadine Bruder von Kickstarter Deutschland zeigte, wie erfolgreiche Crowdfunding-Kampagnen aussehen. Wie funktioniert Storytelling, was sind Best Practice-Ansätze für Tech-Produkte, aber auch No-Gos und typische Fallen, die man als Projektstarter unbedingt meiden sollte. Das wichtigste bei einer Kampagne ist es eine Geschichte zu erzählen. Frei nach dem Leitsatz „Erschaffe etwas, das du mit anderen teilen möchtest“ soll eine Community und im besten Fall auch eine erfolgreiche Kampagne aufgebaut werden.

Wolfgang Seibold von Bocusini , dem ersten Plug’nPlay 3D-Foodprinter, berichtete live aus dem Kampagnen-Alltag. Seine Crowdfundingkampagne auf Kickstarter nutzte er, wie er offen zugab, als Marketinginstrument. Der 3D-Foodprinter ist vor allem für Köche, die ihren Gerichten noch einen persönlichen Schliff verleihen wollen. Diese spezielle Crowd anzusprechen war eine große Herausforderung in der laufenden Kampagne.

Nikolaj Hviid von Bragi startete 2014 mit „The Dash“ die bis dato erfolgreichste Crowdfunding-Kampagne Europas und gewann 16.000 Unterstützer für seine smarten Headphones. Hinter ihm liegt ein aufregendes Jahr mit der Crowd, Höhen und Tiefen des Startup-Daseins und jeder Menge Learnings berichtete er den Besuchern der Crowdfunding Night.

Außerdem pitchten wieder aktuelle Crowdfunding-Kampagnen aus München und Umgebung um die Gunst des Publikums. Mit dabei waren diesmal StoryHome: The Storytelling Device , das SWOP-Team und Aexo.

Die Crowdfunding Night klang mit einem gemeinsamen Networking aus, dabei wurden die Teilnehmer mit feinstem Munich Startup Bier, Häppchen & Eis verwöhnt. Wer Interesse hatte, konnte außerdem an einer geführten Besichtigungstour durch den frisch eröffneten MakerSpace teilnehmen und live dabei zugucken, wie sein ganz persönlicher „Crowdfunding-Night“-Flaschenöffner graviert wurde.

Mehr Fotos von der Veranstaltung findet ihr auf Facebook.

Ein Artikel von

IHK für München und Oberbayern

Voraus für die Wirtschaft - dafür steht die IHK ‎München und Oberbayern. Sie vertritt das Gesamtinteresse, ‎organisiert ‎die Wirtschaft aktiv mit & lebt den Ehrbaren Kaufmann.‎