Bilendo: Bayern Kapital investiert in Debitorenmanagement-Startup

Bayern Kapital hat im Zuge einer Seed-Finanzierung in Bilendo investiert. Das  Münchner Startup bietet Unternehmen eine Rechnungsplattform als Software-as-a-Service (SaaS) zur Optimierung und Automatisierung des Mahnwesens.

Bilendo Logo

Neben Bayern Kapital hat sich die Commerzbank-Tochter main incubator als Lead-Investor an der Finanzierungsrunde beteiligt. Damit soll das weitere Wachstum des jungen Unternehmens vorangetrieben werden.

In vielen Unternehmen bleiben Rechnungen offen, die nachverfolgt und angemahnt werden müssen. Um Firmen ein koordiniertes und gesteuertes Forderungsmanagement zu ermöglichen, haben die Münchner Gründer eine Online-Plattform zur Abwicklung des Mahnwesens entwickelt. Nach der Rechnungsstellung durch ein Unternehmen übernimmt Bilendo den gesamten Debitorenmanagement-Prozess – vom Versand der Rechnung über das Forderungsmanagement bis zur Kontrolle des Zahlungseingangs.

Für den Rechnungsempfänger ist Bilendo dabei nicht sichtbar. Ein- und ausgehende Zahlungen lassen sich einfach abgleichen, dokumentieren und nachverfolgen. Die Plattform ist mit unterschiedlichen Rechnungssystemen kompatibel und unterstützt durch einen multibankenfähigen Zugriff zahlreiche Bankkonten in Deutschland und Österreich. Durch die Voll-Automatisierung reduziert das Startup nach eigenen Angaben den zeitlichen Aufwand für das Debitorenmanagement um bis zu 90 Prozent.

Das junge Unternehmen wurde im April 2015 von Markus Haggenmiller, Jakob Beyer und Florian Kappert in München gegründet.

bilendo-markus-bw

Markus Haggenmiller, Bilendo

Mit Bayern Kapital und main incubator stehen uns Partner mit großer Branchenexpertise und Know-how zur Seite. Wir hoffen, mit dem Kapital aus der Finanzierungsrunde das Wachstum von Bilendo voranzutreiben. Wir freuen uns sehr auf die künftige Zusammenarbeit“,

sagt Markus Haggenmiller, Geschäftsführer von Bilendo.

Business-Idee und technologische Expertise der Gründer haben uns von Bilendo überzeugt. Wir sehen eine Nachfrage von Unternehmen nach einer intelligenten und einfachen Software zur Optimierung ihres Debitorenmanagements. Bilendo bewegt sich in einem hoch spannenden und zukunftsträchtigen Markt. Wir wollen mit unserem Engagement die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens unterstützen“,

begründet Roman Huber, Geschäftsführer von Bayern Kapital, die Entscheidung zur Finanzierung des Startup-Unternehmens.

Florian Deglmann

Der Exil-Nürnberger erforscht seit Dezember 2014 als Redakteur die Münchner Startup-Szene und freut sich immer über neue interessante Storys aus der Gründerszene.

Ähnliche Artikel

Reinvent Team

Bayern Kapital investiert in Reinvent

Bayern Kapital beteiligt sich im Rahmen einer Seed-Finanzierungsrunde im niedrigen siebenstelligen Bereich an Reinvent. Das Construction-Tech-Startup aus München bietet eine Software an,…

News

 
wealthpilot Risikokapital preomics VRdirect

Bayern Kapital beteiligt sich am Münchener FinTech-Startup wealthpilot

Das Münchner Finanztechnologie-Startup wealthpilot kann eine zweite Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen und — neben den Altgesellschaftern und erfahrenen Startup-Unternehmern, die die Runde anführen…

News

 

ProGlove holt sich Bayern Kapital mit ins Boot

Das auf industrielle Wearables spezialisierte Startup ProGlove hat seine erste Finanzierungsrunde über 2 Millionen Euro abgeschlossen. Investoren dieser Finanzierungsrunde sind neben Bayern…

News

 

Bayern Kapital investiert in Cunesoft

Nach seinem Einstieg beim Münchner BioTech-Unternehmen Thermosome, setzt Bayern Kapital seine Investitionstour fort: Die Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats Bayern beteiligt sich an Cunesofts…

News

 
Road

Startup-Förderung in Bayern: „Kapital ist ausreichend vorhanden“

Startup-Förderung in Bayern hat viele Gesichter. So unterstützen beispielsweise Bayern Kapital (Interview mit Geschäftsführer Roman Huber) oder der High-Tech Gründerfonds (HTGF) junge…

News

 
casavi_team

Digitalisierung der Immobilienverwaltung: Bayern Kapital beteiligt sich an casavi

Bayern Kapital beteiligt sich an der casavi GmbH. Das Münchner Unternehmen hat eine digitale Plattform für Hausverwaltungen und Immobilienunternehmen entwickelt. Die „Software-as-a-Service“-Plattform…

News

 
Roman Huber Bayern Kapital

Venture Capital in Bayern: Im Gespräch mit Roman Huber von Bayern Kapital

Roman Huber ist seit 2006 Geschäftsführer der in Landshut ansässigen Bayern Kapital GmbH, der Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats Bayern. Im Gespräch mit Munich…

Münchner Köpfe

 

20 Jahre Bayern Kapital

Im Dezember 1995 ging die Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats Bayern an den Start. Seitdem investierte Bayern Kapital rund 210 Millionen Euro in mehr…

Investor

 

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Bilendo: Bayern Kapital investiert in Debitorenmanagement-Startup - Munich Startup