© Lilium

Lilium Jet meistert erste Manöver

Neues von Lilium: das Münchner Startup beendet die erste Flugtest-Phase und veröffentlicht in diesem Zusammenhang neue Aufnahmen seines vollelektrischen Jets.

Das senkrechte Starten und Landen funktioniert bereits, jetzt gilt es, komplexere Manöver zu erproben: der mit fünf Sitzen ausgestattete emissionsfreie Lilium Jet wurde in den letzten Monaten auf einem
Flugplatz bei München intensiv getestet. Der Jet des Münchner Startups erreichte dabei eine Geschwindigkeit von über 100 km/h. Geplant ist, dass der Jet mit einer Reichweite von 300 km nach Fertigstellung ganze Regionen miteinander verbinden und nicht nur innerstädtische Ziele anfliegen soll.

Im Rahmen der Testphase wurden auch neue Aufnahmen des Jets veröffentlicht. Sie zeigen das Flugzeug zum ersten Mal beim Übergang vom senkrechten in den horizontalen Flug — eine der größten Herausforderungen der Luftfahrt und das für den Lilium Jet charakteristische Manöver, das erstmals wenige Wochen nach dem Jungfernflug des Flugzeugs gelang.

Foto: Lilium

Neues Werk & neuer Chief Program Officer

Zeitgleich mit der Veröffentlichung der Aufnahmen hat Lilium sein erstes Werk für die Produktion des Lilium Jets fertiggestellt. Es liegt mit einer Fläche von 3.000 Quadratmetern unmittelbar neben dem Hauptquartier des Unternehmens. Ihm soll bald ein zweites, noch deutlich größeres Werk am gleichen Standort folgen. Mit den beiden Werken will Lilium wie geplant zum Betriebsstart 2025 hunderte Flugzeuge im Jahr produzieren.

Foto: Lilium

Darüber hinaus kündete Lilium die Erweiterung seines Senior-Management-Teams um den Airbus-Experten Yves Yemsi an. Er wird als Chief Program Officer das Team ergänzen. Yemsi war zuvor als Head of Program Quality für den bewährten Airbus A350 verantwortlich. Anlässlich des Erreichens dieser Meilensteine sagte Daniel Wiegand, Co-Founder und CEO von Lilium:

„Wir machen wie geplant schnelle Fortschritte mit der Erprobung des Lilium Jets. Des Weiteren wird unser erstes Werk für die Produktion am selben Standort, wo unsere Ingenieure sind, uns große Vorteile in der Vorbereitung zur Massenfertigung bringen.“

Weiter meint er:

„Wir sind überzeugt, dass die regionale Luftmobilität einen positiven Beitrag für die Gesellschaft leisten kann, indem wir alle Städte von klein bis groß in einem Radius von 300 Kilometern vollelektrisch und mit Hochgeschwindigkeit verbinden.“

Regina Bruckschlögl

Nach eigenen Startup-Erfahrungen blickt sie als Redakteurin von Munich Startup nun aus einer anderen Perspektive auf die Münchner Startup-Szene – und entdeckt dabei jeden Tag, wie vielfältig das Münchner Ökosystem ist. Startup Stories, die erzählt werden wollen!

Ähnliche Artikel

Der neue Prototyp des Flugtaxis Lilium Jet

News

 

Lilium Jet: Erster erfolgreicher Probeflug des Lufttaxis

Das Startup Lilium aus Weßling bei München hat einen neuen Prototyp ihres Lufttaxis bei einem erfolgreichen Testflug vorgestellt. Der voll elektronische Lilium…

Christopher Delbrück

News

 

Christopher Delbrück wird neuer CFO bei Lilium

Christopher Delbrück, aktuell Chief Financial Officer (CFO) von Uniper, wird im Laufe des Jahres als neuer CFO zum Luftmobilitäts-Startup Lilium in Weßling…

Lilium Testflug

News

 

Lilium besetzt Schlüsselpositionen mit Experten von Airbus und Audi

Das Münchner Luftfahrt-Startup Lilium hat mehrere Schlüsselpositionen neu besetzt. Mirko Reuter, bisher Leiter Automated Driving der Audi AG, verstärkt das Team als…

Lilium Testflug

News

 

Lilium heuert prominenten Design-Chef an

Lilium holt Frank Stephenson als Chefdesigner ins Unternehmen. Nach Angaben des Münchner Luft-Taxi-Startups handelt es sich um einen der renommiertesten und einflussreichsten…

Lilium Testflug

News

 

Lilium-CEO ist „Innovator of the Year“

Das Magazin „Technology Review“ kürt Daniel Wiegand, Mitgründer und CEO des Air-Taxi-Startups Lilium, zum „Innovator of the Year“. Unter den neun  „Innovatoren…

Lilium Testflug

News

 

Lilium: Testflüge erfolgreich absolviert

Nachdem das Münchner Startup Lilium Aviation Ende letzten Jahres verkünden konnte, dass die Londoner Investmentgesellschaft Atomico des Skype-Mitgründers Niklas Zennström mit 10…

Lilium

Münchner Köpfe

 

Air Taxi für jedermann: Interview mit Lilium-CEO Daniel Wiegand

Wir haben mit Daniel Wiegand, CEO und Mitgründer des Elektro-Fluggerät-Startups Lilium gesprochen: über die weiteren Pläne der Firma, Investor Frank Thelen und…

Lilium

News

 

Lilium: 10 Millionen Euro für fliegende Autos

Im Oberpfaffenhofener Incubator ESA-BIC arbeitet Lilium Aviation an der Vision eines elektrischen Fluggeräts für den Individualverkehr. Die Münchner konnten nun die Londoner…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen