© SCE

Von SCE und Hochschule München das Gründen lernen

Bei dem Inkubationsprogramm „Gründung eines eigenen Startups“ der Hochschule München und des Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) lernen zukünftige GründerInnen alles, was sie zum Gründen wissen müssen. Bewerbungen sind noch möglich bis 14. Dezember 2020.

Das Programm hilft GründerInnen dabei, die eigene Gründungsidee inklusive offiziellem Zertifikat in die Realität umzusetzen. Hierfür erhalten sie unter anderem individuelle Beratung, einen Arbeitsplatz im Inkubator und Netzwerk-Zugang zu anderen erfolgreichen GründerInnen, UnternehmerInnen, InvestorInnen und ExpertInnen. Weitere Unterstützung beinhaltet eine Förderung in Höhe von 2.500 Euro für den Bau von Prototypen sowie Hilfe bei der Beantragung von öffentlichen Förderungen. Zudem erhalten die Teilnehmer während der zwei Semester, die das Programm andauert, den Studierendenstatus.

Ziel des Förderprogramms ist es, GründerInnen durch die Förderung und Wissensvermittlung das nötige Know-how und eine gute Basis an die Hand zu geben. Damit sollen mehr technologiebasierte Startups entstehen, die langfristig am Markt bestehen.

Wer kann sich für das Zertifikat bewerben?

Da das Programm offen ist, ist die Teilnahme nicht auf Studierende der Hochschule München beschränkt. Voraussetzung für die Teilnahme ist lediglich eine Hochschulzugangsberechtigung (Diplom, Bachelor, Master, Abitur, Fachabitur, Meisterprüfung oder ähnliches) sowie das Vorhandensein einer ersten Gründungsidee. Das Förderprogramm hat dabei keinen Branchenfokus: Produkt oder Dienstleistung, High- oder Low-Tech, Soft- oder Hardware, jede Gründungsidee kann eingereicht werden. Es spielt auch keine Rolle, ob die TeilnehmerInnen noch studieren oder bereits berufstätig sind. Internationale Teams sind dabei ebenso willkommen. Entscheidend sind Neuheitsgrad, Skalierbarkeit und Potenzial der Idee, das Gründungsteam sowie dessen Motivation und persönliches Engagement.

Die Bewerbung für das Zertifikatsprogramm ist noch bis 14. Dezember 2020 möglich. Hierzu muss eine Präsentation oder ein Ideenpapier per E-Mail eingereicht werden. Anschließend werden ausgewählte Gründungsvorhaben zu einer Aufnahmepräsentation eingeladen, die virtuell in der zweiten Januarhälfte 2021 stattfindet. Die finale Zusage sollten die BewerberInnen dann Mitte Februar erhalten. Das erste Semester beginnt dann am 15. März 2021. Nach erfolgreichem Abschluss beider Semester erhalten die TeilnehmerInnen dann ihr Zertifikat.


Alle Informationen findest Du hier.

Maximilian Feigl

Maximilian Feigl berichtet seit 2013 über das Digital Business. Schwerpunkt des studierten Politikwissenschaftlers sind die Verknüpfung von On- und Offline-Kanälen in Marketing und Handel sowie der Wandel am Point of Sales und die Digitalisierung des Einzelhandels. Nun freut er sich auf die Münchner Startup-Szene mit ihren kreativen Köpfen.

Ähnliche Artikel

KfW Award Gründen KfW-Studie

Wettbewerb

 

KfW Award Gründen prämiert Umgang mit Corona-Krise

Seit 1998 zeichnet die KfW Bankengruppe Unternehmen mit dem KfW Award Gründen aus. Die Preisgelder liegen dieses Jahr bei insgesamt 30.000 Euro.…

Innovationspreis Bayern 2018, KfW Award Gründen

News

 

KfW Award Gründen 2019: Jetzt bewerben!

Auch 2019 zeichnet die KfW Bankengruppe wieder Unternehmen in den ersten fünf Jahren ihrer Geschäftstätigkeit mit dem KfW Award Gründen — ehemals…

Digitalisierungsvisionäre

News

 

Hochschule bildet Digitalisierungsvisionäre aus

Vom Startup bis zum Großkonzern — Unternehmen suchen händeringend nach Experten, die in der Lage sind, den digitalen Wandel konkret zu gestalten.…

KfW Gründermonitor

News

 

KfW Award Gründen 2018: Jetzt bewerben!

Neuer Titel, gleicher Inhalt: Aus den „GründerChampions“ wird der KfW Award Gründen. Mit dieser Auszeichnung prämiert die KfW Bankengruppe bereits seit 1998…

Toposens ist bayerischer Landessieger des KfW Award Gründen

News

 

Toposens ist bayerischer Landessieger des KfW Award Gründen

16 Landes- und ein Bundessieger: Der KfW Award Gründen 2017  wurde verliehen. Der bayerische Preis geht an Toposens. Die KfW prämiert mit…

Logo

News

 

Ideenwettbewerb „Gründen-Live“ der Stiftung Entrepreneurship

Die Stiftung Entrepreneurship hat gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft den Ideenwettbewerb „Gründen-Live“ ausgerufen. Bis zum 24. Oktober können sich künftige…

Strascheg Award

Wettbewerb

 

Strascheg Award – Ideenwettbewerb der Hochschule München

Der Strascheg Award ist der Ideenwettbewerb der Hochschule München und wird in drei Kategorien für innovative Geschäftsideen vergeben. Bewerben können sich Ideen,…

Gründe zu Gründen: Das hat München zu bieten!

Accelerator/Incubator

 

Gründe zu Gründen: Das hat München zu bieten!

In Bayern und besonders in München finden Jungunternehmer das bestmögliche Umfeld für ein erfolgreiches Startup. Dass die Landeshauptstadt ein riesiges Angebot für…