Das Gründer-Team von Traindoo.
Foto: Traindoo

Pre-Seed-Finanzierung für Traindoo

Traindoo kann sich in einer Pre-Seed-Finanzierung 500.000 Euro sichern. Freiraum Capital und drei Business Angels aus Deutschland und USA steigen als Investoren bei dem Münchner Software-Startup ein.

Traindoo will mit seiner SaaS-Lösung PhysiotherapeutInnen und Personal TrainerInnen dazu befähigen, ihre KundInnen digital zu betreuen. Damit soll Gesundheitsdienstleistern der Weg in die Teletherapie eröffnet werden. Nach Unternehmensangaben nutzen bereits mehr als 1.500 aktive UserInnen die Lösung des Münchner Startups.

Namhafte Investoren an Bord

Das Angebot von Traindoo besteht aus einer Software-Plattform und einer begleitenden App für PatientInnen. Die TherapeutInnen und TrainerInnen werden in ihrer Arbeit von einer KI unterstützt, die auf Basis der Analyse des Behandlungsfortschritts zielgerichtete Maßnahmen ableitet. Dadurch sollen TherapeutInnen eine individuelle 24/7-Betreuung anbieten können und gleichzeitig mehr Freiraum und Flexibilität in ihrem Arbeitsalltag haben.  

Mit diesem Ansatz konnte das Münchner Startup, das Anfang 2022 aus einem Forschungsprojekt der TU München ausgegründet wurde, nun auch Investoren überzeugen und in einer Pre-Seed-Finanzierung ingesamt 500.000 Euro einsammeln. Neben Freiraum Capital haben der Proglove-Gründer Thomas Kirchner sowie der Limango-Gründer Johannes Ditterich investiert. Zusätzlich bringt der in USA ansässige Investor Johannes Dorsch seine Expertise für die spätere US-Expansion des Münchner Unternehmens mit ein.

„Weg in das digitale Arbeiten ebnen“

Die drei Traindoo-Gründer Jonas Flach, Manuel Mandl und Fabian Flach meinen zum aktuellen Investment:

„Wir freuen uns, dass wir so früh nach der Gründung und trotz der aktuellen Marktumstände sehr erfahrene Investoren und Unternehmer überzeugen konnten und diese uns ihr Vertrauen entgegenbringen. Die positive Resonanz der ersten Kunden zeigt, dass wir mit unserer Trainingsplanungssoftware eine innovative Lösung gefunden haben. Nun gilt es, unser Angebot weiter auszubauen und unsere Lösung möglichst vielen Gesundheitsdienstleistern zugänglich zu machen, um für diese den Weg in das digitale Arbeiten zu ebnen.“

Regina Bruckschlögl

Nach eigenen Startup-Erfahrungen blickt sie als Redakteurin von Munich Startup nun aus einer anderen Perspektive auf die Münchner Startup-Szene – und entdeckt dabei jeden Tag, wie vielfältig das Münchner Ökosystem ist. Startup Stories, die erzählt werden wollen!

Ähnliche Artikel

Keepoala

News

 

Pre-Seed-Finanzierung für Keepoala

Das Münchner Startup Keepoala sichert sich in einer Pre-Seed-Finanzierung einen mittleren sechsstelligen Betrag. Mit dem frischen Kapital sollen das Team weiter ausgebaut…

Phelas Team

News

 

Pre-Seed-Finanzierung für Phelas

In einer Pre-Seed-Finanzierungsrunde kann sich Phelas 600.000 Euro sichern. Mit dem eingesammelten Geld will das Münchner Startup unter anderem seine Technologie weiterentwickeln.

Ridebee

News

 

Erfolgreiche Pre-Seed-Finanzierung für Ridebee

Das Münchner Startup Ridebee schließt eine Finanzierungsrunde über einen mittleren sechsstelligen Betrag ab. Zusätzlich zu den bestehenden Investoren von Axel Springer und…

Mindpax

News

 

1,3 Millionen Euro Seed-Finanzierung für Mindpax

Mindpax misst mithilfe eines Armbands in Verbindung mit einer E-Health-Plattform Parameter von PatientInnen mit psychischen Störungen, um Frühwarnsignale an das behandelnde ärztliche Fachpersonal…

Finn.auto

Investment

 

8,8 Millionen Euro Seed-Finanzierung für Finn.auto

Das Münchner Startup Finn.auto gibt das Closing seiner Seed-Finanzierungsrunde über 8,8 Millionen Euro bekannt. Zu den Investoren zählen Holtzbrinck Ventures, der dänische…

Cliniserve founder

News

 

Pre-Seed-Finanzierung für Cliniserve

Im Rahmen einer Pre-Seed-Finanzierung kann Cliniserve unter anderem Bayern Kapital und Plug and Play als Investoren gewinnen. Das Digital-Health-Startup entwickelt Lösungen, um…

Twaice

News

 

Twaice erhöht Seed-Finanzierung auf 3,2 Millionen Euro

Twaice kann sich mehr als zwei Millionen Euro neue Finanzmittel sichern. Das Geld stellt der Berliner VC-Finanzierer Cherry Ventures unter Beteiligung der…

Seed-Finanzierung für KEWAZO

News

 

Seed-Finanzierung für KEWAZO

Gute Nachrichten aus dem Hause KEWAZO: Die MIG Verwaltungs AG (MIG AG) als Kapitalverwaltungsgesellschaft der MIG Fonds erweitert ihr Beteiligungsportfolio um das…