WECONOMY 2016: Bis zum 17. Juli bewerben
© WECONOMY

WECONOMY 2016: Bis zum 17. Juli bewerben

Die WECONOMY 2016 geht an den Start: Die Gründerinitiative des Unternehmensnetzwerks Wissensfabrik in Kooperation mit UnternehmerTUM und dem Handelsblatt bietet technologieorientierten Startups die einzigartige Chance, ihr Geschäftsmodell mit Top-Managern zu diskutieren, ein breites Netzwerk aufzubauen und mit tatkräftiger Unterstützung von Mentoren ihre Ideen weiterzuentwickeln.

Ziel von WECONOMY ist es, aus guten Gründern erfolgreiche Unternehmer zu machen. Jungunternehmer können sich bis zum 17. Juli 2016 bewerben.

WECONOMY 2016 Gewinner erhalten Support von Top-Managern

Eine Jury um Prof. Dr. Burkhard Schwenker, Vorsitzender des Aufsichtsrates von Roland Berger Strategy Consultants, wählt unter den Bewerbern bis zu zehn Gewinner aus. Diese Teams nehmen am WECONOMY Netzwerk-Wochenende teil. Dort treffen sie auf Top-Manager und Unternehmer der deutschen Wirtschaft, darunter Margret Suckale, Mitglied des Vorstands von BASF SE, und den Bosch-Aufsichtsratsvorsitzenden Franz Fehrenbach.

Von der Produktentwicklung über das Marketing bis zum Vertrieb erhalten die Gründer in Vier-Augen-Gesprächen wertvolles Feedback zu ihren Geschäftsideen und eine Einschätzung ihrer Unternehmensstrategie. Darüber hinaus ermöglichen themenspezifische WECONOMY-Tage einen offenen und intensiven Austausch mit Experten aus etablierten Unternehmen.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.