Bewerbt Euch bis 1. August als GründerChampion!
© Screenshot deGut

Bewerbt Euch bis 1. August als GründerChampion!

Den „GründerChampions“ Award vergibt die KfW Bankengruppe seit 1998 an junge Unternehmen aus ganz Deutschland. Bewerbt Euch noch bis 1. August!

Die KfW zeichnet mit ihrem renommierten Wettbewerb je ein Unternehmen aus jedem Bundesland aus. Aus den 16 Landessiegern wird zusätzlich ein Bundessieger ermittelt. Bei der Preisverleihung wählt außerdem das Publikum einen Sieger. Neben einem Geldpreis erhalten die Gewinner auch PR-Unterstützung.

KFW_Award_Logo_2015Worauf kommt es an?

Die Jury bewertet die Geschäftsidee nach Innovationsgrad und Kreativität. Wichtig für die Auszeichnung ist außerdem, dass ein gesellschaftlicher Mehrwert geschaffen wird. Maßgeblich ist auch, wie umweltbewusst die Umsetzung erfolgt und inwiefern Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen bzw. erhalten wurden. Unternehmen aller Branchen können sich bewerben. Voraussetzung ist, dass das Unternehmen ab dem Jahr 2010 gegründet, bzw. im Rahmen einer Nachfolge übernommen wurde.

Was gibt es zu gewinnen?

Die Prämierung findet im Rahmen der Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) in Berlin am 8.10.2015 statt. Die 16 GründerChampions werden vom 8. bis 10. Oktober 2015 nach Berlin eingeladen. Die Landessieger erhalten je 1.000 Euro und der aus diesem Kreis ermittelte Bundessieger erhält einen zusätzlichen Gewinn von 9.000 Euro. Dieser Preis wird an das Jungunternehmen vergeben, das mit einer besonders innovativen oder kreativen Idee punktet und/oder hinsichtlich gesellschaftlicher Verantwortung brilliert. Der Publikumspreis ist mit weiteren 5.000 Euro dotiert.

Interessierte Gründer und junge Unternehmer können sich online bis zum 1. August 2015 unter www.degut.de bewerben.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.