Honig-Startup nearBees gewinnt dritten Award 2017

Honig-Startup nearBees gewinnt dritten Award 2017

Das Münchner Startup nearBees konnte dieses Jahr mit seinem „Honig von Nebenan“ bereits drei Preise abräumen. Ein vierter ist in Reichweite.

Die erste Auszeichnung dieses Jahr prämierte die Nachhaltigkeit des lokalen Honigs.  Seit 2011 zeichnet der Rat für Nachhaltige Entwicklung Ideen und Initiativen aus, die unsere Gesellschaft nachhaltiger machen. 2017 ist das Social Startup nearBees unter den knapp 70 Projekten, die sich mit dem Qualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit“ schmücken dürfen.

Weitere Auszeichnung für lokalen Honig in Reichweite

Die „UN-Dekade Biologische Vielfalt“ dagegen arbeitet für den Schutz und den Erhalt der Biodiversität. Dazu wird in Zusammenarbeit mit dem Bundesumweltministerium und dem Bundesamt für Naturschutz seit 2011 ein Wettbewerb für Initiativen ausgerufen, die sich in besonderer Weise für den Erhalt der biologischen Vielfalt einsetzen. 2017 wurden die Münchner unter die „Ausgezeichneten UN-Dekade-Projekte“ gewählt und sind aktuell im Rennen um das „Projekt des Monats Juli“.

Der Wettbewerb „Food Invention“ der Trockels Stiftung ist ein auf Food-Startups spezialisierter Gründerwettbewerb und zeichnet bereits zum zweiten Mal innovative Projekte aus dem Lebensmittelbereich aus. Neben vier weiteren Projekten aus den klassischen Lebensmittelbereichen wurde mit nearBees in diesem Jahr auch ein digitales Konzept ausgezeichnet.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.