function (HR) freut sich über den HR Innovation Award. © Zukunft Personal - Peter Porst

Münchner Startups triumphieren beim HR Innovation Award

München kann HR! Das bestätigte sich auch wieder beim diesjährigen HR Innovation Award, wo sich Talentcube und function(HR) gegen die Konkurrenz durchsetzen konnten.

Zum Auftakt der „Zukunft Personal“, Europas größter Messe für Personalmanagement, wurden zum zweiten Mal besonders innovative Produkte und Dienstleistungen im HR mit dem „HR Innovation Award“ ausgezeichnet. Aus über 100 Bewerbern wählte die 15-köpfige Jury Gewinner in vier verschiedenen Kategorien aus. Personalmanager, Startup-Unternehmer, Wissenschaftler und Journalisten beurteilten die Einreichungen.

Talentcube und function(HR) überzeugen die Jury

Talentcube Team

Das Team von Talentcube. © Talentcube

Der Award wurde in vier Kategorien vergeben:  HR Services & Operations, Software & Hardware, Training & Learning, sowie Recruiting & Consulting. Für letztere waren in diesem Jahr neben den Münchnern von Talentcube die Startups HeyJobs und Talent Solutions in der Endauswahl. Die Entscheidung für Talentcube begründete die Jury auf der Preisverleihung durch die herausragende Produktentwicklung und innovative Arbeit im Bereich Smart-Recruiting. Die drei Gründer Sebastian Niewöhner, Hendrik Seiler und Sebastian Hust freuten sich über die Auszeichnung:

„Den HR Innovation Award gewonnen zu haben ist für uns eine tolle zusätzliche Motivation und Bestätigung dafür, dass unsere Arbeit in der Branche wertgeschätzt wird.“

Doch damit nicht genug. Auch ein zweites Münchner Unternehmen dürfte sich über einen Preis freuen. function(HR) setzte sich mit dem HR Keyboard erfolgreich gegen die Mitbewerber durch und wurde als innovativstes Startup in der Kategorie Soft- und Hardware ausgezeichnet. Die Jury überzeugte, dass das Tool einen Beitrag dazu leistet, HR-Entscheidungen auf eine faktenbasierte Grundlage zu stellen.

„Das Tool ist intuitiv bedienbar und gibt einer breiten Nutzergruppe die Möglichkeit, Analysen zu allen Personalprozessen zu erstellen“,

erläuterte Jurymitglied Prof. Dr. Simon Werther die Auswahlentscheidung. Dr. Daniel Mühlbauer, einer der Gründer von function(HR), zeigte sich erfreut über den Award:

„Die Auszeichnung und auch der anschließende Kontakt mit Interessenten bestätigt uns, dass ein Tool wie das HR Keyboard in der Personalpraxis gesucht wird.“

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Münchner Startups triumphieren beim HR Innovation Award - Munich Startup