Spyra startet Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter

Spyra startet Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter

Spyra holt die Crowd an Bord. Das Münchner Wasserpistolen-Startup startet heute seine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter.

Insgesamt sollten im Rahmen der Kampagne mindestens 51.000 Euro eingesammelt werden — ein Ziel, das übrigens innerhalb kurzer Zeit bereits erreicht wurde!  Die Supporter der Kampagne können dann in 12 Monaten mit ihrer eigenen Wasserpistole made by Spyra rechnen. Gute Aussichten also für den Sommer 2019. Von Rike Brand, Co-Founderin von Spyra, wollten wir noch etwas mehr über die Vorbereitung ihrer Crowdfunding-Kampagne wissen und was sie anderen Gründern,  die ebenfalls an Crowdfunding denken, raten würde.

spyra rike brandHallo Rike, was hat gut geklappt in der Vorbereitung Eurer Crowdfunding-Kampagne?

Der Teamspirit in den letzten Wochen war unglaublich. Dass wir als Founder Gas geben, war ja selbstverständlich. Aber was das ganze Team in zahlreichen Nachtschichten geleistet hat, um unsere Wasserpistolen für die Kampagne auf Hochglanz zu bringen, war einfach der Wahnsinn.

Was ist komplett schiefgelaufen?

Manche Faktoren hat man einfach nicht in der Hand… Und so ist uns unser schöner Zeitplan das ein oder andere Mal um die Ohren geflogen.

Gab es einen Moment, in dem Ihr alles hinschmeißen wolltet?

Hinschmeißen? Niemals! Aber als nach wochenlangem Supersommer partout an den Drehtagen immer Regen angesagt war und wir die Kickstarter-Seeparty zum dritten Mal verschieben mussten, brach schon ein bisschen Stress aus.

Und was ist dann passiert?

Beim dritten Termin hat es dann geklappt – und unsere Freunde haben die Party mit den Spyra Ones komplett gerockt. Schaut es euch im Kickstarter-Video an!

Worauf bist Du besonders stolz in Bezug auf die Kampagne?

Dass wir es so weit gebracht haben. Als wir vor über zwei Jahren gemeinsam beschlossen haben, die Spyra One zu bauen, wussten wir noch gar nichts über den langen Weg bis zum Produkt. Und nun haben wir eine richtig geniale Wasserpistole gebaut, die man jedem einfach nur in die Hand drücken muss und schon geht’s komplett ab. Das wollen wir jetzt überall auf der Welt erreichen.

Was würdest du anderen Gründern raten, die nachdenken, eine Crowdfunding-Kampagne zu starten?

Die meisten Projekte auf Kickstarter sind heute wahnsinnig professionell aufgezogen. Unterschätzt nicht den zeitlichen und finanziellen Aufwand, den es braucht, um eine hochwertige Kampagne zu machen. Trotzdem stand für uns zu jedem Zeitpunkt immer eines im Mittelpunkt: unsere starke Community, die zum Teil schon seit Monaten mit uns auf den Kampagnenstart der Spyra One hinfiebert. Auf sie und unser starkes Produkt vertrauen wir voll und ganz – den Rest werden wir sehen.

Hier geht’s zur Kickstarter-Kampagne von Spyra.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close