© Flixbus

Flixmobility: Halbe Milliarde für Einführung von „Flixcar“

Das Münchner Unicorn Flixmobility konnte in einer neuen Finanzierungsrunde eine halbe Milliarde Euro einfahren. Das Geld soll in die Expansion des Busnetzes weltweit sowie in die Einführung des Carsharing-Dienstes „Flixcar“ fließen.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, konnte Flixmobility in der nun sechsten Finanzierungsrunde die Investoren Permira und TVC für sich gewinnen. Diese halten nun zusammen mehr als 20 Prozent der Anteile am Unternehmen. General Atlantic bleibt weiterhin größter Anteilseigner. Neben den zwei neuen Geldgebern waren aber auch alte Investoren, wie beispielsweise Holtzbrinck Ventures sowie die Europäische Investitionsbank, in der neuen Finanzierungsrunde an Bord.

Carsharing-Dienst „Flixcar“

Mit der Finanzspritze will das Mobility-Startup das Flixbusnetz in Südamerika und Asien ausbauen. Darüber hinaus plant das Unternehmen mit „Flixcar“ einen eigenen Carsharing-Dienst. Somit erweitert das 2013 gegründete Unternehmen, das bereits über ein großes Busnetz in Europa und in den USA verfügt sowie mit „Flixtrain“ verschiedene Zugstrecken in Deutschland abdeckt, sein Angebot um das Carsharing-Angebot „Flixcar“.

Flixmobility will Blablacar Konkurrenz machen

„Flixcar“ soll wie der Konkurrent Blablacar Mitfahrgelegenheiten vermitteln. Mit diesem Angebot will das Unternehmen Gebiete abdecken, die weder vom Bus- noch vom Bahnnetz erschlossen sind. Ziel ist es, den Passagieren die Weiterfahrt in kleinere Städte und abgelegenere Orte zu ermöglichen und möglichst die komplette Reiseroute abzudecken.

Sandra Ohse

Sandra Ohse hat bisher als Redakteurin für eine bekannte Computer-Zeitschrift über die neuesten technischen Innovationen berichtet. Nun freut sie sich darauf, in die Welt der Startups einzutauchen, kreative Köpfe kennenzulernen und sie auf ihrem Weg redaktionell zu begleiten.

Ähnliche Artikel

Apple plant, ins neue Bürogebäude "Karl" einzuziehen.

News

 

Apple investiert eine Milliarde in München

Apple wird in den kommenden drei Jahren über eine Milliarde Euro in seinen Standort in München investieren. Die bestehenden Forschungs- und Entwicklungsabteilungen…

Caroline Heil Parcellab

News

 

„Zeitmanagement ist die halbe Miete“ – So arbeitet Caroline Heil von Parcellab

In unserer Reihe ‚So arbeitet‘ berichten GründerInnen und MitarbeiterInnen von Münchner Startups über ihre liebsten Tools, Routinen und Arbeitsweisen. Diesmal gibt Caroline…

Flixmobility

News

 

Flixmobility steigert Zahl der Fahrgäste um über ein Drittel

Flixmobility hat im vergangenen Jahr 62 Millionen Menschen transportiert. Das Münchner Unternehmen verzeichnet damit ein Plus von 37 Prozent gegenüber dem Vorjahr.…

Flixbus Flixmobility

Finanzierung

 

Flixmobility erweitert Finanzierungsrunde

Flixmobility hat die erst kürzlich verkündetet Finanzierungsrunde F noch erweitern können. Wie das Münchner Mobilitäts-Unternehmen mitteilt, konnten zusätzliche Investitionen von Baillie Gifford,…

Allianz X

News

 

Allianz X stockt Startup-Fonds auf 1 Milliarde Euro auf

Allianz X, die digitale Investment-Einheit des Münchner Versicherers, erhält zusätzliche Mittel von der Muttergesellschaft und stockt seinen Startup-Fonds auf 1 Milliarde Euro…

Das Gründerteam von Scalable Capital: Florian Prucker, Erik Podzuweit und Prof. Dr. Stefan Mittnik (v.l., Foto: Scalable Capital)

News

 

Scalable Capital verwaltet eine Milliarde Euro

Das Münchner Fintech Scalable Capital durchbricht beim verwalteten Vermögen die Milliardengrenze. Entscheidend für den Erfolg war eine Partnerschaft mit einer etablierten Bank.…

Das Concept Car Eve von NIO. Foto: Munich Startup

News

 

NIO: Eine Milliarde Dollar für E-Autobauer

In einer weiteren Finanzierungsrunde hat NIO eine Milliarde US-Dollar eingeworben. Das chinesische E-Auto-Startup entwickelt sein Fahrzeugdesign in München. Der Internetkonzern Tencent führt…

BMW i Ventures

News

 

BMW i Ventures plant halbe Milliarde Euro Startup-Investments

BMW kooperiert auf der Suche nach Innovationen schon länger mit Startups. Jetzt stockt der Münchner Weltkonzern seinen Venture Fonds massiv auf. Die…