© Wegatech

Series B: Wegatech sammelt 2 Millionen Euro ein

Das Münchner Startup Wegatech plant und installiert nachhaltige Energietechnik für private Haushalte. Nun hat das Startup erfolgreich eine Series B-Finanzierung über 2 Millionen Euro abgeschlossen. Das Geld kommt unter anderem aus einer neu aufgelegten Investmentplattform des Frühphaseninvestors Yabeo.

Wegatech versorgt private Haushalte mit einer Kombination von Photovoltaikanlagen, Stromspeichern, E-Ladesäulen und strombetriebenen Wärmepumpenheizungen. Durch die eingesetzten Technologien lässt sich ein Gebäude sowohl mit Strom als auch mit Wärme versorgen. Dabei liefern Photovoltaikanlagen CO2-neutralen Strom, Batteriespeicher nehmen Überschüsse auf und eine mit Strom betriebene Wärmepumpe versorgt das Haus mit Heiz- und Warmwasser. Die einzelnen Technologien werden dabei miteinander vernetzt, um Effizienz sowie Kostenersparnis für den Kunden zu erhöhen.

Neben dem Fokus auf Einfamilienhäuser setzt Wegatech auch Contracting-Modelle in Wohnsiedlungen um. Dabei entstehen in Zusammenarbeit mit Bauträgern „Energie-Partnerschaften“ mit den Gebäudeeigentümern. Wegatech installiert und wartet die Energietechnik auf eigene Kosten und verkauft den Strom und die Wärme an die Eigentümer zu günstigen Preisen. Seit der Gründung des Startups im Jahr 2010 konnten Wegatech-Kunden laut Unternehmensangaben bis heute mehr als fünf Millionen Tonnen CO2 einsparen und über 13,3 Gigawatt Ökostrom produzieren.

2 Millionen Euro für Wegatech

Zu den Investoren des Startups zählten bisher unter anderem Kapitalgeber wie Wessel Management,​​ BVP Berlin Venture Partners und Bonventure. Letzterer hat sich auch an der Series B-Finanzierungsrunde beteiligt, mit der Wegatch bisher 2 Millionen Euro einsammeln konnte. Wegatch CEO Karls Dienst erklärt:

„Wegatech führte im Dezember 2019 eine Finanzierungsrunde in Höhe von 2,0 Millionen Euro durch, wobei der Frühphaseninvestor Yabeo 1,5 Millionen Euro investierte. Wegatech strebt nun an, im Rahmen eines Second Closings weitere 1,5 Millionen Euro einzuwerben und käme dann auf eine Series-B Runde in Höhe von 3,5 Millionen Euro.“

Die 1,5 Millionen von Yabeo stammen aus der neu aufgelegten Investmentplattform „Yabeo Impact“, die sich ausschließlich auf sozial- oder umweltrelevante Unternehmen fokussiert.

Der neue Fond von Yabeo

Die Investmentstrategie von Yabeo Impact orientiert sich an den 17 „Sustainable Development Goals“ (SDG) der UN. Im Fokus stehen hier auf Seiten des umweltrelevanten Impacts insbesondere die Themen Cleantech, Agriculturetech und Foodtech sowie die Bereiche Inklusion und Bildung auf Seiten des sozialen Impacts. Yabeo setzt dabei auf Startups mit digitalen Ansätzen und Technologien wie beispielsweise Künstliche Intelligenz, Internet of Things und Robotik. Investiert werden soll insbesondere in Seed-, Series A- sowie Series B-Runden mit dem Fokus auf Europa sowie weltweiten Beteiligungen. Aufbauend auf der Erfahrung der vergangenen Investments wird auch im Impact Investing neben dem positiven Einfluss auf die Umwelt und die Gesellschaft ein marktüblicher Return on Investment angestrebt. Yabeo strebt hierfür ein Investitionsvolumen von rund 50 Millionen Euro an.

Maximilian Feigl

Maximilian Feigl berichtet seit 2013 über das Digital Business. Schwerpunkt des studierten Politikwissenschaftlers sind die Verknüpfung von On- und Offline-Kanälen in Marketing und Handel sowie der Wandel am Point of Sales und die Digitalisierung des Einzelhandels. Nun freut er sich auf die Münchner Startup-Szene mit ihren kreativen Köpfen.

Ähnliche Artikel

Yfood

News

 

Yfood erhält 15 Millionen Euro in Series B

Das Food-Tech-Startup Yfood sichert sich eine weitere Millionenfinanzierung: Mit ihrer Series-B-Finanzierungsrunde sammeln die Münchner insgesamt 15 Millionen Euro ein. Lead Investor ist…

Die Luminovo-Gründer Timon Ruban und Sebastian Schaal (v.l.)

Investment

 

Luminovo sammelt in Pre-Seed-Runde 2 Millionen Euro ein

Die VC-Investoren Cherry Ventures und La Famiglia, der Personio-Gründer Hanno Renner und Sebastian Schuon, Gründer von Alasco und Stylight, schießen mehr als…

Kewazo

Investment

 

Kewazo sammelt 2,5 Millionen Euro ein

Nach einer erfolgreichen Seed-Finanzierung kann Kewazo nun erneut 2,5 Millionen Euro einsammeln und damit das gesamte Finanzierungsvolumen auf 3,6 Millionen Euro anheben.…

Idee

Finanzierung

 

Idee schließt Series-A-Finanzierung mit 5,4 Millionen Euro

Das Münchner Startup Idee, das auf den Austausch digitaler Identitäten spezialisiert ist, kann den Abschluss seiner Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von rund 5,4…

Klarx sammelt 12,5 Millionen Euro ein

Investment

 

Klarx sammelt 12,5 Millionen Euro ein

Das Münchner Startup Klarx sammelt 12,5 Millionen Euro ein. Die Online-Mietplattform für Baumaschinen will damit weiter wachsen und expandieren. Investoren sind B&C…

wealthpilot Risikokapital preomics VRdirect

News

 

Preomics sammelt 3,3 Millionen Euro ein

Mit einem Investment von über drei Millionen Euro schließt Preomics seine Serie-A-Finanzierungsrunde erfolgreich ab. Als Investoren konnte das BioM-Startup — neben einigen Business…

klarx series a

News

 

Klarx sammelt in Series-A-Finanzierung über 4 Millionen Euro ein

Klarx, die Online-Mietplattform für Baumaschinen, schließt eine Series-A-Finanzierungsrunde über 4 Millionen Euro ab. Mit dem Investment will das Münchner Startup die Digitalisierung…

Personio Gründer

News

 

Personio erhält 10,5 Millionen Euro in Series A Finanzierungsrunde

Das Münchner Startup Personio hat eine erfolgreiche Series A Finanzierungsrunde in Höhe von 10,5 Millionen Euro abgeschlossen. Als neuer Investor kommt der…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen