© Agile Robots

Agile Robots sammelt 186 Millionen Euro ein und wird zum Unicorn

Das Münchner Robotics-Startup Agile Robots hat in seiner Series-C-Runde 186 Millionen Euro (220 Millionen Dollar) eingesammelt. Die Finanzierungsrunde wird von Softbank angeführt, weitere Investoren sind Abu Dhabi Royal Group, GL Ventures, Sequoia China und Linear Capital sowie die strategischen Investoren Xiaomi Group, Foxconn Industrial Internet und Midas.

Agile Robots wurde 2018 gegründet und hat seinen Hauptsitz in München und Peking. Die Ausgründung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat eigenständig Software- und Hardwareprodukte im Robotik-Bereich entwickelt und auf den Markt gebracht, darunter etwa ein Betriebssystem für die Koordinierung von Robotern und Zubehör. Derzeit sind die Roboter des Startups vor allem im industriellen Umfeld sowie in der Medizin im Einsatz. Mit der nun abgeschlossenen Series-C-Finanzierungsrunde erreichen die Münchner eine Bewertung von über einer Milliarde Dollar, was das Jungunternehmen zum nächsten Unicorn aus München macht. Erst im vergangenen Jahr steckten die Bestandsinvestoren in zwei Investmentrunden bereits 130 Millionen in das Robotik-Startup.

Zhaopeng Chen, der Gründer von Agile Robots, erklärt:

„Mit der einzigartigen Technologie, die Robotik-OS und die weltweit führenden sensitiven Roboter kombiniert, strebt Agile Robots nach einem grundlegenden Durchbruch im Bereich der Robotik und der realistischen Anwendung der nächsten Generation von Robotern im Bereich der intelligenten Präzisionsmontage und der medizinischen Behandlung, die im Moment nur von Menschen durchgeführt werden kann. Mit der Unterstützung unserer namhaften Investoren und Kunden sind wir zuversichtlich, die Robotik mit all unseren Partnern in eine neue Ära zu führen.“

Agile Robots löst „einige der anspruchsvollsten Probleme der Industrie“

Eric Chen, Managing Partner bei Softbank Investment Advisers, meint:

„Agile Robots verbindet künstliche Intelligenz mit fortschrittlicher Robotertechnologie, um einige der anspruchsvollsten Probleme der Industrie zu lösen, und ist das jüngste Beispiel für unsere kontinuierliche Unterstützung des wachsenden chinesischen Technologiesektors.“

Und Caroline Fu, Partnerin von Sequoia China, ergänzt:

„Obwohl die Nachfrage nach Robotern schnell wächst, sind herkömmliche Roboter bei Standardaufgaben eingeschränkt. Wir sind optimistisch, was den potenziellen Markt für Allzweckroboter von Agile Robots angeht, da sie intelligente Roboter, Kraftsensorik und Robotervision integrieren. Die innovative Technologie von Agile Robots kann in Märkten mit großem und komplexem Bedarf an Robotern, wie z. B. in der medizinischen Behandlung, der 3C- und der Automobilherstellung, breit eingesetzt werden. Wir hoffen, dass Agile Robots in naher Zukunft weitere branchenführende innovative Technologien entwickeln und anwenden wird, um effiziente, zuverlässige und kostengünstige Lösungen für noch komplexere Szenarien zu bieten.“

Die Mittel aus der Finanzierungsrunde sollen vor allem in die Produktentwicklung sowie den Auf- und Ausbau der Serienfertigung in Deutschland und China fließen. Außerdem will das Startup seine weltweiten Vertriebsaktivitäten weiter ausbauen.

Maximilian Feigl

Maximilian Feigl berichtet seit 2013 über das Digital Business. Schwerpunkt des studierten Politikwissenschaftlers sind die Verknüpfung von On- und Offline-Kanälen in Marketing und Handel sowie der Wandel am Point of Sales und die Digitalisierung des Einzelhandels. Nun freut er sich auf die Münchner Startup-Szene mit ihren kreativen Köpfen.

Ähnliche Artikel

Bao

News

 

Bao sammelt 2,5 Millionen Euro ein

Das Salestech-Startup Bao Solutions sichert sich in seiner Seed-Finanzierungsrunde 2,5 Millionen Euro. Zu den Investoren zählen der VC Peak, die BayBG und…

HawkAI

News

 

HawkAI sammelt 8,4 Millionen Euro ein

Das Münchner Software-Startup HawkAI entwickelt Lösungen zur verbesserten Erkennung und Bearbeitung von Verdachtsfällen der Geldwäsche oder der Terrorismusfinanzierung. Nun konnte das Unternehmen…

personio

Einhorn-News

 

Personio erhält hundert Millionen schwere Finanzierung und wird Münchens nächstes Unicorn

Das Münchner HR-Startup Personio sammelt über 103,5 Millionen Euro ein. Mit dieser neuen Finanzierungsrunde steigt die Unternehmensbewertung weit über 1 Milliarde Dollar.…

AdvanceCor

News

 

AdvanceCor sammelt 3,9 Millionen Euro ein

AdvanceCor hat eine Finanzierungsrunde mit der MIG AG, Occident, First Capital Partner, Bayern Kapital und der KfW Bank in Höhe von zunächst…

Agile Robots

Investment

 

Agile Robots erhält Multi-Millionen-Finanzierung

Das Münchner Robotik-Startup Agile Robots hat eine Series-A-Finanzierungsrunde mit einer 8-stelligen Summe abgeschlossen. C-Ventures führt die Runde an, die bestehenden Investoren GL…

Kewazo

Investment

 

Kewazo sammelt 2,5 Millionen Euro ein

Nach einer erfolgreichen Seed-Finanzierung kann Kewazo nun erneut 2,5 Millionen Euro einsammeln und damit das gesamte Finanzierungsvolumen auf 3,6 Millionen Euro anheben.…

Klarx sammelt 12,5 Millionen Euro ein

Investment

 

Klarx sammelt 12,5 Millionen Euro ein

Das Münchner Startup Klarx sammelt 12,5 Millionen Euro ein. Die Online-Mietplattform für Baumaschinen will damit weiter wachsen und expandieren. Investoren sind B&C…

wealthpilot Risikokapital preomics VRdirect

News

 

Preomics sammelt 3,3 Millionen Euro ein

Mit einem Investment von über drei Millionen Euro schließt Preomics seine Serie-A-Finanzierungsrunde erfolgreich ab. Als Investoren konnte das BioM-Startup — neben einigen Business…