Nico Hribernik und Manuel Nothelfer (v.l.), Gründer der Wellster Healthtech Group
Foto: Wellster Healthtech Group

Wellster erweitert Series-B-Runde um 17,5 Millionen Euro

Vor einem guten halben Jahr konnte die Wellster Healthtech Group eine Finanzierungsrunde in Höhe von 35 Millionen Euro (40 Millionen Dollar) abschließen. Nun legen die Münchner nach und sichern sich insgesamt 52,6 Millionen Euro (60 Millionen Dollar).

Das frische Geld für Wellster stammt von den Investoren Claret Capital und Mangrove Capital. Mit der Investition wird die Wellster Healthtech Group nach eigenen Angaben zur am besten finanzierten integrierten Gesundheitsplattform in Europa. Im ersten Teil der Finanzierungsrunde im Juni haben sich unter anderem Dermapharm und HV Capital beteiligt.

Wellster fasst digitale Telemedizin-Angebote zu jeweils einem Gesundheitsthema in Portalen zusammen. Die Münchner decken aktuell die Themen psychische Gesundheit, Intim-, Haar- und Hautgesundheit sowie medizinische Selbsttests ab. Das Startup ist seit Mai 2019 mit seinen Portalen online und bedient aktuell 1,5 Millionen PatientInnen.

Mit dem frischen Kapital will Wellster eine Plattform für Frauengesundheit aufbauen. Angeboten werden sollen Behandlungen für Intimgesundheit sowie medizinische Lifestyle-Produkte. Das Unternehmen betreibt bereits das Portal Spring als männliches Pendant.

Wellster hat ein „starkes Team, das sich zum Ziel gesetzt hat, den riesigen europäischen Markt aufzumischen“

“Die Finanzierung kommt in einem Schlüsselmoment unserer Entwicklung”,

so Manuel Nothelfer, Mitgründer der Wellster Healthtech Group.

“Es bestärkt unser Ziel, die Führungsposition im europäischen Markt zu halten und unsere Angebote für personalisierte Gesundheitsservices auszuweiten.”

Mitgründer Nico Hribernik sagt:

“Unser starker Kundenstamm, europäische Wurzeln und die Erfahrung mit europäischen Regularien verschaffen uns einen großen Vorteil gegenüber amerikanischen Unternehmen, die auf den Markt wollen.”

Das Potential des Gesundheitsmarktes sei in Hinblick auf dessen Größe das „Non-plus-Ultra“, sagt Hans-Juergen Schmitz, Managing Partner bei Mangrove Capital Partners:

„Was Wellster besonders attraktiv macht, ist die Kombination von einem ansprechenden Angebot, das sich direkt an PatientInnen richtet und ein starkes Team, das sich zum Ziel gesetzt hat, den riesigen europäischen Markt aufzumischen. Beides passt perfekt zu unserer Investmentstrategie.”

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Ororatech

News

 

Ororatech erweitert Series-A um 15 Millionen Euro

Das Münchner New-Space-Startup Ororatech sammelte im Sommer 2021 mit seiner Series-A-Runde 5,8 Millionen Euro ein. Nun erweitert das Unternehmen die Finanzierungsrunde um…

Temedica

News

 

Temedica erweitert Series-B um 25 Millionen Euro

Das Münchner Health-Startup Temedica erweitert seine Series-B-Finanzierungsrunde um 25 Millionen Euro auf insgesamt 42 Millionen Euro. Die zusätzlichen Mittel stammen von den…

Celonis Deutscher Zukunfspreis Siemens

News

 

Celonis erweitert Series-D-Runde

Celonis erweitert seine Series-D-Finanzierungsrunde um zusätzliche Mittel in Höhe von 1 Milliarde Dollar. Mit der erweiterten Finanzierung will Celonis seine Marktposition weiter…

Johannes Stoffel und Marcus Lankenau (v.l.), Gründer von 2trde

News

 

2trde erweitert Seed-Runde auf über 7 Millionen Euro

Das Münchner Startup 2trde hat eine erweiterte Seed-Finanzierungsrunde über insgesamt 7 Millionen Euro abgeschlossen. Die Runde wird von Adevinta Ventures angeführt. Adevinta…

Sento

News

 

Sento erweitert Pre-Seed-Runde auf 2 Millionen Euro

Sento kann eine Erweiterung seiner Pre-Seed-Finanzierungsrunde bekannt geben: Die von Picus Capital geführte Runde wird auf 2 Millionen Euro erweitert. Als neue…

Wellster Healthtech Group

News

 

Telemedizin-Plattform Wellster sammelt 35 Millionen Euro ein

Wellster, nach eigenen Angaben führender Anbieter telemedizinischer Plattformlösungen in der EU, hat eine Finanzierungsrunde in Höhe von 35 Millionen Euro (40 Millionen…

Happybrush

News

 

Happybrush schließt Series-A-Runde über 4 Millionen Euro ab

Das Münchner Healthtech-Startup Happybrush hat erfolgreich eine Series-A-Finanzierungsrunde abgeschlossen. Lead-Investor ist die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft, die zusammen mit Haniel und den Altgesellschaftern…

Immunic Forschungsförderung

News

 

Immunic erweitert Investitionsrunde um vier Millionen Euro

Die Immunic AG, ein junges Biotech-Unternehmen mit Sitz im IZB in Martinsried bei München, konnte seine kürzlich abgeschlossene erste Investitionsrunde  auf nun…