© Drobotdean / Freepik

Vier Münchner Fintech-Startups und ihre Erfolge

Fintech ist eine der größten Startup-Branchen weltweit – keine andere bietet mehr Einhörner oder eine höhere Gesamtbewertung. In München spielt Fintech hingegen nur eine Nebenrolle. Die hiesigen Startups hält dies aber nicht von ihrem Erfolg ab. In Episode 39 des Munich Startup Podcasts stellen wir vier von ihnen vor.

Für das Abspielen des Podcasts nutzen wir Spotify. Dadurch werden Daten an externe Dienste sowie in unsichere Drittländer übermittelt. Um den Podcast anhören zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung. Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Spotify.
Mehr erfahren

Ich willige ein und möchte den Podcast laden.

Ihr findet die Folge zu Fintech und auch alle anderen Episoden unseres Podcasts auf Spotify, iTunes, Deezer, Google Podcasts, Pocket Casts, Radio Public, Breaker, Overcast, Castbox, Podcast Addict und Anchor.

Im Eventausblick freuen wir uns dieses Mal auf mehrere Offline-Events: Das Gründerszene CTO Dinner, die Gründerszene Spätschicht (für beide Events erhaltet Ihr mit dem Code „MunichStartup20“ übrigens einen Ticketrabatt) sowie die International Entrepreneurs‘ Night der UnternehmerTUM. Noch mehr Events und Online-Seminare findet Ihr in unserem Kalender.

Fintech – der Platzhirsch unter den Startup-Branchen

Laut einer Analyse von medium.com aus dem Juni 2021 (ab Minute 2:15) gibt es weltweit keine Branche, die mehr Startups mit einer Bewertung von über 1 Milliarde Dollar verzeichnet als Fintech. Das zweitplatzierte Segment Internet & Software Services liegt mit 116 knapp dahinter. Ein Abstand, der mit Blick auf die Bewertungen jedoch deutlich größer wird. Denn während die 130 Fintech-Einhörner auf eine Gesamtbewertung von über 500 Milliarden Dollar kommen, schaffen die 116 Unicorns aus Internet & Software Services zusammen nur 288 Milliarden Dollar. Aber auch in anderen Bereichen sticht die Finanztechnologie hervor: So hat die Branche laut KPMG allein im letzten Jahr 210 Milliarden Dollar an frischem Kapital eingenommen.

Diese globale Dominanz setzen die Fintechs im Münchner Ökosystem allerdings nicht fort. Zwar gibt es auch in der Landeshauptstadt ein Milliarden-Unternehmen aus dem Bereich – Scalable Capital – doch auch andere Segmente können solche Erfolge vorweisen. Der Bereich Transportation sogar drei: Flix, Lilium und Sono Motors. Und auch was die Gesamtbewertung und die Gesamtinvestitionen angeht, liegt Fintech jeweils auf Platz 5, so unsere Insights.

Wealthtech von Scalable Capital und Wealthpilot

Dass dies die Fintech-Startups aber nicht von Erfolgen abhält, zeigt das erste Beispiel in dieser Episode: Scalable Capital hat es schließlich nicht umsonst innerhalb weniger Jahre zu einer Bewertung von über 1,3 Milliarden Euro geschafft. Ab Minute 4:05 werfen wir eine Blick auf den Werdegang des 2014 gegründeten Startups und dessen Produkte.

Während sich Scalable Capital mit seinem Angebot direkt an VerbraucherInnen wendet, hat Wealthpilot (ab Minute 9:00) die Vermögensberater im Fokus. Das Startup bietet seit 2017 eine Software für die hybride Vermögensberatung, die die Finanzinformationen der VerbraucherInnen für deren Berater aufbereitet und Prozesse automatisiert. So sollen diese ihre Assets under Management deutlich erhöhen können.

Fintech-Lösungen für Unternehmen

Andere Startups wiederum wenden sich mit ihren Lösungen an Unternehmen. So digitalisiert etwa Finway deren gesamten Finanzbereich, um endgültig Schluss zu machen mit Excel-Tabellen in der Finanzverwaltung. Dazu bietet die Software des Startups unter anderem digitalen Zugang zu Freigabeprozessen, Zahlungen und Belegen – auch mobil. Außerdem bietet Finway Unternehmen physische und virtuelle Debitkarten an. Mehr über das Startup erfahrt Ihr ab Minute 11:20.

Ebenfalls um Karten geht es bei Xpay (ab Minute 14:00), allerdings um Prepaid-Kreditkarten von Mastercard. Diese bietet das Unternehmen nämlich Händlern an, damit sie ein Bonusprogramm für ihre Kunden darauf aufbauen können. So können die Händler nicht nur verschiedene Rabatte und Vergünstigungen anbieten, die Karten liefern auch wichtige Daten über das Einkaufsverhalten.

Der VC Seventure Partners

Zum Schluss (ab Minute 16:00) stellen wir Euch mit Seventure Partners einen der wichtigsten europäischen VCs vor. Der Investor mit Hauptsitz in Paris und Büros in London, Genf, Basel und München ist bereits seit 1997 aktiv. Die rund 850 Millionen Euro, die der Geldgeber verwaltet, investiert er bevorzugt in digitale Technologien und Life Sciences. Die Phase, in der sich ein Startup befindet, ist dabei für ein potenzielles Investment wenig entscheidend.

Maximilian Feigl

Maximilian Feigl berichtet seit 2013 über das Digital Business. Schwerpunkt des studierten Politikwissenschaftlers sind die Verknüpfung von On- und Offline-Kanälen in Marketing und Handel sowie der Wandel am Point of Sales und die Digitalisierung des Einzelhandels. Nun freut er sich auf die Münchner Startup-Szene mit ihren kreativen Köpfen.

Ähnliche Artikel

Nachhaltigkeit

Podcast

 

Nachhaltigkeit: Münchner Startups und ihre Lösungen

Nachhaltigkeit ist ein Thema, das viele verschiedene Formen annehmen kann. Entsprechend bunt ist auch die Landschaft der Startups, die nachhaltige Lösungen entwickeln.…

Traveltech

Podcast

 

Vier Münchner Traveltech-Startups und ihre Lösungen

Die Corona-Krise hat die Tourismusindustrie nicht nur stark gebeutelt, sie hat sie auch dazu gebracht, sich weiter zu entwickeln. In Episode 37…

Healthtech

Podcast

 

Healthtech: Vier Münchner Startups und ihre Lösungen

Von neuen Medikamenten über Gesundheitsplattformen bis hin zu medizinischen Robotern ist Healthtech ein breites Feld – und immer wieder einen Blick wert.…

Robotik

Podcast

 

Vier Münchner Startups und ihre Robotik-Lösungen

2,1 Milliarden Euro – so hoch fällt die Gesamtbewertung der Münchner Robotik-Startups aus. Grund genug, die Branche in dieser Episode des Munich…

Logistik

Podcast

 

Vier Münchner Startups und ihre Logistik-Ideen

Das starke Wachstum des E-Commerce während der Pandemie und neue Q-Commerce-Konzepte stellen die Logistik vor neue Herausforderungen. Gut, dass sich ihnen zahlreiche…

Sport-Startups

Podcast

 

Vier Münchner Startups, die den Sport digitalisieren

Es lebe der Sport! Nicht nur zu Zeiten der EM ist Sport eine der liebsten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen. Doch kann man die…

Pilotprojekt für automatisiertes, autonomes und vernetztes Fahren

Podcast

 

Fünf Münchner Startups und ihre Lösungen für autonomes Fahren

Die Automobilindustrie ist traditionell stark in München, und auch viele Startups entwickeln Lösungen rund um das Auto – zum Beispiel für autonomes…

Produkte

Podcast

 

B2C-Startups und ihre Produkte für unter den Weihnachtsbaum

Die Münchner Startup-Landschaft gilt als stark B2B-fokussiert, doch es gibt auch hier zahlreiche Startups, die sich mit ihren Produkten an Endverbraucher richten.…