Jetzt anmelden: Delegationsreise nach Schweden und Norwegen
Oleksiy Mark Fotalia.com

Jetzt anmelden: Delegationsreise nach Schweden und Norwegen

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie organisiert in Zusammenarbeit mit Bayern International vom 01. bis 05. Mai 2017 eine Delegationsreise zu den Themen „Mobilität der Zukunft“ und „Digitale Wirtschaft“ nach Schweden und Norwegen. Zielorte sind Stockholm, Göteborg und Oslo.

Schweden und Norwegen zeichnen sich durch ein hohes Maß an Innovationen und Aufgeschlossenheit bei neuen Technologien aus. Bei den Themen „Mobilität der Zukunft“ und „Digitale Wirtschaft“ gehören sie zu den Vorreitern in Europa. Sie bieten in Wirtschaft und Forschung Know-how auf höchstem Niveau und staatlicherseits ein ideales Umfeld zur Entwicklung und zum Test von Neuerungen.

„Mobilität der Zukunft“

Die Regierungen beider Länder fördern massiv nachhaltig ausgerichtete Mobilität. Zahlreiche Förderprogramme wurden aufgelegt und Pilotprojekte gestartet. Die schwedischen Unternehmen stehen bei der „Mobilität der Zukunft“ ganz weit oben auf der Liste innovativer Ideengeber. Zahlreiche Startups und kleine und mittlere Unternehmen sind auf dem Markt tätig. Der Sitz des weltgrößten vollelektrisch fahrenden Carsharing-Systems befindet sich in diesem Land. Außerdem beschäftigen sich die großen schwedischen Automobilkonzerne mit transportbezogenen Zukunftsthemen im Personen- und Güterverkehr. Zahlreiche Forschungseinrichtungen und Initiativen suchen ebenfalls nach den besten Lösungen für die „Mobilität der Zukunft“. Norwegen plant, ab 2025 keine Autos mit Verbrennungsmotor mehr zuzulassen und gilt als Leitmarkt für Elektromobilität. Nicht umsonst wird Oslo als Hauptstadt der Elektroautos bezeichnet. In diesem innovationsfreundlichen Umfeld finden auch bayerische Unternehmen optimale Voraussetzungen, um neue Produktentwicklungen zu testen.

„Digitale Wirtschaft“

Die IT-Branche ist in Schweden und Norwegen ist sehr wachstumsstark, vor allem bei mobilen und IP-basierten Breitbanddiensten sowie Cloud-Anwendungen. Auf den IT-Bereich entfällt ein hoher Anteil der Ausgaben für Forschung und Entwicklung. Unter anderem deshalb bescheinigen Experten den Ländern ein exzellentes Umfeld für die Entwicklung und Frühvermarktung neuer IT-Produkte und -Dienstleistungen. Die schwedische Gründerszene ist besonders stark in den Bereichen Games und FinTech. Norwegen verspricht im Gesundheitswesen und der Finanzverwaltung großes Marktpotenzial und ist bei IT-Sicherheit gut aufgestellt.

Ziel der Reise ist es, durch Fachgespräche, Firmenbesuche und Netzwerktreffen einen intensiven Austausch anzuregen und Erfahrungen in diesen Technologiebereichen zu teilen. Dies soll dabei unterstützen, die Innovationskraft der bayerischen Wirtschaft zu steigern und erfolgreiche Kooperationen mit Schweden und Norwegen anzubahnen.

Das Angebot der Reise richtet sich an innovationsorientierte und netzwerkinteressierte bayerische Unternehmen aus den beiden thematischen Schwerpunkten. Etablierte Betriebe sind gleichermaßen wie Startups angesprochen, wobei der Schwerpunkt bei kleineren und mittelständischen Unternehmen liegt.

Anmeldung

Interessierte Unternehmen und Startups können bis zum 31. Januar 2017 hier ihr begründetes Interesse an der Reise mitteilen. Man wird im Anschluss zur Teilnahme eingeladen und erhält weitere Informationen zur Reise. Erst danach erfolgt die verbindliche Anmeldung bis voraussichtlich 24. Februar 2017. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Reisekosten (Flüge, Zugfahrt und Hotelübernachtungen) sowie ggf. die Kosten für ein individuelles Programm (z.B. Kooperationsgespräche) sind von den Teilnehmern selbst zu tragen. Die Kosten für das gemeinsame Programm werden im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung vom Freistaat Bayern übernommen. Die Delegationssprache ist Englisch ohne Dolmetscher.

Hier gibt es mehr Informationen zur Delegationsreise.

Ein Artikel von

IHK für München und Oberbayern

Voraus für die Wirtschaft - dafür steht die IHK ‎München und Oberbayern. Sie vertritt das Gesamtinteresse, ‎organisiert ‎die Wirtschaft aktiv mit & lebt den Ehrbaren Kaufmann.‎

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close