Medizin der Zukunft: Jetzt für m4 Award bewerben

Medizin der Zukunft: Jetzt für m4 Award bewerben

Der m4 Award, der Pre-Seed Wettbewerb des bayerischen Staatministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, geht in die vierte Runde. Akademische Gründerteams werden bei der Überführung exzellenter Forschung in innovative Produkte und Technologien unterstützt und erhalten Hilfe, die Projekte zu validieren und zur Ausgründungsreife zu bringen.

Durch die Vorgründungs-Förderung soll die Fähigkeit zu einer Anschlussfinanzierung erreicht werden. Es können Projektfördermittel für bis zu zwei Jahre (maximal 250.000 Euro pro Jahr) beantragt werden. Alle geförderten Projekte erhalten außerdem eine intensive Projektbegleitung auf dem Weg zur Unternehmensgründung.

Bewerben können sich Wissenschaftlerteams an Hochschulen, Universitätskliniken und außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Bayern, die an anwendungsorientierten Projekten mit Ausgründungspotenzial forschen, die die Herausforderungen der Medizin der Zukunft adressieren.

Mögliche Themenbereiche:

  • innovative Wirkstoffe und zielgerichtete Therapien
  • individualisierte Vakzine und Immuntherapien
  • gentherapeutische Ansätze und Zelltherapien
  • neue Therapieformate für seltene Erkrankungen
  • neuartige Antiinfektiva und Antibiotika
  • Mikrobiom-basierte Anwendungen und Technologien
  • innovative Plattform-Technologien zur Biomarker-Identifikation, Prädiktion,
  • Prognostik, Diagnostik oder Wirkstoffentdeckung und -entwicklung,
  • inkl. Bioinformatik / Big Data

Folgende Kriterien sind für die Auswahl entscheidend:

  • hohes Innovationspotenzial und technisch-wissenschaftliche Originalität
  • tragbares Geschäftsmodell und hohes Ausgründungspotenzial
  • klare Alleinstellungsmerkmale gegenüber dem Wettbewerb
  • engagiertes und qualifiziertes Team mit grundsätzlicher Gründungsbereitschaft
  • erhebliches technisch-wissenschaftliches Risiko positive Schutzrechtsituation
  • Anschlussfähigkeit am Ende der Förderung

Ablauf und Termine

1. Einreichung einer 4-seitigen Kurzbeschreibung des Projekts
Die Kurzbeschreibungen werden formal und thematisch geprüft und es werden Empfehlungen für die Erstellung einer Projektskizze ausgesprochen. Die Antragsteller erhalten eine umfassende Beratung.

2. Einreichung einer 10-seitigen Projektskizze
Die m4 Award Jury aus Industrieexperten und Kapitalgebern begutachtet die Projektskizzen und lädt ausgewählte Projekte zur Präsentation ein.

3. Präsentation vor der m4 Award Jury
Basierend auf der Skizze und der Projektpräsentation empfiehlt die m4 Award Jury die aussichtsreichsten Projekte für eine Förderung. Die förmliche Antragstellung erfolgt an den Projektträger Jülich.

Einreichung der Kurzbeschreibungen: 7. März 2017
Einreichung der Projektskizzen: 29. Mai 2017
Verleihung des m4 Awards: Oktober 2017

BioM als zentrale Koordinationsstelle des m4 Award bietet Euch eine kostenfreie Beratung zu allen Stufen des Wettbewerbs. Alle Informationen, die im Rahmen der Ausschreibung ausgetauscht werden, werden vertraulich behandelt. Alle Nutzungs- und Veröffentlichungsrechte verbleiben bei den Teilnehmern.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close