German Startups Group: IPO soll 62 Millionen bringen
© German Startup Group

German Startups Group: IPO soll 62 Millionen bringen

Ein Beitrag von deutsche-startups.de

Die noch sehr junge German Startups Group will an der Börse bis zu 62 Millionen Euro einsammeln. Das eingesammelte Kapital will die GSG „innerhalb der nächsten zwei Jahre zu 70 % bis 80 % in den Ausbau des Beteiligungsportfolios, also den Erwerb von Anteilen, investieren“.

Jetzt wird es ernst für die German Startups Group (GSG), die an die trotz all der vielen anderen abgesagten Börsengänge und der Griechenlandkrise an die Frankfurter Börse strebt. Die Preisspanne für bis zu 22,1 Millionen Aktien liegt bei 2,70 bis 3,60 Euro. Der Gang aufs Parkett soll der jungen Beteiligungsgesellschaft bei mittlerer Preisspanne rund 62 Millionen Euro einbringen. Ab dem 17. Juli sollen die GSG-Aktien im schwach regulierten Entry Standard gehandelt werden.

Das eingesammelte Kapital will die GSG…

Ganzen Artikel auf ‚deutsche-startups.de‘ lesen