HR-Plattform Talentry bekommt 6 Millionen Euro

Das Münchner HR-Startup Talentry hat eine Serie-A-Finanzierungsrunde im Gesamtwert von 6 Millionen Euro abgeschlossen. Zu den Investoren gehören die Celonis-Gründer.

Das europäische Venture-Capital-Unternehmen Nauta Capital führt die Investorengruppe an. Neben anderen Business Angels beteiligen sich auch die drei Gründer von Münchens jüngstem Einhorn-Startup Celonis und die Unternehmen Global Founders Capital und Allgeier an der Finanzierungsrunde.

Talentry bietet eine cloudbasierte Recruiting-Plattform. Die Angestellten der Unternehmen können die freien Stellen ihrer Arbeitgeber in den sozialen Netzwerken teilen und werden so selbst zu Markenbotschaftern. Der Bewerbungsprozess soll so günstiger und schneller werden. Die Münchner verfügen bereits über 150 Kunden in verschiedenen Branchen, darunter Henkel, die Schweizer Post, Vodafone, Axel Springer und Universal Music Group.

„Talentry war schon früh im Social Recruiting führend“

Das Startup investiert das frische Kapital in die Produktentwicklung, die Einstellung neuer Mitarbeiter und den Eintritt in weitere Märkte wie Großbritannien und die USA.

„Die jüngste Investition durch Nauta Capital und andere Kapitalgeber ermöglicht es uns, deutlich in unsere Plattform zu investieren und die Zukunft des digitalen Recruitings mitzugestalten“,

sagt Carl Hoffmann, Geschäftsführer bei Talentry. Guillem Sagué, der die Investition bei Nauta Capital verantwortet, erklärt:

„Nauta investiert in kapitaleffiziente globale Disruptoren im Softwarebereich. Talentry hat das Potenzial, eine neue Softwarekategorie zu schaffen, mit der sich Beziehungen zu Talenten aufbauen und pflegen lassen. Diese Investition aus unserem aktuellen Fonds, der insgesamt 155 Millionen Euro umfasst, ist unser erstes deutsches Investment und markiert so den Beginn unseres Deutschlandgeschäfts.“

Matthias Müller, Partner bei Global Founders Capital, sagt:

„Wir sind von der innovativen Herangehensweise von Talentry überzeugt, mit einem marketingbasierten Ansatz neue Talente zu gewinnen. Talentry war schon früh im Social Recruiting führend und wird dieses Technologie-Segment weiterhin stark verändern.“

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Die Hotelbird-Gründer Korbinian Hackl und Juan A. Sanmiguel (v.l.)

Investment

 

Hotelbird: 3,5 Millionen für Hotel-Plattform

Hotelbird hat eine zweistufige Frühphasen-Finanzierung mit insgesamt 3,5 Millionen Euro abgeschlossen. Das Kapital stammt von der Apeiron Investment Group, der BayBG, Bitstone…

Die Gründer von Ottonova Frank Birzle, Sebastian Scheerer und Roman Rittweger (v.l.)

Investment

 

Ottonova bekommt 60 Millionen Euro — und kündigt weitere Finanzspritze an

Ottonova erhält von seinen bestehenden Investoren Debeka, Holtzbrinck Ventures, Vorwerk Ventures und Btov 60 Millionen Euro frisches Kapital. Zusätzliche Mittel sollen bereits…

ParkHere

News

 

2,4 Millionen Euro für ParkHere

ParkHere freut sich über frisches Kapital. Das Münchner Startup schließt seine Series-A-Finanzierungsrunde erfolgreich ab. Insgesamt konnte das Team rund um CEO Felix…

Libify

News

 

Investment: Notrufanbieter Libify bekommt 6 Millionen Euro

Der Notrufanbieter Libify entwickelt ein Notruf- und Ortungssystem. Die Serie-B-Finanzierungsrunde wird angeführt vom Münchner Risikokapitalgeber Yabeo. Das Startup möchte das frische Kapital…

Celonis

News

 

Celonis bekommt 50 Millionen Euro und wird zum Milliarden-Startup

München ist um ein Einhorn reicher: Celonis bekommt von seinen Investoren weitere 50 Millionen US-Dollar und erreicht damit eine Unternehmensbewertung von einer…

Das NDGIT-Team

News

 

Open-Banking-Plattform NDGIT bekommt 4 Millionen Euro

Die Open-Banking-Plattform NDGIT hat eine Serie-A-Finanzierungsrunde abgeschlossen. Insgesamt flossen 4 Millionen Euro an das Münchner Startup. NDGIT bietet Banken und Versicherungen eine…

B2X

News

 

Sechs Millionen Euro für B2X

Das Münchner Unternehmen B2X sichert sich ein Investment in Höhe von 6,25 Millionen Euro. Der Customer-Care-Anbieter will seine Aktivitäten nun auf weitere…

CloudEO

News

 

CloudEO sammelt 2,4 Millionen Euro ein

Frisches Kapital für CloudEO: Das Münchner Geodaten-Startup kann insgesamt 2,4 Millionen Euro  von mehreren Investoren einsammeln. Das Investment soll laut Gründerszene  vor…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen